Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06213648 A Ryanair airplane stands on the tarmac of Charleroi Airport, in Charleroi, Belgium, 19 September 2017. Ryanair canceled 2,000 flights, including at least 143 flights departing from Belgium. Ryanair has blamed the cancellations on a problem with the pilots’ holiday rota, air traffic control strikes and weather disruptions that were affecting its performance.  EPA/STEPHANIE LECOCQ

Bild: EPA/EPA

Good News für alle Vielflieger: Ryanair rechnet mit tieferen Ticketpreisen

01.05.18, 07:57


Der grösste europäische Billigflieger Ryanair rechnet nach eigenem Bekunden in diesem Jahr mit tieferen Ticketpreisen.

Wegen der Pleite von Air Berlin versuche jede Gesellschaft, Passagiere und Marktanteile zu bekommen, sagte Marketingchef Kenny Jacobs der Funke-Mediengruppe laut Vorabmeldung vom Dienstag. «Das kann zu sinkenden Preisen führen.» Wegen der zugleich steigenden Treibstoffpreise könne es weitere Firmenpleiten geben.

Mit Blick auf die Ticketpreise verwies Jacobs darauf, dass sie in Deutschland im EU-Vergleich am höchsten seien. Gleichzeitig betrage der Marktanteil von Billigfliegern 20 Prozent.

«Für das Land, das Aldi, Lidl und ‹Geiz ist geil› erfunden hat, ist das ziemlich niedrig», sagte der frühere Manager des Handelskonzerns Metro. (viw/sda/reu)

Mehr zum Thema Reisen

11 abgelegene Orte, die jeder wahre Globetrotter unbedingt besuchen sollte

präsentiert von

Dieser Ort mit den drei Wasserfällen ist etwas vom Spektakulärsten, das ich in der Schweiz gesehen habe

86 Kilometer lang, 3275 Meter hoch: Der brutale Aufstieg mit dem Velo auf den Wuling-Pass in Taiwan

Ascension Island: Eine Reportage vom Ende der Welt, dem letzten kleinen Rest von Atlantis

Alleinstellung als Merkmal – Die abgelegensten Hotels der Welt

Minihaus, Baumhütte, Traumvilla: Das sind die 20 angesagtesten Airbnb-Locations

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alterssturheit 02.05.2018 13:35
    Highlight Was mich immer wieder - auch hier - wundert, niemand fliegt offenbar mit Ryan Air. Habe auch persönlich noch nie einen kennengelernt. Aber trotzdem sind diese Kisten offenbar meist ziemlich voll.
    Will man sich nicht outen ???
    1 0 Melden
  • Chääschueche 01.05.2018 14:43
    Highlight Ich hoffe noch auf mehr Firmenpleiten im Geiz ist Geil bereich.
    Denn die Politik ist ja unfähig bzw. die EU
    0 1 Melden
  • Astrogator 01.05.2018 13:44
    Highlight Ryanair einmal und nie wieder...
    2 0 Melden
  • Paddiesli 01.05.2018 10:20
    Highlight Dann kann ja der CO2 Abdruck von Herr und Frau Schweizer NOCH grösser werden. :(
    18 2 Melden
  • RAZZORBACK 01.05.2018 09:46
    Highlight Solange wir diesen Scheiss noch mitmachen und uns daran aufgeilen, wenn wir so ein Billig Ticket für 39.- ergattern - ist den Menschen eh nicht mehr zu helfen.

    Flugticket sollten mind. 3x teurer sein!

    Darum fliege ich NUR Business dann muss ich mir die Billigheinis wie z. B. Harz Empfänger und sonstige Nerd nicht anschauen.
    18 28 Melden
    • kleiner_Schurke 01.05.2018 14:20
      Highlight Kannst ja Fist Class fliegen, dann ist es viel teurer...
      0 0 Melden
    • Alterssturheit 02.05.2018 13:38
      Highlight @kleiner Schurke: hier spricht wohl der Neid. Wenn Razzorback das so sieht und es sich leisten kann, was spricht dagegen.
      1 0 Melden
  • jjjj 01.05.2018 09:18
    Highlight Bad news füf did Umwelt
    36 4 Melden
  • Pafeld 01.05.2018 09:17
    Highlight Vielflieger fliegen kaum mit Ryanair.
    15 2 Melden
  • 7immi 01.05.2018 08:17
    Highlight good news für vielflieger, bad news fürs personal. knebelverträge und miese arbeitsbedingungen und die anstellung über unterfirmen sind schlicht unhaltbar. ist ein pilot krank, bekommt er kein geld. daher wird halt auch krank geflogen. inklusive aller risiken für passagiere und crew. für mich ist ryanair ein absolutes no-go. dann gebe ich gerne ein paar fränkli mehr aus. fairtrade, bio uvm sind hoch im trend, wenn es um menschen geht ist es uns aber egal, nur der preis zählt...
    65 6 Melden
    • Hoppla! 01.05.2018 08:55
      Highlight Gerade das Thema Sicherheit darf man relativieren. Bis auf eine Vogelschlag mit anschliessender Notlandung gab es bisher, trotz 130 Millionen Passagiere im Jahr (Nr. 2 in Europa), keine Zwischenfälle.

      Ryanair fliege ich trltzdem nicht.
      14 0 Melden
    • trio 01.05.2018 11:13
      Highlight Bad news für alle, ausser Vielflieger vielleicht. 😢
      6 0 Melden

Wann darfst du im Flieger den Sitz runterlassen? Eine Flugbegleiterin gibt Auskunft

Diese Frage hat sich wohl schon jeder gestellt, der einmal in einem Flugzeug gesessen hat. Ausser du bist ein Vollassi. Darf ich jetzt meinen Sitz runterlassen oder gehört sich das nicht?

Klar, rein theoretisch ist die Sache klar: Ausser beim Start, der Landung und beim Essen darf jeder seinen Sitz nach hinten kippen. Aber wie viel Rücksicht sollte man auf seine Mitfliegerinnen und Mitflieger nehmen? Und wann herrscht das grösste Konfliktpotenzial?

Dies wollen wir nun ein für alle Mal aufklären …

Artikel lesen