Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Seit Tagen wird der deutsche Bahnverkehr bestreikt. Betroffen sind auch Linien in der Schweiz. Bild: MORRIS MACMATZEN/REUTERS

Linien nach München und Stuttgart

Deutscher Bahnstreik betrifft auch Schweizer Bahnverkehr

17.10.14, 14:16

Auch der Schweizer Bahnverkehr ist vom Lokführerstreik in Deutschland betroffen: So fallen etwa die direkten Verbindungen von Zürich und Bern nach Deutschland am Samstag und Sonntag aus.

Die Züge von Zürich nach Stuttgart respektive München würden nur bis nach Schaffhausen beziehungsweise Bregenz geführt. Die Nachtzüge ab Basel verkehrten dagegen normal, erklärte die SBB auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Nähere Informationen über die genauen Auswirkungen lägen zur Zeit noch nicht vor. Auf der Internetseite rät die SBB derzeit von einer Reise nach Deutschland ab.

Die Deutsche Bahn plant derweil Ersatzfahrpläne für die beiden Streiktage am Samstag und Sonntag, wie ein Sprecher am Freitag sagte. Die Details würden noch ausgearbeitet und sollten im Laufe des Tages veröffentlicht werden. Online könnten Kunden zum Teil bereits sehen, ob ihre Zugverbindung ausfällt oder nicht. (pma/sda/dpa)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was denkst du, macht Amazon mit Rücksendungen? Wir sagen es dir

Passt nicht, gefällt nicht, anders als im Katalog - Amazon hat täglich mit einer Flut von Rücksendungen zu kämpfen. Viel Mühe gibt sich der Online-Händler mit den überwiegend neuwertigen Waren aber nicht - im Gegenteil.

Der Onlinehändler Amazon vernichtet offenbar massenhaft Retouren und neuwertige Produkte. Interne Produktlisten, Fotos und Aussagen von Mitarbeitern belegten, dass in grossem Umfang Güter aller Art in den deutschen Logistiklagern entsorgt würden, berichten das ZDF-Magazin «Frontal 21» und die «WirtschaftsWoche».

Eine Amazon-Mitarbeiterin habe berichtet, dass sie jeden Tag Waren im Wert von mehreren zehntausend Euro vernichtet habe. Dazu gehörten beispielsweise Kühlschränke, Wasch- und …

Artikel lesen