Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Wir sind zurück im Normalbetrieb»: Postfinance-Plattform läuft wieder normal

10.01.17, 12:33 10.01.17, 13:07


Postfinance gibt Entwarnung. Die E-Banking-Plattform laufe wieder im Normalbetrieb, heisst es auf Anfrage. Zuvor war sie für Kunden während mehr als 24 Stunden nicht verfügbar.

Bereits am Montagmittag hatten Kunden zwar wieder Zugriff auf das System. Es wurde seither jedoch überwacht. Weil keine weiteren Störungen aufgetaucht sind, hat Postfinance diese Massnahmen jetzt aufgehoben. «Wir sind zurück im Normalbetrieb», sagt Postfinance-Sprecher Johannes Möri auf Anfrage.

Der Störung, die die E-Banking-Plattform der Bank komplett lahm legte, begann am Sonntagvormittag und dauert über einen Tag. Grund für den Ausfall war ein Serverproblem. (sda)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Manager-Löhne: «Die Schweiz ist das Vergütungsparadies in Europa» 

Roche-Vorstandschef Severin Schwan hat seine Position als Top-Verdiener unter Europas führenden Managern behauptet. Der Österreicher stand im vergangenen Jahr mit einer Direktvergütung von 13,0 (2016: 13,2) Millionen Euro an der Spitze der Gehaltsrangliste der 73 wichtigsten Unternehmenslenker in Europa.

Dies geht aus Berechnungen der Vergütungsberatungsfirma hkp hervor, die der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag vorlagen. Traditionell bezahlen Schweizer Konzerne ihre Chefs am besten: Mit …

Artikel lesen