Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Geschäfte in der Schweiz

Hoeness machte 30 Millionen Euro Gewinn

21.02.14, 21:02 12.03.14, 08:35

Weiterlesen auf sueddeutsche.de

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Fehler der H&M-Erben – der Abstieg eines Modegiganten

Seit neun Jahren führt Karl-Johan Persson den Konzern H&M. Jetzt bricht der Gewinn ein, und es zeigt sich: Die ruhige Hand des Gründer-Enkels war einfach viel zu ruhig.

Wenn neue Chefs kommen, verbreiten sie gerne Aufbruchstimmung. Als Karl-Johan Persson 2009 mit erst 33 Jahren die Führung bei H&M übernahm, war aber keine Rede von frischem Wind. Es gehe ihm «nicht um grosse Veränderungen», sagte Persson damals. Das Geschäftsmodell von H&M bleibe «dasselbe wie immer». Er hat Wort gehalten - und damit die einst weltgrösste Modekette in eine Krise geführt.

Der Gewinn von H&M ist im ersten Quartal eingebrochen, der Umsatz …

Artikel lesen