Wirtschaft

FESPO in Zürich

Ferienmesse zog 62'000 Zuschauer an

01.02.15, 22:13

Besucher an der grössten Ferienmesse der Schweiz. Bild: KEYSTONE

In Zürich ist am Sonntag die Ferienmesse FESPO zu Ende gegangen. Rund 62'000 Besucher liessen sich Reiseangebote zeigen und schmackhaft machen, wie die Veranstalter mitteilten. Damit hatte die Messe weniger Zulauf als 2014, als rund 65'000 Interessierte kamen.

Gastland Kroatien

Diesjähriges Gastland der Messe war Kroatien. Es präsentierte sich an den insgesamt vier Messetagen als vielseitiges Reiseland mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Insgesamt stellten rund 650 Aussteller ihre Angebote vor.

Highlights waren die fünfte Golfmesse und die erstmals durchgeführte Sonderschau «World of Airlines». Die FESPO öffnete dieses Jahr zum 25. Mal ihre Tore. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

CEO-Marc Walder übernimmt 10 Prozent an Ringier

Der Konzernchef des Medienkonzerns Ringier, Marc Walder, übernimmt 10 Prozent der Anteile am Unternehmen. Die Anteile stammen zu gleichen Teilen aus dem Besitz der drei Familienstämme des Unternehmens, wie Ringier am Dienstag in einer Mitteilung bekanntgab.

Der 52-jährige Walder bleibt CEO von Ringier. Er ist zudem designierter Nachfolger von Michael Ringier als Verwaltungsratspräsident. Ferner wird Robin Lingg (38) mittelfristig die Führungsrolle der 6. Generation der Inhaberfamilie …

Artikel lesen