Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Internet

Alibaba-Börsengang könnte über 24 Milliarden Dollar einbringen

Der chinesische Online-Handelsriese Alibaba plant den grössten Börsengang aller Zeiten an die traditionsreiche New York Stock Exchange. Das Unternehmen will zunächst bis zu 21,1 Mrd. Dollar bei Aktionären einsammeln. Durch eingeräumte Zusatzrechte von Investmentbanken könnten es sogar bis zu 24,3 Mrd. Dollar werden.

Das geht aus dem am Freitag bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Börsenprospekt hervor. Demnach sollen zunächst 320 Mio. Aktien in einer Preisspanne zwischen 60 und 66 Dollar angeboten werden.

Da nur ein Teil des Unternehmens an der Börse gelistet wird, bewertet sich Alibaba auf dieser Grundlage insgesamt mit bis zu 163 Mrd. Dollar. Zum Vergleich: Der iPhone-Riese Apple, der derzeit wertvollste Konzern der Welt, bringt es auf 592 Mrd. Dollar. (sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

7 überraschende Fakten und Trends zum Schweizer Mobilfunk-Markt

Der Schweizer Mobilfunk-Markt ist (ein bisschen) in Bewegung. Hier sind die neusten Erkenntnisse.

Die Ergebnisse stammen aus einer Studie, die der Online-Vergleichsdienst comparis.ch in Auftrag gegeben hat. Die Studie sei repräsentativ, das heisst, sie hat dank Zufallsauswahl der Befragten für die ganze Schweiz Aussagekraft.

Die Swisscom hat gegenüber dem Vorjahr einen Marktanteil von fünf Prozent eingebüsst und liegt nun bei 42 Prozent. Indirekt profitiert hat der grösste Schweizer Mobilfunkanbieter aber doch, und zwar dank Budget-Abos (siehe 3).

Der drittgrösste Anbieter Salt hat einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel