Wirtschaft

Zürcher Kantonalbank steigert Konzerngewinn um 5 Prozent

10.02.17, 07:02 10.02.17, 14:07

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) blickt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2016 zurück. Der betriebliche Konzerngewinn stieg um 5 Prozent auf 761 Millionen Franken. Die Ausschüttung an den Kanton und die Gemeinden steigt um 10 Prozent auf 330 Millionen Franken.

Zum Ergebnis beigetragen haben insbesondere höhere Erträge im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft und das starke Handelsgeschäft. Hier legte die ZKB um 9 Prozent respektive um 16 Prozent zu.

Weniger stark stieg der Erfolg aus dem Zinsgeschäft (+ 2 Prozent). Das steigende Zinsergebnis reflektiere das Wachstum der Volumen im Hypothekargeschäft um 3.7 Milliarden Franken, schreibt die ZKB in ihrer Mitteilung vom Freitag. Der Geschäftsertrag stieg 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent auf den historischen Höchststand von 2.3 Milliarden Franken. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bis zu 100 Stellen betroffen: SIX plant Stellenabbau

Die Finanzinfrastrukturbetreiberin SIX plant bis zu 100 Stellen in der Schweiz abzubauen. Nach der Übernahme des Kartenakzeptanz- und Verarbeitungsgeschäfts der Aduno Gruppe zieht die SIX ihre Standorte an ihrem Hauptsitz am Hardturm in Zürich zusammen.

Die Niederlassungen in Bedano im Tessin und in Oerlikon ZH sollen auf Ende 2018 geschlossen werden. Ein Teil der Stellen soll bis dahin durch natürliche Fluktuation abgebaut werden, wie die SIX am Montag mitteilte.

Das gesetzlich vorgeschriebene …

Artikel lesen