Wissen

Nahaufnahme von Ceres: Statt eines Fleckens existieren mehrere. Bild: Max Planck Institut

Zwergplanet Ceres: Animation zeigt Nahaufnahme von mysteriösen Flecken

Astronomen staunen über neue Aufnahmen von Ceres: Die mysteriösen weissen Flecken auf dem Zwergplaneten sind feiner strukturiert als bisher angenommen. Forscher hoffen, das Rätsel bald zu lösen.

12.05.15, 14:00 12.05.15, 15:17

Ein Artikel von

Seit Ende April umkreist die Raumsonde «Dawn» Ceres. Fast 2000 Fotos hat «Dawn» seitdem zur Erde gefunkt. Aus mehreren Einzelaufnahmen haben Wissenschaftler nun eine Animation erstellt, die fast die gesamte Oberfläche des Zwergplaneten zeigt.

Animation von Ceres. Bild: Nasa

Besonders spannend sind die bislang unbekannten Details der weissen Flecken auf der Oberfläche, über die Forscher schon seit Wochen rätseln. Einer der extrem weissen Spots befindet sich mitten in einem Krater. Die jüngsten Aufnahmen zeigen nun, dass die helleren teils aus mehreren Einzelflecken bestehen, von denen die meisten einen Durchmesser von weniger als 1,3 Kilometern haben.

Was hinter den Flecken steckt, darüber können die Wissenschaftler weiterhin nur spekulieren. «Es ist wahrscheinlich, dass dort relativ frisches Eis vorhanden ist», sagt Ralf Jaumann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). «Aber auch Salz wäre eine plausible Erklärung.» Die Forscher gehen davon aus, dass letztlich reflektiertes Sonnenlicht für die extrem hellen Bereiche sorgt.

Das Rätsel der Flecken wird womöglich schon bald gelöst. Denn die Sonde «Dawn» rückt Ceres immer mehr auf die Pelle. Die bisherige Umlaufbahn hatte einen Abstand von mehr als 13'000 Kilometern. Bis zum 6. Juni nähert sich «Dawn» dem Zwergplaneten auf 4400 Kilometer. Dann liegt die Auflösung der Fotos bei etwa 400 Metern. Die Manöver zum Erreichen der neuen Umlaufbahn haben bereits begonnen.

(hda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tiny Rick 12.05.2015 15:04
    Highlight Die einzig mögliche Erklärung...
    5 0 Melden

Jajaja jetzt wird wieder Dani Huber gequizzt

Huber ist zurück! Die hellste Kerze der Redaktion hat seine Ferien beendet und nach einer kleinen Schonzeit misst er sich nun wieder mit deinem Hirnschmalz.

Dani Huber liegt zwar gerade krank im Bett, doch wir haben ihn angerufen und das Quiz per Telefon durchgehustet. Ob sein Getriebe im Kopf trotz Handicap in Schwung kam? Wir erinnern uns an die erste Staffel, als Huber unter Einfluss von Alkohol arg strauchelte ...

Jetzt aber ohne Umschweife auf zur 2. Staffel von «Quizz den Huber»! Viel …

Artikel lesen