Wissen

Rätselhaft: Woher stammt dieses grosse Loch im «Schweizer-Käse-Gebiet»? Bild: NASA / JPL-Caltech / Univ. of Arizona

«Schweizer Käse»: Mysteriöses Loch auf dem Mars irritiert Forscher

09.06.17, 09:13 09.06.17, 11:06

Auf der Eiskappe am Südpol des Roten Planeten erstreckt sich eine Zone mit zahllosen Mulden und Löchern, das die Astronomen «Swiss Cheese» – Schweizer Käse – nennen. Dort fotografierte der Mars Reconnaissance Orbiter, der den Mars seit elf Jahren umkreist, am 25. März eine merkwürdige Geländeform. Mitten unter den Mulden sticht ein kreisrundes, tiefes Loch hervor. 

Seither rätseln die Forscher, woher das Loch stammt. Die anderen Löcher und Vertiefungen im Südpol-Eis  – es handelt sich wohl um gefrorenes CO2 – sind dagegen durch einen Prozess entstanden, der den Astronomen bekannt ist: Das Trockeneis sublimiert teilweise in den gasförmigen Zustand, wenn die Temperaturen im Mars-Frühling steigen. 

«NASA finds deep hole in Mars' surface». Video: YouTube/Newsy

Das mysteriöse, nahezu perfekt runde Loch kann nicht auf diese Art entstanden sein. Möglicherweise, so spekulieren die NASA-Forscher, handelt es sich um den Einschlagskrater eines Asteroiden. Eine andere These vermutet, dass das Loch, dessen Durchmesser auf mehrere 100 Meter geschätzt wird, ein Einsturzkrater ist. Auf jeden Fall wollen die Wissenschaftler das Phänomen weiter untersuchen. 

(dhr)

Wie gut kennst du unser Sonnensystem? Zeig es in diesem Quiz!

1.Unser Mond ist bei grösster Distanz rund 406'000 Kilometer von der Erde entfernt. Welche der anderen sieben Planeten hätten dann zwischen Erde und Mond Platz?
Die fünf kleinsten.
Die sechs kleinsten.
Alle sieben.
2.Bis auf Merkur und Venus haben alle Planeten in unserem Sonnensystem Monde. Welcher ist der grösste?
Shutterstock
Shutterstock
Titan
Shutterstock
Ganymed
Shutterstock
Kallisto
3.Welcher Planet ist kleiner als der grösste Mond?
Shutterstock
Shutterstock
Merkur
Shutterstock
Venus
Shutterstock
Mars
4.Jupiter ist der grösste der Planeten in unserem System. Wie gross ist sein Anteil an der Gesamtmasse aller Planeten?
Shutterstock
37 Prozent
52 Prozent
71 Prozent
5.Ein anderes Bild entsteht, wenn das Zentralgestirn, die Sonne, miteinbezogen wird. Wie gross ist deren Anteil an der Gesamtmasse des Sonnensystems?
Shutterstock
69,84 Prozent
88,79 Prozent
99,86 Prozent
6.Nichts ist schneller als Licht. Doch benötigt es rund acht Minuten, um von der Sonne zu uns zu gelangen. Wie lange unterwegs ist aber ein Photon, das im Inneren der Sonne entsteht, bis es deren Oberfläche erreicht?
Über 1 Million Jahre.
Über 10'000 Jahre.
Über 10 Jahre.
7.Der Mars ist kleiner als die Erde. Wie gross ist seine Oberfläche, wenn man sie mit der Erdoberfläche vergleicht?
Nasa
Wikipedia
So gross wie die gesamte Wasserfläche der Erde.
Wikipedia
So gross wie die gesamte Landfläche der Erde.
Wikipedia
So gross wie Europa und Asien zusammen.
8.Der Mars hat zwei kleine Monde, Phobos und Deimos. Welche der folgenden Aussagen zu den Marstrabanten ist frei erfunden?
Die Oberfläche von Phobos ist so gross wie die Fläche von London.
Phobos ist derjenige Mond im Sonnensystem, der sich am nächsten zu seinem Planeten befindet.
Phobos wird auf seiner Umlaufbahn seinerseits von Deimos umkreist.
9.Unser anderer Nachbarplanet, die Venus, zeichnet sich durch eine spezielle Eigenschaft aus. Welche?
Shutterstock
Sie hat nur am Südpol eine Eiskappe.
Sie besitzt kein Magnetfeld.
Der höchste Vulkan im Sonnensystem befindet sich auf der Venus.
10.Der Planet der Ringe, der Saturn, weist noch eine weitere Besonderheit auf. Welche ist es?
Nasa
Er rotiert so langsam, dass ein Tag länger dauert als ein Jahr.
Er hat mehr Monde als der Jupiter.
Seine Dichte ist so niedrig, dass er auf Wasser schwimmen würde.

Sterne, Planeten, Monde und noch mehr Weltraum-Stoff

Wenn es Aliens gibt, wie sehen sie dann aus?

Wo sind die Ausserirdischen? Ein Astronom glaubt es zu wissen

Zwei Sterne sterben – und wir sehen zu wie noch nie

Requiem für eine Raumsonde: «Cassini» ist wie geplant auf den Saturn gestürzt

Vor dem Absturz: Saturn-Sonde «Cassini» soll ein letztes Mal spektakuläre Fotos schiessen

Sonneneruption: ISS-Besatzung geht in Deckung

Auf Uranus und Neptun regnet es Diamanten

So wäscht man sich also die Haare im Weltraum ...

Weshalb wir umgedrehte Gesichter attraktiver finden

Gab es Leben auf dem Mars? Diese neuen Erkenntnisse sprechen dafür

Ein neuer Planet in der Nachbarschaft – und es könnte sogar Leben darauf geben

Im Weltraum sieht es schlimmer aus als im Zimmer eines Teenagers

Weltraum-Schrott: Wenn ein Zentimeter-Geschoss zur Handgranate wird

Forscher warnt: «In 100 Jahren könnte es zu gefährlich sein, ins All zu fliegen»

Düstere Prognose – Stephen Hawking gibt der Menschheit noch 100 Jahre auf der Erde

Mit Interkontinentalraketen: Russischer Ingenieur will Asteroiden abschiessen

«Nicht die Menschen werden das Weltall kolonialisieren, sondern die Roboter»

Sensationeller Fund im All: 7 erdähnliche Planeten auf einmal entdeckt

Diese 450 NASA-Gifs werden dich für Stunden beschäftigen

Den Mars besiedeln? Nein, es gibt ein besseres Ziel: Titan!

Der Asteroid, der die Dinos auslöschte, versetzte Berge

Du hast Glück: Bald strahlt der grösste Supermond seit 1948 am Himmel

Kometensonde «Rosetta» auf Kollisionskurs – Aufprall steht kurz bevor

Wir wissen nichts über die Welt da draussen: Im All gibts 10 Mal mehr Galaxien als gedacht

Ausserirdische Botschaft oder irdischer Störsender? Signal aus dem All alarmiert Astronomen

Wir haben eine neue Erde gefunden – aber wie kommt man dahin? Und wie lange dauert die Reise?

Sind wir allein im All – oder gibt es Leben da draussen?

Von der roten Kartoffel bis zur vulkanischen Pizza: Das sind die 11 seltsamsten Monde 

Das sind die Top Ten der Exoplaneten, auf denen es Leben geben könnte 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wolf2000 09.06.2017 17:07
    Highlight Ein Krater und wenn man die Spuren am Rand anschaut eindeutig ein Vulkan mit Verwehungen.
    1 3 Melden
  • TanookiStormtrooper 09.06.2017 16:46
    Highlight Es beginnt!
    4 0 Melden
  • Schlaumüller 09.06.2017 16:09
    Highlight Das ist dänk der Eingang zu den Mars-Nazis!
    10 0 Melden
  • ovatta 09.06.2017 15:10
    Highlight Der Ausgang von Musk's Hyperloop?
    3 0 Melden
  • Duweisches 09.06.2017 11:57
    Highlight In welche Richtung zeigt denn das Loch?
    40 1 Melden
  • Hans Jürg 09.06.2017 11:11
    Highlight "Seither rätseln die Forscher, woher das Loch stammt."

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Loch vom Mars stammt...

    40 4 Melden
  • Vincent R 09.06.2017 10:00
    Highlight Wenn es niemand sagen wil mach ich es halt. 🙄
    45 1 Melden
    • Nokama14 12.06.2017 01:15
      Highlight Protheanische Ruinen.
      0 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 09.06.2017 09:42
    Highlight Ein Loch auf einem Planeten.... Uhuhuhu mir läuft es kalt den Rücken runter....
    26 4 Melden

Horror-Szenario «Slaughterbots»: So drastisch warnen Forscher vor autonomen Kampfrobotern

Schwärme von autonomen Mini-Drohnen gegen Soldaten – wird so der Krieg der Zukunft aussehen? In Genf hat diese Woche ein UN-Gremium über ein Verbot von «tödlichen autonomen Waffensystemen». Aktivisten warnen mit einem schockierenden Science-Fiction-Clip vor tödlichen Kampfrobotern.

Tödliche autonome Waffensysteme sind seit einigen Jahren immer wieder ein Thema. Mehrfach haben Experten für künstliche Intelligenz und Forscher wie Astrophysiker Stephen Hawking oder Apple-Co-Gründer Steve Wozniak schon Kritik geäussert (auch die GsoA).

Die Kritiker fordern von den Vereinten Nationen schon länger ein Verbot solcher Kampfroboter. Darüber hat diese Woche an der fünftägigen UN-Abrüstungskonferenz in Genf ein Gremium von Experten und Landesvertretern …

Artikel lesen