Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fleur de Sel ist nicht besser als Kochsalz. (Bild: Wikipedia)

Fleur de Sel ist nicht besser als Kochsalz. Bild: Wikipedia

Fleur de Sel, Bambussalz & Co. sind NICHT besser als gewöhnliches Salz



Spezialitätensalze wie Fleur de Sel, Himalaya- oder Persiensalz haben keinen Vorteil gegenüber gewöhnlichem Kochsalz. Sie werden zwar als natürlicher und gesünder beworben, bei den Inhaltsstoffen schneidet aber normales Speisesalz besser ab, wie ein neuer Bericht zeigt.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) hat 25 Salze unter die Lupe genommen. Über die Inhaltsstoffe der stetig wachsenden Anzahl Spezialsalze im Schweizer Handel war bisher noch wenig bekannt, wie das BLV am Donnerstag mitteilte. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen: Die positiven Eigenschaften, mit denen Himalayasalz und Co. beworben werden, lassen sich nicht nachweisen.

Generell sind Standardsalze mit 99 Prozent Natriumchlorid reiner als die Spezialitätensalze mit nur 94 Prozent oder weniger. Letztere enthalten grössere Mengen unerwünschter Stoffe wie Aluminium. Allerdings lagen alle potenziell schädlichen Stoffe unter den Grenzwerten, die als bedenklich für die Gesundheit gelten, schrieb das BLV.

Kaum oder keine Nährstoffe

Andererseits bieten die Spezialitätensalze aber auch in Sachen Nährstoffe keinen Vorteil. Bei allen untersuchten Salzen liessen sich Mineralstoffe und Spurenelemente gar nicht oder nur in sehr geringen Mengen feststellen, die für die Gesundheit nicht relevant seien, hiess es im Bericht. Ausnahme waren nur Eisen in Himalaya-, Kala Namak- und Bambus-Salz, Kalium in Persiensalz und Jod in jodiertem Speisesalz.

Die Spezialitätensalze enthielten laut BLV nur wenig oder gar kein Jod. Gerade in Jodmangelgebieten wie der Schweiz ist eine ausreichende Aufnahme von Jod – meist über Speisesalz – jedoch für die Gesundheit wichtig. Ein Mangel kann insbesondere bei ungeborenen Babys und bei Kindern die Entwicklung stören. Bei Erwachsenen kann sich die Schilddrüse vergrössern.

Spezialitätensalze bringen also keinen Vorteil für die Ernährung verglichen mit normalem Kochsalz. Vor allem sollten sie im Hausgebrauch Jod-angereichertes Speisesalz nicht routinemässig ersetzen, da sie kaum oder kein Jod enthalten, resümiert der Bericht. (whr/sda)

Fleisch würzen und marinieren

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • wombsen 25.11.2016 15:01
    Highlight Highlight ist doch klar das es nicht besser ist.
    bin ich besser als der andere? alles eine frage des geschmacks 😅
  • StealthPanda 24.11.2016 16:44
    Highlight Highlight Meine Freundin sagt das hahnewasser im Badezimmer schmeckt besser als das in der Küche. If you say so...
    • sven 24.11.2016 17:20
      Highlight Highlight Das liegt an der Zahnpasta am Wasserhahn. ;)
  • azoui 24.11.2016 15:36
    Highlight Highlight Ich selber nehme ungereinigtes Sel de Guerande, einfach weil es mir von der Farbe her besser gefällt.

    Dann gibt es solch Koch Spezialisten, die sagen, sie nehm dies oder jenes Salz, weil es weniger salzig ist.
    Ich frage dann oft, ob deshalb ihr Essen so fade sein.
  • elivi 24.11.2016 14:46
    Highlight Highlight Ich kauf doch das teure salz nur weil teuer und cool is XD
    Und das eine schwarze salz ding ... Weils schwarz is XD.
  • 262d 24.11.2016 14:12
    Highlight Highlight Salz hat tatsächlich je nach Herkunft einen anderen Geschmack. Das ist nicht bloss Koch-Esotherik; britisches Meersalz hat z.B. oft hohe Anteile (10-15%) an Kalium- und Calciumsalzen, welche nicht gleich schmecken wie reines Natriumchlorid, wie es aus dem Abbau von Jurasalz gewonnen wird. Dazu kommt, dass auch die Textur einen Einfluss auf den Geschmack hat, zumindest, wenn das Kochgut erst kurz vor dem Konsum noch mit Salz bestreut wird. Wenn also vielleicht nicht gesünder - ich finde gutes Fleur de Sel definitiv BESSER als das öde Jurasalz. Aber das ist natürlich Geschmacksache.
    • JoJodeli 24.11.2016 16:27
      Highlight Highlight Ganz deiner Meinung, es ist nur eine Geschmacksfrage, und da ist der Unterschied riesig! Hat nichts mit gesünder zu tun.
  • Scaros_2 24.11.2016 13:21
    Highlight Highlight Wenn du so ein richtig gutes dry aged rib-eye vor dir hast dann haben diese speziellen salze einen viel stärkeren einfluss auf den Geschmack als kochsalz.

    Da geht es auch nicht um Inhaltsstoffe^^
    • Scaros_2 24.11.2016 18:02
      Highlight Highlight Würd ich, ich hab 12 verschiedene salze von meinen reisen nebst dem üblichen migrossalz, du merkst den unterschied.
  • Thomas_v_Meier 24.11.2016 12:31
    Highlight Highlight Irgendwann habe ich irgendwo gelesen das vom Himalaya Salz mehr verkauft wird als effektiv abgebaut wird.
    Man könnte übers Ohr gehauen werden.....
  • Wilhelm Dingo 24.11.2016 12:26
    Highlight Highlight Närwertmässig völlig identisch aber vergleicht mal Fleur de Sel statt Kochsalz: Es fühlt sich einfach besser an!
    • sven 24.11.2016 12:57
      Highlight Highlight Kann ich unterschreiben. Und Jod nehmen wir sicherlich beim Auswärtsessen immer noch genügend zu uns.
    • Wilhelm Dingo 24.11.2016 16:41
      Highlight Highlight @Rendel: Nein, nur Fleisch oder Salat.
    • dintaifung 24.11.2016 17:08
      Highlight Highlight Ich streue meine Einfahrt mit Fleur de sel...
    Weitere Antworten anzeigen

Migros warnt vor Peperoncino-Öl – wegen Glasteilen im Glas

Für das aus Italien stammende Produkt wurde eine Rückrufaktion lanciert.

Die Migros und Haecky Import AG rufen Eccellenze d'Italia «Aglio, olio e peperoncino» von Gruppo Fini zurück. In dem Produkt können möglicherweise Glasteile enthalten sein, wie es in einer Mitteilung heisst.

Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Kunden, die das betroffene Produkt zu Hause haben, können dieses in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet

Vom Rückruf betroffen ist folgender Artikel:

Auf der Migros-Website …

Artikel lesen
Link zum Artikel