Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

14 Anfälle täglich – doch jedes Mal steht Katie auf und rennt weiter

Es ist eine aggressive Form von Epilepsie, unter der die 20-jährige Katie Cooke aus Dublin leidet. Doch sie hat gefunden, was ihr gut tut: laufen.

08.12.17, 06:47

Wenn sie rennt, dann fühlt sie sich, als wäre alles möglich, erzählt Katie Cooke im Video von Great Big Story. «Es ist ein faszinierendes Gefühl».

Die junge Frau aus Dublin, Irland, hat Epilepsie. Und diese setzt ihr jeden Tag Grenzen. 14 Anfälle hat sie momentan täglich.

«Man würde nicht denken, dass jemand wie ich läuft», sagt die 20-Jährige. Und es kam nicht selten vor, dass man sie von einem Lauf ausschliessen wollte, wenn sie plötzlich am Boden lag.

Das kann ihr jetzt nicht mehr passieren. Ihr Laufpartner ist ihr Neurologe höchstpersönlich. «Ich sorge dafür, dass sie niemand wegbringt, wenn sie einen Anfall hat», sagt Colin Doherty. «Als ihr Arzt kann ich dann sagen, dass es ihr gut geht.»

Und dann steht Katie auf und läuft weiter. (smo)

Das könnte dich auch interessieren:

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • exeswiss 10.12.2017 15:49
    Highlight da bin ich froh das ich bloss einen pro jahr habe.
    1 0 Melden
  • The Black-it's just a flesh wound-Knight 08.12.2017 10:32
    Highlight Respekt und Anerkennung!
    17 0 Melden
  • Peter H. 08.12.2017 08:43
    Highlight Beeindruckend und hoffentlich ein Vorbild für all die jenigen die sich etwas nicht trauen weil ....
    52 0 Melden
  • hiob 08.12.2017 08:25
    Highlight sympathisch. rennen hilft bestimmt sehr. ich würde ihr aber zusätzlich mal cannabis empfehlen. 14 anfälle pro tag kanns ja auch nichts sein.. good luck!
    31 11 Melden
    • FrauMirach 08.12.2017 17:01
      Highlight so ein Schmarrn - Cannabis kann grad so gut Anfälle auslösen, je nach Mensch und Form der Epi.
      10 2 Melden
    • hiob 09.12.2017 14:44
      Highlight bei 14 anfällen pro tag kommts auf einen mehr nicht mehr drauf an oder? die chance ist viel höher, dass die anfälle zurück gehen. gerade bei menschen mit krämpfen und anfällen wirkt cannabis sehr beruhigend auf die muskeln und den geist. das witzige: die meisten betroffenen werden davon noch nicht mal high (insofern es geraucht wird mit hohem thc). ich will nichts verherrlichen, aber es gibt genügend beispiele. google doch einfach mal :)
      4 0 Melden

Wenn du masturbierst, kriegst du mindestens Lepra, Krebs, Epilepsie und Haarausfall

Mit eisernem Penisjoch und Elektroschocks gegen die Selbstbefleckung!

Wie so viele Geschichten in der Bibel beginnt auch diese mit einem Mord: 

In diesem Fall trifft es einen jungen Mann namens «Er». Man weiss nicht, was genau er verbrochen hat, aber es missfiel dem alttestamentarischen Gott derart, dass er ihn, wie es in euphemistischeren Versionen heisst, «sterben liess».

Nun war es nach altjüdischer Sitte so, dass der Bruder die Witwe des Dahingeschiedenen ehelichen und vor allem begatten musste, damit dessen Blutlinie nicht versiege (Leviratsehe). Im Falle …

Artikel lesen