Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Befolge die drei Tipps und du wirst auch mit Siebzig noch ein Gehirn wie mit fünf haben ;-) Bild: AP/Auditory Neuroscience Lab, Northwestern University

Mit diesen 3 Dingen hältst du laut einer Studie dein Gehirn jung

05.10.17, 19:02 06.10.17, 06:50


Möglichst lange gesund und fit bleiben. Wer wünscht sich das nicht? Doch wie die physische, unterscheidet sich auch die psychische Gesundheit im Alter stark. Ein wacher Geist und Scharfsinnigkeit bis ins hohe Alter sind aber nicht nur von der Vererbung abhängig. Dies hat eine Langzeitstudie der «University of Edinburgh» herausgefunden. 

Lediglich 25 Prozent der Alterung im Gehirn ist genetisch bedingt, die restlichen 75 Prozent sind abhängig vom persönlichen Lebensstil. 

Wer in seinen Sechzigern ein Memory-Spiel genauso gut absolvieren kann wie ein 20-Jähriger, der wird als «super-ager» bezeichnet. So beschreibt das Massachusetts General Hospital jene Personen, die auch im hohen Alter noch topfit im Gehirn sind. 

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben es also zu einem grossen Teil selbst in der Hand, wie gesund wir und unser Gehirn bis ins hohe Alter sind. Die folgenden drei Dinge sollen, laut Studien, essentiell sein:

👫👭👬

Bild: shutterstock

Nein, nicht mit Sudoku oder Kreuzworträtsel hältst du deine grauen Zellen fit. Laut der Neurowissenschaft ist es viel einfacher. Das beste Mittel ist, sich mit anderen Menschen auszutauschen, zu kommunizieren und Freundschaften zu schliessen. 

Denn laut einer 2012 publizierten Studie steigt die Wahrscheinlichkeit von Demenz um rund 65 Prozent, wenn man zu viel alleine ist. Der britische Professor James Goodwin beschreibt es sogar noch brisanter: «Es ist kaum zu glauben, aber wir wissen, dass Einsamkeit schlechter für die Gesundheit ist als 15 Zigaretten pro Tag oder Alkoholiker zu sein.» 

🤸‍♀️🤾‍♂️🏋️‍♀️🤽‍♂️

Bild: shutterstock

Du hast es wahrscheinlich geahnt. Viel Bewegung hält nicht nur deinen Körper fit, sondern auch dein Gehirn. Sport regt das Herz-Kreislauf-System an und liefert dem Hirn das dringend benötigte Blut. Zudem haben Studien gezeigt, dass Muskeln während dem Training das Protein Cathepsin B produzieren. Ein Protein, das das Wachstum der Gehirnzellen stimuliert. 

Fünfmal pro Woche ca. 30 Minuten Herz-Kreislauf-Übungen wären ideal. Aber eigentlich hilft schon alles, was einem ausser Atem bringt. Treppen steigen, anstatt den Lift nehmen, zum Beispiel.            

🎷🥁🎺🎸🎻

Bild: X00217

Wer ein Instrument spielt, ist im Vorteil. Denn während dem Musizieren werden beide Gehirnhälften gleichzeitig gebraucht. Das ist gut, weil dabei über das Mittelhirn kommuniziert wird und dabei viele Synapsen gleichzeitig aktiviert werden. 

Musik ist womöglich die einzige Aktivität, während der das ganze Gehirn gebraucht wird. Und das Beste daran: Singen zählt auch schon! (ohe)

Die watson-Redaktion kommentiert Kommentare

Video: watson/Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallosager 06.10.2017 00:23
    Highlight Die Kommentare unter dem Artikel. Top 😂👌
    5 0 Melden
  • robi roesti 05.10.2017 23:36
    Highlight Tolerant sein und. nicht Alles besser wissen. wollen, eine gute Laune haben und Du wirst Alt und glücklich 🤣😅
    1 2 Melden
  • FrancoL 05.10.2017 22:52
    Highlight Das mit dem Singen kann nicht zutreffen, bei mir flieht die Nachbarschaft in die Einsamkeit und das kann ich nach dem Artikel erst recht nicht verantworten.
    32 1 Melden
    • Saraina 05.10.2017 23:53
      Highlight Das siehst du falsch. Wenn ich singe, starten die Nachbarn sofort ihr Herz-Kreislauftraining.
      20 0 Melden
  • Vio Valla 05.10.2017 22:06
    Highlight zählt einmal wöchentliches ins Mikro schreien auch als musizieren?
    19 2 Melden
    • Energize 06.10.2017 08:09
      Highlight 🤘
      4 0 Melden
  • Gummibär 05.10.2017 21:24
    Highlight Es sind vier Dinge, nicht drei. Täglich eine halbe Stunde watson.ch taugt besser als Demenzprävention als das Joggen. Das habe ich auch versucht, aber aufgeben müssen weil ich dabei dauernd mein Bier verschüttet habe.
    13 3 Melden
  • morax 05.10.2017 20:05
    Highlight Ich singe immer unter der Dusche, klingt zwar fürchterlich, aber hey, so benutze auch ich mein ganzes Gehirn ;-)
    10 0 Melden
  • Karl Müller 05.10.2017 19:46
    Highlight Ganz ehrlich, wenn ICH singe, habe ich Zweifel daran, ob überhaupt eine Gehirnhälfte aktiv ist ...
    51 0 Melden
    • Anam.Cara 06.10.2017 07:51
      Highlight Rotfl - you made my day, Karl...
      5 1 Melden

7 Fakten zu Sex während der Periode

Jede Frau erlebt ihre Tage anders – während einige vor Schmerzen kaum zur Arbeit oder sonstwo hingehen können, steigt bei anderen die Lust auf Sex (bei einigen kommt sogar beides zusammen).

Die Perioden-Tracking-App «Clue» und das Kinsey-Institut haben vergangenes Jahr insgesamt 95'000 Menschen aus 200 Ländern zur weiblichen Sicht auf Kondom-Gebrauch befragt.

Und bei der Studie kamen jetzt ein paar interessante Dinge heraus. 

Während der Menstruation ist meist eben alles ein bisschen …

Artikel lesen