Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

18.10.17, 08:48 18.10.17, 16:24


Mama ist ein 59-jähriger Schimpanse und die älteste Matriarchin der weltberühmten Schimpansenkolonie im Royal Burgers Zoo in Arnhem in den Niederlanden. Die Kolonie diente als Grundlage zur Primatenforschung.

Mama wenige Tage vor ihrem Tod. screenshot youtube

Im Alter erkrankte Mama jedoch und als würde sie ihr Schicksal akzeptiert haben, verzichtete die Schimpansendame fortan auf jegliche Nahrung. Jan van Hooff, Professor für Biologie und vergleichende Physiologie an der Universität Utrecht und einer der Gründer der Royal-Burgers-Kolonie, kennt Mama seit 1972. Er wollte sich unbedingt noch von dem sterbenden Schimpansen verabschieden. 

Zu Beginn des Treffens ignorierte Mama Jans Anwesenheit noch. Als sie ihn jedoch wieder erkennt und begreift, dass ihr Freund nach 40 Jahren ein letztes Mal zu Besuch kommt, ändert sich ihre Stimmung schlagartig.

Jan und Mama bei ihrem letzten Treffen. scrrenshot youtube

Das Wiedersehen und die enge Verbundenheit der beiden bewegt Mama sogar dazu, aus Jans Händen zu essen und van Hooff mit letzten Kräften eine herzzerreissende Umarmung zu schenken. Mama starb eine Woche nach dem Treffen mit Jan van Hooff friedlich. 

Das letzte Treffen von Jan und Mama im Video:

Video: YouTube/Jan A R A M van Hooff

(nfr)

Zur Aufmunterung: Der rauchende Schimpanse

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

18
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ms. Song 18.10.2017 10:12
    Highlight Der rauchende Schimpanse soll eine Aufmunterung sein? ähm....
    118 2 Melden
    • René Gruber 18.10.2017 14:43
      Highlight Genau das habe ich mir auch gedacht, das Video mit dem rauchenden Affen ist weit aus trauriger als das mit dem im Sterben liegenden.
      50 3 Melden
  • fifiquatro 18.10.2017 10:11
    Highlight NichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeitenNichtweinenbinamarbeiten!
    93 2 Melden
  • moedesty 18.10.2017 10:07
    Highlight Wow, ist das schön. Dieses Video zeigt um was es eigentlich wirklich im Leben gehen sollte.
    77 1 Melden
  • Duscholux 18.10.2017 09:53
    Highlight I-Ich hab nur was im A-Auge...
    101 2 Melden
  • Theor 18.10.2017 09:42
    Highlight Und da soll nochmal jemand hier drin sagen, Tiere hätten kein Bewusstsein und keine Gefühle und existieren nur dazu da, um Menschen zu nutzen. 🤔

    Diese Affendame hier ist mennschlicher als so mancher Menschenaffe, der da draussen rumläuft.
    180 4 Melden
    • Olaf! 18.10.2017 10:03
      Highlight Dein Bild, ist das Juniper?
      7 6 Melden
    • Triumvir 18.10.2017 10:12
      Highlight Genau. Das ist einer der Gründe, weshalb ich seit Jahrzehnten überzeugter Vegetarier bin.
      25 39 Melden
    • Menel 18.10.2017 10:20
      Highlight Schimpansen sind mit dem Menschen auch näher verwandt als mit Gorillas. Darum gehöre ich auch zu den Menschen, die findet, dass man wenigstens Schimpansen und Bonobos zu der Gattung Homo zählen sollte.
      40 5 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der Typ 18.10.2017 09:19
    Highlight Herzerwärmend <3
    78 1 Melden

Warum die «ewige» Sommerzeit keine gute Idee ist – es hat mit der Dunkelheit zu tun 

Der Sommer ist vorbei, die Tage sind merklich kürzer geworden. Das erinnert uns daran, dass Ende Oktober die Uhren wieder auf Normalzeit (Winterzeit) umgestellt werden. Das Hin und Her mit Sommer- und Winterzeit geht allerdings vielen gehörig auf den Wecker – deshalb sind die Pläne der EU-Kommission, die Umstellung abzuschaffen, populär.

Auch viele Wissenschaftler begrüssen dies. Sie weisen darauf hin, dass der künstliche Wechsel der Biologie widerspricht. Doch zugleich warnen sie vor …

Artikel lesen