Wissen

Hopp Sanggalle!

Der St.Galler-Test: Wer weniger als 9 von 10 Antworten weiss, muss die Bratwurst mit Senf essen

Die Westschweizer – also alle zwischen Winterthur und Genf – hänseln dich für deinen Dialekt, aber das ist dir egal. Schliesslich weisst du ganz genau, dass du aus dem besten aller Kantone kommst! Aber darfst du dich wirklich zurecht einen echten St.Galler nennen?

24.08.14, 09:28 24.08.14, 16:36
Bist du ein echter St.Galler?
1.Lasst uns mit einer einfachen Frage beginnen. Was gehört zu einer Bratwurst?
KEYSTONE
Senf
Ketchup
Mayonnaise
Ein Bürli und sonst gar nichts
2.Apropos Bratwurst: Nach einem zähen 0:0 im St.Galler November-Schneeregen bleibt in der Regel zumindest der Trost, wenigstens etwas Feines gegessen zu haben. Welcher der folgenden Fussballklubs war eigentlich der erste, der einen Schweizer Meistertitel oder einen Cupsieg gewinnen konnte?
KEYSTONE
SC Brühl
FC St.Gallen
FC Gossau
FC Wil
3.Fliegender Wechsel von Fussball und Bratwurst an die OLMA. Die herzigen Rennsäuli laufen sich in die Herzen vieler Besucher, bevor es für die meisten in die Degustationshallen geht. Welches Mitglied des Bundesrats wurde vor ein paar Jahren von einer Sau angepinkelt?
KEYSTONE
Micheline Calmy-Rey
Ueli Maurer
Christoph Blocher
Eveline Widmer-Schlumpf
4.Welches dieser vier Schlösser liegt im Kanton St.Gallen?
KEYSTONE
KEYSTONE
KEYSTONE
KEYSTONE
5.Der «Vadian» in der St.Galler Altstadt ist ein beliebter Treffpunkt. Wen sieht man da eigentlich auf dem Denkmal, während man auf seine Kollegen wartet?
KEYSTONE
Den langjährigen Abt des St.Galler Klosters
Den Gründer der ersten Schweizer Privatbank
Den ehemaligen Bürgermeister der Stadt St.Gallen
Den Anführer der Freiheitskämpfer vom «Grünen Bund»
6.Das Open-Air St.Gallen im Sittertobel ist eines der ältesten und populärsten Musikfestivals im Land – oft geht es äusserst schlammig zu und her. Wann fand das Open-Air erstmals statt?
KEYSTONE
1971
1977
1981
1984
7.Diese Luftaufnahme zeigt die Stadt St.Gallen vom Osten aus. Insgesamt haben acht Orte im Kanton mehr als 10'000 Einwohner. Nur bei einer der folgenden Antworten trifft dies auf alle genannten Orte zu. Welches ist die richtige Antwort?
KEYSTONE
Wil, Rapperswil-Jona, Uznach, Sargans
St.Gallen, Gossau, Buchs, Flawil
Wil, Altstätten, Rapperswil-Jona, Rorschach
Wattwil, Uznach, St.Gallen, Bad Ragaz
8.Welches ist das korrekte Wappen des Kantons St.Gallen?
9.Welche dieser Schoggi-Süssigkeiten kommt aus dem Toggenburg?
10.Die Stiftsbibliothek St.Gallen gehört zusammen mit dem gesamten Klosterbezirk zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie existiert seit über 1300 Jahren und gehört zu den bedeutendsten historischen Bibliotheken unseres Planeten. Wie viele Bücher besitzt die Stiftsbibliothek ungefähr?
KEYSTONE
70'000
170'000
370'000
700'000

(ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • regi 24.11.2014 15:52
    Highlight Ich hoffe mit 8 von 10 Punkten gehe ich noch als halbwegs echte St. Gallerin durch.....
    1 0 Melden
  • Fabian Giger 25.08.2014 13:00
    Highlight 9 von 10, aber 2 oder 3 gut geraten
    4 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 25.08.2014 10:55
    Highlight 4 Punkte... als Rapperswiler fühlt man sich auch als Rapperswiler und nicht St. Galler... Und Bratwurst OHNE Senf geht gar NICHT ;-)
    18 9 Melden
    • Eric Zumbrunnen 25.08.2014 19:02
      Highlight Ja, auf die Motzerei der SGler, "eine gute Bratwurst braucht keinen Senf", antworte ich immer gerne "ja, eine GUTE Bratwurst" ;)
      4 5 Melden
  • Gelöschter Benutzer 24.08.2014 17:08
    Highlight Immerhin 5 von 10 Punkten. Bin ja auch nur ein Viertel St. Galler.
    3 0 Melden

Föck! Die Deutschen können besser Englisch als wir?! Aber nur wegen den Welschen 

Die gute Nachricht gleich zu Beginn: Schweizer können im Schnitt «gut» Englisch. Das sagt zumindest der «English Proficiency Index» (EPI) von EF Education First, der die Englischkenntnisse von Nicht-Muttersprachlern in 80 Ländern vergleicht. Die in Luzern domizilierte Firma, die international Sprachkurse und -reisen anbietet, erstellt das Ranking jeweils anhand der Auswertung von Testergebnissen. 

Der aktuelle EPI, der am 8. November veröffentlicht wurde, zeigt erneut, dass die …

Artikel lesen