Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

bildmontage: watson

Weisst du, was diese berühmten Gemälde darstellen? Wenn nicht – ab in's Museum!

21.08.16, 13:48


Picasso hat gesagt: «Jeder möchte die Kunst verstehen. Warum versucht man nicht, die Lieder eines Vogels zu verstehen? Warum lieben wir die Nacht, die Blumen, alles um uns herum, ohne es gänzlich verstehen zu wollen? Aber wenn es um ein Bild geht, denken die Leute, sie müssen es ‹verstehen›.»

Also versuchen wir hier nicht allzu tief in dieses von Picasso verabscheute Möchtegern-Verständnis von Kunst einzudringen. Aber was die berühmten Gemälde darstellen, das sollte man schon wissen.

Also los, weisst du es? 

1.Worauf bezieht sich Picassos «Guernica»?
Guernica
Auf die revolutionäre Erfindung des elektrischen Lichtes.
Auf das Leid des Spanischen Bürgerkriegs.
Irgendwas Kubistisches.
Es ist eine Kritik am Stierkampf.
2.Warum steht Botticellis Venus auf einer Muschel?
Weil sie haargenau weiss, was gut aussieht.
Weil sie aus dem Schaum geboren und von einer Muschel an die Küste von Zypern gebracht wurde.
Weil es damals noch keine richtigen Schiffe gab.
Weil sie die Göttin der Liebe ist und Muscheln die weibliche Sexualität, Erotik und Fruchtbarkeit symbolisieren.
3.Was macht Napoleon auf dem Bild von Jacques-Louis David genau?
Er macht sich wichtig.
Er zieht siegessicher in seine letzte Schlacht bei Waterloo – die er verlieren wird.
Er überquert die Alpen.
Er unternimmt seinen verheerenden Russlandfeldzug.
4. Dieser weltberühmte Ausschnitt von Michelangelos Fresko prangt an der Decke der Sixtinischen Kapelle in Rom. Was stellt er dar?
Eine homoerotische Szene zwischen einem griechischen Philosophen und seinem noch unerfahrenen und unwissenden Schüler.
Eine homoerotische Szene zwischen Gott und einem nackten Kerl.
Gott fingert mit Adam, um ihm den Lebenshauch einzugeben.
Moses empfängt auf dem Berg Sinai die göttlichen Zehn Gebote.
5.Wer hat dieses berühmte Bild mit dem Titel «Die Pest» eigentlich gemalt?
Der französische Maler Claude Monet.
Der niederländische Maler Rembrandt.
Sieht ganz nach mir selbst aus.
Der Schweizer Maler Arnold Böcklin.
6.Was zeigt dieser Ausschnitt aus dem Dreitafelbild «Der Garten der Lüste» (ca. 1500) vom niederländischen Maler Hieronymus Bosch?
Die Hölle.
Tja, das Paradies sicher nicht.
Die Todsünde der Völlerei.
Wow. Ich will das nehmen, was Bosch genommen hat.
7.Und nun zu einem Bild, das wirklich JEDER kennt. Leonardo Da Vincis «Mona Lisa» (1503–1506). Nur, wer war diese Frau eigentlich?
Da Vincis Geliebte.
Nein, Da Vinci haben vor allem junge Männer gefallen ...
Es ist ein androgynes Selbstporträt von Da Vinci.
Niemand weiss es. Es ist ein Geheimnis.
8.Salvador Dalí darf natürlich auch nicht fehlen. Aber wer ist dieser nackte Mann und was macht er da mit seinem Kreuz?
Wenn solche gruseligen, langbeinigen Pferde und Elefanten auf dich zukommen und du nur ein Kreuz hast, dann hältst du das eben hoch.
Der heilige Gregor – der jüngste der vier grossen Kirchenväter – versucht sich die Dämonen vom Leib zu halten.
Der heilige Antonius, der sich gegen die Versuchungen des Teufels wehrt.
Das Bild stellt Papst Leo XIII. Exorzismus dar:« Vade, satana, inventor et magister omnis fallaciae, hostis humanae salutis.»
9.Was ist das Besondere und Neuartige an Caspar David Friedrichs «Der Wanderer über dem Nebelmeer» (1818)?
Seine kompositionelle Zusammenführung von Licht und Nebel ergibt eine bis dahin unübertroffene expressive Bildwirkung.
Er hat mit seinem Bild alle an Höhenangst leidenden Menschen zu ermutigen versucht, auf einen Gipfel zu steigen.
Hier wird die Rückenfigur zum zentralen Thema der Landschaftsmalerei: Der Betrachter kann sich in sie hineinversetzen. Sehen, was sie sieht.
Er hat dasselbe Gemälde auch mit dem Wanderer in der Frontansicht gemalt. Aber nur dieses hier hat Berühmtheit erlangt.
10.Zum Schluss ein Gemälde, das vielleicht nicht jeder kennt. Aber sonst heisst es wieder: «Dein Quiz ist viel zu einfach ... ». Nur so viel also: Das Bild hat Goya gemalt. Wen sehen wir und was zum Geier treibt er da Entsetzliches?
24    Goya   Saturne dévorant ses enfants   Scène des Peintures noires    1820-23    peinture murale à l'huile marouflée sur toile    143x81
Es ist Kronos (oder in seiner lateinischen Version Saturn), der grad eins seiner Kinder verspeist. Also entweder Hestia, Demeter, Hera, Hades oder Poseidon.
Ahwas, es ist ein Riese aus Jonathan Swifts Jugendbuch «Gullivers Reisen». Die Bewohner des Riesenlandes sind dem Kannibalismus sehr zugetan.
Ein saftiges Problem hat dieser Typ, so viel kann ich sagen.
Es ist Goyas künstlerische Auseinandersetzung mit Shakespeares Tragödie «Titus Andronicus». Darin wird der Gotenkönig vom römischen Feldherr Andronicus gezwungen, seinen erstgeborenen Sohn zu essen, um seinen zweiten zu retten.

Ach, DESHALB der Schrei – Hier wird dir Kunst endlich mal völlig logisch erklärt

Mehr Kunst, Kunst, Kunst!

Ordentlich! Künstler macht wilde Graffitis leicht lesbar

Es ist an der Zeit, den malenden Valentin Lustig in seinem Atelier an der Langstrasse zu besuchen

Die Frau mit dem Fleisch – oder was ein «Luxustouristen-Paket» in den Walliser Alpen mit Migrationspolitik zu tun hat

Wie H.R. Giger zum Film kam? Es hat mit Drogen, «Dune» und Salvador Dalí zu tun

Vielleicht krieg' ich jetzt einen Zusammenschiss, aber ich kann diese nackte, grenzauflösende Menstruations-Kunst einfach nicht mehr sehen 

Ab in den Abfall! Kunst, die eine Wegwerfreaktion auslöst 

Der «Stricher» ist in Zürich zurück: Harald Naegeli sprayt seinen Zorn an die Wand

Diese kleinen Superheldinnen sind dem strengen viktorianischen Zeitalter entflohen

Über das Leben von «Tags» – Die verachteten Zeichen der modernen Stadt bekommen eine eigene, liebevolle Ausstellung

Eine Künstlerin schenkt Opfern von häuslicher Gewalt gratis Tattoos. Und die Ergebnisse sind ... einfach unglaublich

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

18
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lucid_Interval 22.08.2016 22:25
    Highlight 9/10

    Bei der Venus hab ich mich vertan.
    2 0 Melden
  • Special K 22.08.2016 10:39
    Highlight Bin ich die Einzige, die findet, Arnold Böcklin sieht aus wie Littlefinger?
    3 0 Melden
    • BETA 24.08.2016 09:58
      Highlight Musste gleich nachschauen ^^
      Und ja, sieht ganz nach Littlefinger aus ;-)
      1 0 Melden
  • Shin Kami 22.08.2016 03:50
    Highlight Ich hätte die volle Punktzahl gehabt aber an einigen Stellen muss man ja fast das "falsche" anwählen...
    15 0 Melden
  • Moe Mentmal 22.08.2016 00:56
    Highlight Wie wär's denn zur Abwechslung mal mit Watson-Tickets fürs Museum, statt für uninteressante Fussballspiele in der Challenged League (sic!)
    31 5 Melden
  • TheMan 21.08.2016 23:08
    Highlight Ist der nächste Watsontreff in einem Kunstmuseum? Mit Loro und Baroni?
    10 0 Melden
  • 's all good, man! 21.08.2016 21:44
    Highlight Aaalter, ich hab keinen blassen Dunst von dem Scheiss!

    »Wir wollen jetzt nicht sagen, dass dein Resultat schäbig ist. Aber es geht sehr in diese Richtung.«

    🙄🙈😂

    Danke, Anna! 😘
    18 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 22.08.2016 10:31
      Highlight Haha, gerne!
      9 0 Melden
  • Paesq 21.08.2016 19:59
    Highlight Beim titelbild hat dich aber jemand gabz fest mühe gegeben, keine zweideutigkeit auszulassen 😂
    11 0 Melden
  • Luca Brasi 21.08.2016 14:50
    Highlight 8 von 10 Punkten. :(
    Ich fand das Goya-Bild und die italienischen Meisterwerke eigentlich am einfachsten.
    24 2 Melden
    • Zerpheros 21.08.2016 17:51
      Highlight Und ich finde die Antwortmöglichkeit d bei Bosch tatsächlich zutreffender als die richtige Antwort... 😇
      16 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 22.08.2016 10:32
      Highlight Herr Brasi, Sie als Italienier müssen selbstverständlich sowas wissen. Aber zwei Fehler, das lass ich ihnen durchgehen. Schliesslich kümmern Sie sich auch immer so gut um meine :-)
      8 0 Melden
    • Luca Brasi 22.08.2016 10:45
      Highlight Beim zweiten Mal hatte ich 10 Punkte. :D
      Schön, dass Sie wieder da sind. Fehler suchen macht Spass. :D
      PS: Was ist ein Italienier? ;)
      6 0 Melden
    • Zerpheros 22.08.2016 10:55
      Highlight ... und wenn ja, wie viele?
      5 0 Melden
  • Greta Schloch 21.08.2016 14:16
    Highlight Du hast 10 von 10 Punkten
    Jetzt schau einer an! Wir sind ganz sprachlos ob deiner Weisheit. Gehe deines Weges und pflanze dich fort. Oder so.

    *blush* hihi
    27 3 Melden

Who runs the world? 148 Frauen, die ihr euch zum Vorbild nehmen könnt 

Wir haben einen Kanon gemacht. Das ist dieses Ding, in dem normalerweise steht, welche männlichen Künstler, Wissenschaftler, Denker für die Welt notwendig sind. Aber nicht bei uns. #DIEKANON

In Zusammenarbeit mit: Jelena Gučanin, Nana Karlstetter, Mahret Kupka, Julia Pühringer, Theresia Reinhold, Hedwig Richter, Nicole Schöndorfer, Margarete Stokowski und Brigitte Theissl.

Je verwirrender die Welt scheint, um so stärker wird dem Menschen die Sehnsucht nach einer Ordnung. Nach einer Einordnung. Nach anderen Menschen, die ihm Ideen, Anregung und Halt geben. Die ihm Leuchtturm sein können, in der immer wiederkehrenden, scheinbar schrecklichsten aller Zeiten.

Verständlich also die …

Artikel lesen