Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Frau mit Fragezeichen (Symbolbild)

Blau oder grün? So schwierig kann das nicht sein!  Bild: Shutterstock

Welche Fläche ist grösser – die blaue oder die grüne?

21.11.17, 11:24


Diese beiden Quadrate weisen dieselbe Grundfläche auf, aber sie sind in unterschiedlich grosse Quadrate eingeteilt. 

Rätsel Fläche Quadrate

Bild: Brilliant.org

Was denkst du – welche Gesamtfläche ist grösser, die der grossen blauen Quadrate oder die der kleinen grünen? 

Umfrage

Welche Fläche ist grösser?

  • Abstimmen

9,622 Votes zu: Welche Fläche ist grösser?

  • 43%Die blaue.
  • 14%Die grüne.
  • 43%Beide sind exakt gleich gross!

Achtung, nach dieser Spoiler-Warnung folgt des Rätsels Lösung!

spoiler alert

Die richtige Antwort lautet: Die blaue Fläche ist grösser als die grüne. 

Nehmen wir der Einfachheit halber an, dass die beiden grossen Quadrate jeweils eine Fläche von 1 haben. 

Die blaue Fläche nimmt 5/9 der Gesamtfläche des linken Quadrats ein, das entspricht einem Wert von ca. 0,56. 

Die grüne Fläche nimmt dagegen 13/25 der Gesamtfläche des rechten Quadrats ein. Das ist etwa 0,52. 

0,56 > 0,52. Die blaue Fläche ist daher ein wenig grösser als die grüne. 

Umfrage

Wie schwierig war dieses Rätsel?

  • Abstimmen

3,909 Votes zu: Wie schwierig war dieses Rätsel?

  • 4%5 (sehr schwierig)
  • 4%4
  • 9%3
  • 20%2
  • 63%1 (sehr leicht)

Hast du noch nicht genug? Hier hat's noch mehr Rätsel!

Die Schlauen auf der Redaktion lösen dieses logische Rätsel in unter 10 Minuten – und du?

Nur wenn du clever bist, überlebst du dieses Russisch-Roulette-Rätsel

Wetten, dieses Tetris-Rätsel bringt dein Hirn mehr zum Kochen als die Sommerhitze?

Klar, die rote und die blaue Fläche sind gleich gross. Aber beweise das mal!

Mit Pythagoras schaffst auch du dieses Rätsel. Oder etwa nicht?

Kannst du das Leuchtturm-Rätsel für Achtjährige lösen?

Schaffst du diese 5 Rätsel ohne Hilfe, darfst du dir einen Pokal ausdrucken!

Wenn du dieses Kornkreis-Rätsel nicht lösen kannst, holen dich die Aliens

Das halbe Internet zerbricht sich den Kopf darüber: Wie gross ist die pinke Fläche?

Um dieses Rätsel zu lösen, benötigst du viel Hirn – und deine cleverste Freundin

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Logik mit Äpfeln! Dieses Rätsel ist vielleicht gesund – aber sicher brutal schwierig! 

Kannst du «out of the box» denken? Dann hilf dem Osterhasen, alle Nester zu besuchen!

Teil 1 von diesem Rätsel ist einfach. Aber schaffst du Teil 2 auch?

Gehörst du zu den 60 Prozent, die sehen, wie gross die blaue Fläche ist?

Wie schnell kommen die vier Freunde über die Brücke? Hilf ihnen mit Logik!

Wie viele Dreiecke findest du hier?

Aus 4 mach 3! Und zwar in 3 Zügen. Kein Problem für dich, oder?

Welche Fläche ist grösser – die blaue oder die grüne?

Welches Wort suchen wir? Dieses knifflige Rätsel können nur Gehirnakrobaten lösen

3 Kreise teilen die Ebene in 8 Flächen. Wie viele Flächen machen 4 Kreise?

Setz den König matt! Wie viele Züge brauchst du dafür?

Dieses logische Rätsel können nur 2% der Bevölkerung lösen – sagte zumindest Einstein

Diese Aufgabe ist so leicht, dass auch du sie schaffen kannst. Finde alle Dreiecke!

Kannst du + und - so eintragen, dass diese Gleichung stimmt?

Dieses Rätsel benötigt nur 9 Kugeln, 1 Waage – und ein bisschen Gehirnschmalz

Hast du 8 Münzen zur Hand? Dann schaffst du dieses Rätsel mit links

Zwei Logiker in einer Bar – Schaffst du dieses verflucht schwierige Rätsel?

Dieses Rätsel schaffst du nicht einmal, wenn du ein Bücherwurm bist

Nur einer von sechzehn sieht hier alle Dreiecke – gehörst du dazu?

Alle Artikel anzeigen

So viel Freude an einem neuen «Rubik's-Cube»-Rekord

Video: watson

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

32
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • olmabrotwurschtmitbürli 21.11.2017 20:09
    Highlight Es reicht eigentlich die Erkenntnis, dass 1/18 > 1/50.
    6 7 Melden
    • Charlie Brown 21.11.2017 22:00
      Highlight Ähm?
      6 1 Melden
    • olmabrotwurschtmitbürli 22.11.2017 00:01
      Highlight Blau = 5/9 -> 1/18 mehr als die Hälfte.
      Grün = 13/25 -> 1/50 mehr als die Hälfte.

      Mathematisch gäbe es noch elegantere Erklärungsmodelle.
      3 0 Melden
  • Weasel 21.11.2017 15:18
    Highlight Wooohooo das erste Rätsel dass ich hier gelöst habe🤩
    8 1 Melden
  • Smiley99 21.11.2017 14:54
    Highlight Ich habe es innert 25s gelöst, gehöre ich jetzt zu den 0.0001% der gescheiten Menschen (oder so)? Sonst schreibt ihr das fast immer hin. Aber ich finde dieses Rätsel nun doch etwas zu einfach, bin ich die einzige?😉🙈
    4 6 Melden
  • fant 21.11.2017 13:44
    Highlight Ich habe es so betrachtet: jedes Quadrat ist genau 1/9 (beim 3x3 Quadrat) bzw 1/25. Da 1 farbiges und 1 weisses Quadrat jeweils gleich gross sind (also sich aufheben), reduziert sich die Frage darauf, ob das jeweils 'letzte' überzählige grüne oder blaue Quadrat grösser ist... Das geht ohne Rechnen ;-)
    11 9 Melden
    • strieler 21.11.2017 15:04
      Highlight nein - das bringt doch nix - dann haben sie ein blau 1/9 und ein grün 1/25 - aber das ist ja nicht die frage - die Frage bleibt ob 125/225 grösser als 117/225 - d.h. die differenz sind eben 8/225 und nicht 16/225 wie bei ihrer 'Lösung'
      14 1 Melden
    • Alju 21.11.2017 23:22
      Highlight @fant: habs auch so gelöst

      @strieler: die Frage ist: "Was denkst du – welche Gesamtfläche ist grösser, die der grossen blauen Quadrate oder die der kleinen grünen?"

      Obwohl es - wie du richtig erkannt hast - andere Differenzen sind, spielt dies für die Lösung der Aufgabe keine Rolle. Es reicht, zu wissen, dass das überflüssige blaue Quadrat grösser ist als das Grüne.
      2 0 Melden
    • fant 22.11.2017 00:47
      Highlight Ich dachte zuerst auch meine "Lösung" sei falsch. Aber es funktioniert:

      Die Aufgabe war nicht, die genaue Differenz herauszufinden, sondern nur wo mehr "Farbe" ist (oder umgekehrt: wo weniger weiss ist)?

      Nehmen wir blau: Ich nehme ein kleines blaues Quadrat weg. Übrig bleibt der Rest, der genau halb/halb blau/weiss ist. Der Rest enthält jetzt alles weiss.

      Das gleiche mache ich mit grün.

      Das blaue Quadrat ist grösser als das grüne, also ist der blaue Rest kleiner als der grüne Rest. Damit hat es weniger weiss im blau als im grün und es muss mehr blau als grün haben.
      1 0 Melden
  • Asmodeus 21.11.2017 13:28
    Highlight Bitte löscht meine erste Antwort. Ich habe die Frage komplett falsch gelesen.

    Bei 15 Zentimeter Durchschnittslänge des grossen Quadrats macht die blaue Fläche am Schluss 125 Quadratzentimeter aus. Die grüne Fläche 117 Quadratzentimeter.
    2 18 Melden
  • Caturix 21.11.2017 13:13
    Highlight Verstehe ich es nicht ? beide Flächen sind gleich gross auf dem Bildschirm.
    3 14 Melden
    • Asmodeus 21.11.2017 13:49
      Highlight Du hast denselben Fehler gemacht wie ich. Die Frage war ob die 5 blauen Kästchen zusammen eine grössere Fläche haben als die 13 grünen Kästchen.

      Die Antwort ist ja.
      20 1 Melden
    • TanookiStormtrooper 21.11.2017 13:57
      Highlight Es geht darum, welches Quadrat im Verhältnis mehr farbige Fläche hat. Oder einfacher gesagt: Welches der beiden Quadrate hat weniger Weisse Fläche?
      8 0 Melden
    • Caturix 21.11.2017 22:09
      Highlight OK Danke. Dachte es geht um das ganze. Da helfen die Blitze auch nicht.
      5 1 Melden
  • Shin Kami 21.11.2017 12:58
    Highlight Blaue quadrate: 5/9 der Fläche.
    Grüne quadrate: 13/25 der Fläche
    Wer zählen kann ist klar im Vorteil
    36 2 Melden
    • Jol Bear 21.11.2017 18:08
      Highlight Im zweiten Schritt muss aber noch beurteilt werden, ob 5/9 oder 13/25 grösser ist. Und dazu reicht zählen allein nicht.
      5 1 Melden
    • Schenker Benedikt 21.11.2017 22:21
      Highlight Shin Kami kann ich zustimmen, Jol Bear.
      Wenn man beim grünen 5x5 den oberen linken 3x3-Teil anschaut, dann sieht man: Es hat mehr grün als weiss. Der Rest ist dann 50:50 weiss und grün. Somit war in beiden mehr farbig als weiss. Aber weil der überwiegend farbige teil beim blauen grösser ist gewinnt blau ...
      1 1 Melden
  • ströfzgi 21.11.2017 12:27
    Highlight Ein blaues Quadrat ist gleich gross wie ein grünes Quadrat. Das Bild mit den grünen Quadraten steht einfach weiter hinten. 😜🤓

    21 15 Melden
  • Siebenstein 21.11.2017 12:25
    Highlight 5 zu 4 und 13 zu 12, logisch eigentlich 😉
    19 4 Melden
  • Blutgrätscher 21.11.2017 12:12
    Highlight 58% lagen falsch, 69% fanden es trotzdem sehr einfach.
    Das heisst wohl, dass mindestens 11% der Leser hier ein sehr schwaches Selbstbewusstsein haben :(
    120 6 Melden
    • Sarkasmusdetektor 21.11.2017 13:16
      Highlight Wohl eher Selbsterkenntnis. Man kann es ja auch falsch machen und dann erkennen, dass es eigentlich ganz leicht gewesen wäre.
      24 1 Melden
    • Anded 21.11.2017 16:09
      Highlight Siehe identische Diskussion: https://www.watson.ch/!502662201
      0 0 Melden
    • PO3T 21.11.2017 16:39
      Highlight Das bedingt, dass bei der Umfrage zur Komplexität der Umfrage die gleiche Anzahl Teilnemer mitgemacht hat... Sehr unwahrscheinlich ;)
      3 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • walsi 21.11.2017 11:51
    Highlight Man kann einfach nur zählen. Vier kleine Quadrate links entsprechen einem grossen rechts. Es hat 13 gründe Quadrate. 13 durch 4 ergibt weniger als fünf, folglich ist die blaue Fläche grösser.
    5 47 Melden
    • strieler 21.11.2017 11:59
      Highlight nö vier kleine sind eben nicht ein grosses - darum muss man ja ein bisschen 'rechnen'; also ob 5/9 oder 13/25 grösser sind - oder man erweitert diese Brüche einfach auf 125/225 und 117/225.
      37 0 Melden
    • walsi 21.11.2017 15:04
      Highlight Da sehe ich jetzt ganz schö blöd aus. Danke für den Hinweis.
      10 0 Melden
  • Anded 21.11.2017 11:45
    Highlight Wenn man das grosse Quadrat in eine ungerade Anzahl kleiner Quadrate aufteilt, ist es immer ein farbiges mehr als ein weisses. Je mehr Quadrate, desto kleiner der Flächenunterschied zwischen farbig/weiss.
    24 0 Melden
  • Nick Name 21.11.2017 11:41
    Highlight Interessant, die Differenz zwischen den beiden Umfragen.
    :-)
    185 1 Melden
    • loquito 21.11.2017 14:14
      Highlight 41 habens richtig aber 60% fandens leicht.... da fandens ja einige leicht, welche es falsch gelöst haben... sagt viel aus über Selbsteinschätzung. Ich hatte es richtig, jedoch war ich auch gut in Mathe und hab sofort die Brüche gesehen, dann aber den Rechner genommen, da zu faul... :)
      2 3 Melden
    • Anded 21.11.2017 16:09
      Highlight Die Umfragewerte können auch so da stehen, ohne das einer mit "falsch" auf "leicht" geklickt hat. Ist bei WatsonRätseln häufig so. Viele, die falsch lösen, machen bei der zweite Umfrage wohl gar nicht mit.
      Siehe schon selbe Diskussion beim letzten Rätsel: https://www.watson.ch/!502662201
      1 0 Melden

Dieses logische Rätsel können nur 2% der Bevölkerung lösen – sagte zumindest Einstein

Das Einstein-Rätsel gilt als eines der bekanntesten «Logicals» der Welt. Angeblich soll Albert Einstein dazu gesagt haben, dass nur 2 % der Bevölkerung in der Lage wären, dieses Rätsel zu lösen. Schaffst du unsere Fussball-Version?

Fünf Häuser stehen in einer Reihe. Jedes hat eine andere Farbe; die Hausbewohner sind alle Fans von verschiedenen Vereinen; jeder Hausbewohner bevorzugt ein bestimmtes Getränk, verfolgt die Spiele auf seine Weise und hat sein Lieblingsessen. 

Keiner der 5 Fussballfans trinkt das gleiche Getränk, verfolgt die Spiele gleich oder bevorzugt das gleiche Essen wie einer seiner Nachbarn.

Wer isst Pommes?

Artikel lesen