Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Gefahr explodiert sie: Kamikaze-Ameise auf Borneo entdeckt

26.04.18, 06:51


Forscher haben im Kleinstaat Brunei auf der Insel Borneo eine neue Ameisenart entdeckt, die sich bei Gefahr zur Explosion bringt. Die Kamikaze-Ameise Colobopsis explodens explodiert, während sie eine klebrige, giftige Flüssigkeit ausstösst, um einen Feind abzuwehren.

Die Forscherin Alice Laciny vom Naturhistorischen Museum Wien beschrieb das Phänomen in der Fachzeitschrift «ZooKeys»: Die Arbeiterinnen pressen sich so stark zusammen, dass der dadurch entstehende Druck die Innenwand ihres Unterleibs zum Platzen bringt.

Kamikaze-Ameise Colobopsis explodens

Die Kamikaze-Ameise Colobopsis explodens. Bild: Laciny A, Zettel H, Kopchinskiy A, Pretzer C, Pal A, Salim KA, Rahimi MJ, Hoenigsberger M, Lim L, Jaitrong W

Durch die Explosion wird das giftige Sekret frei. Der Feind wird dadurch ferngehalten oder gar aus der Entfernung getötet – aber auch die Ameise selbst stirbt bei dem Vorgang.

Bereits zuvor waren explodierende Ameisen entdeckt worden, aber bisher war keine bekannt, bei der dies so leicht vonstatten geht. Insgesamt sei das Phänomen in der Natur sehr selten, sagte Laciny der Nachrichtenagentur AFP. Nur eine Handvoll Insekten, die wie Ameisen und Bienen in Kolonien lebten, könnten sich solch ein Opfer leisten. Die Ameise habe nur eine Bedeutung als Bestandteil der Kolonie mit einer bestimmten Rolle, nicht als Individuum. (sda/afp)

Explodieren? Transportieren!

Video: watson/can

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans der Dampfer 27.04.2018 12:11
    Highlight Hmm.. 🤔
    3 0 Melden
  • Dory..hä? 26.04.2018 09:02
    Highlight badassant! 🐜
    14 0 Melden
  • El diablo 26.04.2018 08:54
    Highlight Sich selbst in die Luft jagen, um nicht sterben beim gefressen werden. Moll super Plan.
    7 34 Melden
    • aglio e olio 26.04.2018 10:40
      Highlight "Das Wohl von Vielen, es wiegt schwerer als das Wohl von Wenigen oder eines Einzelnen."
      Mr. Spock
      22 0 Melden
    • El diablo 26.04.2018 11:57
      Highlight Ich weiss das schon, sollte auch mehr witzig gemeint sein, wenn man das auf andere Spezies übertragen würde. Aber entweder ist die Watson Community einfach humorlos, oder ich bin nicht witzig :(
      5 4 Melden
  • fischbrot 26.04.2018 08:14
    Highlight Dieses Verhalten ist auch bei gewissen Walarten bekannt..
    13 26 Melden
  • bro heng mal :) 26.04.2018 07:48
    Highlight Wo bleibt das Video von der explodierenden Ameise?
    67 0 Melden
  • Hugo Wottaupott 26.04.2018 07:09
    Highlight Erstaunlich! Noch erstaunlicher dass es Flügel hat.
    2 9 Melden
    • Samuel Deubelbeiss 26.04.2018 09:49
      Highlight Warum? Nur die Arbeiterinnen haben keine Flügel. Königinnen und Männchen hingegen schon, das ist ja allgemein bekannt.
      5 3 Melden
    • Easypeasy 26.04.2018 10:22
      Highlight Ich glaube Ameisen stammen von Bienen ab, vielleicht von dem her?🤔
      0 5 Melden

Stell dir vor, du gehst in deinen Garten und findest – DAS!

Eine Frau aus Woodbridge im US-Bundesstaat Virginia schlenderte vor einigen Tagen durch ihren Garten und entdeckte dabei eine Schlange. Kann passieren. Aber diese Schlange war speziell – sie hatte zwei Köpfe. Andere Entdecker würden wohl schnell die Flucht ergreifen.

Diese Finderin allerdings packte die Schlange in einen Eimer und alarmierte die Wildtierexperten von Virginia Wildlife Management Control. Diese bestätigten inzwischen den Fund, nachdem in den sozialen Medien zunächst an der …

Artikel lesen