Wissen

Damit wir alle wissen, wovon wir sprechen: So geht Sonnenfinsternis. Bild: nasa

Sonnenfinsternis: 12 Aufnahmen, die du gesehen haben solltest

Falls du es nicht mitgekriegt hast: Gestern war Sonnenfinsternis. Also in den USA. Warum wir heute noch darüber berichten? Weil das Nachspiel fast noch besser ist als das eigentliche Ereignis.

22.08.17, 09:07 22.08.17, 09:17

Aber zuerst zum wirklich Wichtigsten:

DAS war also das Eindrücklichste, was ein US-Präsident je gemacht hat!

Aber nun zum eigentlichen Spektakel:

Plötzlich wird es Nacht

So sah das übrigens am Himmel aus

Und so von ganz ganz weit oben

Hier noch eine Nahaufnahme

Siehst du den Schatten? Eindrückliches Bild der NASA aus dem All 

Bild: nasa

Eine weitere fantastische Aufnahme der NASA

Falls ihr es verpasst habt

Do-oh!

Der Rückreiseverkehr (nein, das ist nicht vor dem Gotthard)

Bonus

Zum Schluss nun aber zum WIRKLICH Eindrücklichsten (Sorry, Donald)

Bild: Reddit

Und noch mehr Bilder der Sonnenfinsternis

(meg)

Auch schön: «Ringförmige Sonnenfinsternis» begeistert Beobachter in Südamerika

43s

"Ringförmige Sonnenfinsternis" begeistert Beobachter in Südamerika

Video: reuters

Könnt ihr euch noch erinnern? Sonnenfinsternis 1999: Grosses Spektakel am Boden

Das könnte dich auch interessieren:

Aargauer Lehrer wegen Sadomaso-Sexspiels mit 13-Jähriger verurteilt

«Neuer Hitler im Nahen Osten»: Saudischer Kronprinz bin Salman schlägt harsche Töne an

Peinlicher Design-Fail: Apples 109-Franken-Hülle für das iPhone X verdeckt das Mikrofon

Das sind die zehn Reichsten der Schweiz – erstmals dabei: die Blochers

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schnuderbueb 22.08.2017 11:33
    Highlight Warum durchkreuzt der Mond die Sonne von Links nach Rechts, ergo von West nach Ost? Wieso läuft auch der Mondschatten vom All aus gesehen von West nach Ost? Wer kann mir das, wie man es einem Erstklässler erklären würde erklären?
    6 1 Melden
    • Schnuderbueb 22.08.2017 12:25
      Highlight Auch du meine Güte! Natürlich von Rechts nach Links.
      1 0 Melden
    • D(r)ummer 22.08.2017 15:29
      Highlight Die Erde dreht sich von West nach Ost.
      Westen ist immer im Westen, egal ob man vom Weltraum oder der Erde hinsieht (genau wie Norden immer im Norden ist).

      Habe ich deine Frage beantwortet? ;)
      2 1 Melden
    • D(r)ummer 22.08.2017 15:47
      Highlight Ah, (zugegeben tiefgründige) Frage verstanden...

      Nun ja, der Mond dreht mit der Erdrotation mit, jedoch ein bisschen langsamer. (darum ist er 1 oder 2 Faustbreiten an einer anderen Stelle als am Vortag um dieselbe Zeit).
      Mit der Schieflage der Erdachse und der Entfernung Mond Erde ergibt sich dann die Schattenbewegung von West nach Ost.
      :)

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/50/Dscovrepicmoontransitfull.gif
      2 1 Melden
  • Theiss 22.08.2017 11:28
    Highlight In eurer Aufzählung fehlt Ted Hesser's Bild
    16 1 Melden
    • Wehrli 23.08.2017 13:33
      Highlight ... which is a fake ..
      0 4 Melden
  • Bolly 22.08.2017 10:23
    Highlight 😎 Danke für die Bilder....und lustiges dazu. 👍🏼🌞🌚
    7 2 Melden
  • blaubar 22.08.2017 09:54
    Highlight Würde mich mal interessieren, wie für die Flacherdler eine Sonnenfinsternis geht.
    20 3 Melden

Horror-Szenario «Slaughterbots»: So drastisch warnen Forscher vor autonomen Kampfrobotern

Schwärme von autonomen Mini-Drohnen gegen Soldaten – wird so der Krieg der Zukunft aussehen? In Genf hat diese Woche ein UN-Gremium über ein Verbot von «tödlichen autonomen Waffensystemen». Aktivisten warnen mit einem schockierenden Science-Fiction-Clip vor tödlichen Kampfrobotern.

Tödliche autonome Waffensysteme sind seit einigen Jahren immer wieder ein Thema. Mehrfach haben Experten für künstliche Intelligenz und Forscher wie Astrophysiker Stephen Hawking oder Apple-Co-Gründer Steve Wozniak schon Kritik geäussert (auch die GsoA).

Die Kritiker fordern von den Vereinten Nationen schon länger ein Verbot solcher Kampfroboter. Darüber hat diese Woche an der fünftägigen UN-Abrüstungskonferenz in Genf ein Gremium von Experten und Landesvertretern …

Artikel lesen