Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

VCS-Umweltliste

Mit diesen Autos können Sie bei Ihren Öko-Freunden angeben – zumindest ein bisschen

Wie bereits im vergangenen Jahr dominieren gasgetriebene Autos die Umweltliste des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS). Sieben der zwölf umweltfreundlichsten Autos fahren mit Erdgas.



Die drei Sieger

Auf dem ersten Platz liegen punktgleich die drei baugleichen Ergdas-Autos VW eco up, Skoda Citigo und Seat Mii. Damit schwingen exakt dieselben Modelle obenaus wie beim letztjährigen Vergleich. 

 Skoda Citigo 1.0 Green tec CNG Erdgas CH 

VW eco up! 1.0 BlueMotion Technology

 Seat Mii 1.0 MPI Ecofuel CNG 

Sieger bei den Kleinwagen

 Lexus CT 200h Hybrid

Untere Mittelklasse

 Audi A3 Sportback 1.4 TFSI g-tron S-tronic Erdgas CH Bild: AUDI AG

Mittelklasse

Toyota Prius 1.8 VVT-i Hybrid

Obere Mittelklasse

Mercedes E 200 NGD Erdgas CH

Vans 5 Plätze

Citroen C4 Picasso 1.6 e-HDi ETG

Vans 6+ Plätze

Toyota Prius+ Wagon 1.8 VVT-i Hybrid

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rivella – wie aus einem «Abfallprodukt» das schweizerischste aller Getränke entstand

Rivella ist das heimliche Nationalgetränk von Herr und Frau Schweizer. Erfunden wurde es von einem Juristen, bestehen tut es aus einem «Abfallprodukt». Die Geschichte einer besonderen Flüssigkeitsmischung.

Begonnen hat alles 1951 in einem Badezimmer im Städtchen Rapperswil am Zürichsee. Ein junger Jurist namens Robert Barth übt sich als Zauberlehrling. Doch anders als in Goethes gleichnamigem Gedicht versucht er sich in seinem Selbstversuch nicht an einem Besen, sondern an einer Mixtur aus Mineralwasser, Kräuteraromen sowie dem aus Molke gewonnenen Milchserum. Dabei mag auch dieser Zauberlehrling immer wieder geklagt haben: 

Doch auch Robert Barth wird die Geister, die er rief, nicht los. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel