Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frau unter den Rock gefilmt – 54-Jähriger am HB Zürich geschnappt

20.10.17, 11:50


Der Polizist war erst auf dem Weg zur Arbeit, als er den Mann auf frischer Tat ertappte: Am Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr hielt ein Mann auf einer Rolltreppe im Bahnhof Zürich einer Frau sein Smartphone unter den Rock. Offensichtlich filmte oder fotografiert er. Die 29-jährige Frau hatte davon nichts mitbekommen. 

Der zivile Polizist stellte den Mann zu Rede und machte die Frau auf sein Verhalten aufmerksam. Die Betroffene stellte daraufhin Strafantrag gegen den ihr unbekannten  Österreicher. Der 54-Jährige gestand, der Frau sein Smartphone zum Filmen unter den Rock gehalten zu haben. Die Polizei klärt nun ab, ob der Mann in weitere Fälle involviert ist. (mlu)

Was ist noch erlaubt, was bereits sexuelle Belästigung?

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 4kant 22.10.2017 14:56
    Highlight Was soll hier der Straftatbestand denn sein?
    Wer sich in der Öffentlichkeit aufhält, geniesst nicht den Schutz seiner Privatsphäre.
    Deshalb dürfen IV-Detektive vermeintlichen IV-Rentenbetrügern überall auflauern und sie filmen, ausser innerhalb von Privatwohnungen.
    Eine sexuelle Belästigung liegt auch nicht vor. Die betroffene Frau hat ja selber nichts gemerkt von der Aufzeichnung.
    2 8 Melden
  • The Origin Gra 20.10.2017 21:28
    Highlight Gut das er geschnappt wurde
    5 4 Melden
  • Taserface 20.10.2017 14:41
    Highlight Gab's da nicht mal einen der solche Videos von Aarau, Zürich, etc. ins Netz stellte und nicht gefasst werden konnte? Ist er grad aufgeflogen?
    17 0 Melden
  • kleiner_Schurke 20.10.2017 14:26
    Highlight Ist doch ein alter Hut....
    20 7 Melden
    • Rendel 20.10.2017 17:37
      Highlight Alter Hut? Mehr fällt Dir nicht dazu ein?
      7 7 Melden
    • kleiner_Schurke 20.10.2017 20:55
      Highlight Das Bild habe ich vor 5 Jahren in Tokyo gemacht. Jedes Handy hat heute 2 Kameras mit denen man allerhand Unsinn anfangen kann. Jemand hat mal gesagt, ein Handy in der Hand der falschen Person, kann heute zu einer Waffe werden. Ich denke das sind sich viele Menschen nicht bewusst.
      3 0 Melden
  • Baba 20.10.2017 12:24
    Highlight Wie nötig muss der es haben, einer Frau unter den Rock zu filmen... So ein Grüsel 🤢!
    95 5 Melden
    • tzhkuda7 20.10.2017 14:16
      Highlight Dachte ich auch xD
      Er hätte sich ja auch über das Internet abhilfe schaffen können. Über eine gesunde Hand verfügt er ja zumindest sonst hätte er das Handy wohl nicht halten können ^^
      31 2 Melden
    • Tilman Fliegel 20.10.2017 15:00
      Highlight Und im Internet schaut er dann Filme an, die andere Grüsel gedreht haben, die einer Frau unter den Rock gefilmt haben?
      Ich denke es geht da um einen Fetisch, nicht um eine einfache Triebabfuhr.
      35 0 Melden

Polizei nimmt zwei mutmassliche Täter der Restaurant-Attacke fest

Bei einem Streit in einem Restaurant in Rapperswil-Jona SG sind am Samstagabend drei Angestellte durch Stiche verletzt worden, einer davon schwer. Im Verlauf der Nacht konnte die Kantonspolizei St.Gallen zwei tatverdächtige Personen festnehmen.

Es handle sich um einen 33-jährigen Schweizer und seine 26-jährige slowakische Ehefrau, welche in Rapperswil wohnhaft seien, schrieb die Polizei am Sonntagmorgen in einer Mitteilung. Die Untersuchungsbehörden seien nun daran, den Tatablauf zu ermitteln.

Nach …

Artikel lesen