Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich: Der Zürcher Flügel bringt sich nach Blocher-Rücktritt in Stellung

11.01.16, 05:50


Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

FCZ-Schläger machen gezielt Jagd auf GC-Anhänger

Übergriffe von gewaltbereiten Ultras der beiden Stadtclubs nehmen in Zürich zu. Häufig werden GC-Anhänger Opfer von Angriffen durch FCZ-Fans. Zur Anzeige kommen die Vorfälle selten. Die Stadtpolizei hat Schwierigkeiten, die Situation in den Griff zu bekommen.

Am Wochenende spielten die Grasshoppers gegen Lugano. Nach dem Match wurden beim Lochergut in Zürich zwei GC-Fans von mehreren Personen verprügelt, wie die Stadtpolizei gestern mitteilte. Seit Monaten gehören gewaltsame Übergriffe fast zur Tagesordnung bei Heimspielen des Vereins. Gemäss einem Bericht des «Tages-Anzeigers» zeigen dennoch nur wenige Opfer ihre Angreifer an – aus Angst vor Vergeltungsschlägen.

Bei den Angreifern handelt es sich demnach um FCZ-Ultras. Unter Zusicherung von …

Artikel lesen