Zürich

Zürich: Keine Nerven für Obdachlose – Wiediker Migros weist arme Teufel weg

24.12.15, 05:41

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Duweisches 24.12.2015 11:34
    Highlight Mir fired Wiehnacht... MITENAND
    4 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.12.2015 15:19
      Highlight Trotzdem braucht es keine Leute, die auf das Areal pinkeln...
      3 1 Melden
    • Duweisches 24.12.2015 16:05
      Highlight Dann könnte man das den Leuten auch einfach mitteilen und einzelne Platzverweise ausstellen...
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 25.12.2015 03:19
      Highlight A) wer sagt, dass das zuvor nicht geschehen ist?
      B) genau das wird nun (schriftlich) getan, wer sich nicht daran hält wird verwiesen.
      1 0 Melden
    • Duweisches 25.12.2015 09:37
      Highlight Nur werden eben alle verwiesen, nicht nur jene, die sich daneben benehmen...
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 25.12.2015 10:23
      Highlight Alle, die sich nicht an die Hausordnung halten, ja.
      0 0 Melden

«Ihr habt nicht begriffen, wie das Internet funktioniert!» – ein Student zeigt, wie leicht wir im Netz überwacht werden

Mit ein paar Suchanfragen im Internet zum Terrorverdächtigen: Der Computerlinguistik-Student und Mitbegründer des Chaos-Computer-Clubs-Zürich, Hernani Marques, hat in seiner Masterarbeit untersucht, wie die Überwachung der Geheimdienste im Netz funktioniert und wie leicht man selber ins Visier der Agenten geraten kann.

Dazu überwachte der 30-Jährige zehn Tage lang sein eigenes Surfverhalten und das seiner Freundin. Marques wollte herausfinden, ob man als normaler Internet-User und …

Artikel lesen