Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich: Das Bahnhof-Parkhaus in Winterthur wird jetzt doch nicht ausgebaut

23.02.16, 05:44 23.02.16, 06:10

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • karl_e 23.02.2016 11:14
    Highlight Diesen Schandfleck sollte man abreissen, nicht ausbauen!
    3 2 Melden
  • Knut Knallmann 23.02.2016 09:22
    Highlight Schade eigentlich - Mit dem Erweiterungsprojekt hätte das Parkhaus unter Anderem eine neue Aussenhülle erhalten. Naja, dann bleibt es halt weiterhin der Inbegriff einer abscheulichen Bausünde...
    8 0 Melden
  • elivi 23.02.2016 06:25
    Highlight entschieden 2014 aber nicht kommuniziert bis heut???
    5 0 Melden

260 zusätzliche Anfragen  – das passiert, wenn die Polizei keine Nationalitäten mehr nennt

In vielen Polizeimitteilungen ist die Nationalität des mutmasslichen Täters vermerkt. Ausser in Zürich. Was du dazu wissen musst. 

«Der mutmassliche Dealer, ein 22-jähriger Albaner, wurde festgenommen und auf eine Polizeiwache gebracht», schrieb die Stadtpolizei Zürich am 31. Oktober 2017. Eine Dernière. Seither haben Nationalitäten keinen Platz mehr in den Mitteilungen der Behörde. Eine Anweisung von oben – vom Zürcher Sicherheitsvorsteher Richhard Wolff.

Das passt nicht allen – vor allem nicht der SVP. Die Partei hat am Mittwoch eine Initiative eingereicht, die das Ganze rückgängig machen will. Das Wichtigste, was …

Artikel lesen