Zentralschweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Streit in Cham: Schuss aus Schrotflinte verletzt drei Männer



Bei einer Auseinandersetzung in Cham ZG sind am Dienstagabend drei Männer durch einen Schuss aus einer Schrotflinte mittelschwer verletzt worden. Sie mussten ärztlich versorgt werden. Hintergrund und Ablauf der Tat sind noch unklar und werden von der Staatsanwaltschaft untersucht.

Zum Streit war es kurz vor 21 Uhr im Dorfteil Hagendorn gekommen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Mittwoch mitteilten. Im Zuge der Auseinandersetzung löste sich mindestens ein Schuss aus einer Schrotflinte. Dabei wurden alle Beteiligten – ein 56-jähriger Schweizer, ein 30-jähriger Russe sowie ein 28-jähriger Mann aus dem Kosovo – verletzt.

Die ausgerückte Polizei stellte die Tatwaffe sicher. Die Rollen der beteiligten Personen sind noch unklar. Noch in der Nacht wurden mehrere Personen befragt und festgenommen. (whr/sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rüüdig schwierig!

Der Luzerner-Test: Wer weniger als 9 von 10 Antworten weiss, ist ein Aargauer

Wenn du weisst, was «rüüdig»* bedeutet, bist du für dieses Quiz qualifiziert. Beantworte diese zehn Fragen richtig, dann darfst du dich mit Stolz «echter Luzerner» nennen. 

*«Rüüdig» bedeutete ursprünglich «räudig, von Krätzmilben befallen, hautkrank», doch inzwischen hat der Begriff im Luzerner Dialekt einen Bedeutungswandel erfahren und wird bei allen passenden und unpassenden Gelegenheit als Verstärkungswort im Sinne von «sehr» verwendet. 

Artikel lesen
Link zum Artikel