Zentralschweiz

Streit in Cham: Schuss aus Schrotflinte verletzt drei Männer

17.06.15, 12:10 17.06.15, 14:40

Bei einer Auseinandersetzung in Cham ZG sind am Dienstagabend drei Männer durch einen Schuss aus einer Schrotflinte mittelschwer verletzt worden. Sie mussten ärztlich versorgt werden. Hintergrund und Ablauf der Tat sind noch unklar und werden von der Staatsanwaltschaft untersucht.

Zum Streit war es kurz vor 21 Uhr im Dorfteil Hagendorn gekommen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Mittwoch mitteilten. Im Zuge der Auseinandersetzung löste sich mindestens ein Schuss aus einer Schrotflinte. Dabei wurden alle Beteiligten – ein 56-jähriger Schweizer, ein 30-jähriger Russe sowie ein 28-jähriger Mann aus dem Kosovo – verletzt.

Die ausgerückte Polizei stellte die Tatwaffe sicher. Die Rollen der beteiligten Personen sind noch unklar. Noch in der Nacht wurden mehrere Personen befragt und festgenommen. (whr/sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wow! So sah Luzern aus, bevor die Japaner die Stadt ins Internet gestellt haben

Weil ihr von historischen Bildern nicht genug kriegen könnt und wir übrigens auch nicht, gibt's nach Zürich, Basel und Verkehrsunfällen nun Fotos aus Luzern. Viel Spass!

(whr)

Artikel lesen