Zentralschweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Streit in Cham: Schuss aus Schrotflinte verletzt drei Männer

17.06.15, 12:10 17.06.15, 14:40

Bei einer Auseinandersetzung in Cham ZG sind am Dienstagabend drei Männer durch einen Schuss aus einer Schrotflinte mittelschwer verletzt worden. Sie mussten ärztlich versorgt werden. Hintergrund und Ablauf der Tat sind noch unklar und werden von der Staatsanwaltschaft untersucht.

Zum Streit war es kurz vor 21 Uhr im Dorfteil Hagendorn gekommen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Mittwoch mitteilten. Im Zuge der Auseinandersetzung löste sich mindestens ein Schuss aus einer Schrotflinte. Dabei wurden alle Beteiligten – ein 56-jähriger Schweizer, ein 30-jähriger Russe sowie ein 28-jähriger Mann aus dem Kosovo – verletzt.

Die ausgerückte Polizei stellte die Tatwaffe sicher. Die Rollen der beteiligten Personen sind noch unklar. Noch in der Nacht wurden mehrere Personen befragt und festgenommen. (whr/sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Öl in der Küche ist schuld an Feuer in historischem Luzerner Hotel

In Brand geratenes Öl in der Küche ist schuld am verheerenden Feuer im Luzerner Hotel Schlüssel. Das Gebäude mit einem historisch wertvollen Saal war am Mittwoch durch die Flammen stark beschädigt worden.

Die Löscharbeiten konnten in der Nacht auf Donnerstag abgeschlossen werden. Die Brandursache sei geklärt, teilte die Luzerner Polizei mit. In der Restaurationsküche im ersten Stock habe sich beim Kochen Öl entzündet. Obwohl sofort versucht wurde, das Feuer zu löschen, konnte es sich über …

Artikel lesen