Zentralschweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

50 Meter in den Tod gestürzt: 86-Jähriger stirbt beim Viehversorgen

21.06.15, 01:14

Ein Mann ist im Kanton Schwyz am Samstagnachmittag zu Tode gestürzt. Der 68-jährige Einheimische war dabei, nach dem Vieh zu schauen, als er im Gebiet Schrot in Oberiberg SZ rund 50 Meter in die Tiefe fiel.

Wie die Kantonspolizei Schwyz in der Nacht auf Sonntag mitteilte, wurde der Mann gegen 20.00 Uhr von einer Person aus seinem Umfeld in einem Tobel geortet. Er konnte von der Rega nur noch tot geborgen werden. (sda)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du willst in die Berge? Gute Idee! Hier kommen 7 coole Wander-Touren für ein heisses Wochenende

Jetzt ist die ideale Zeit für tolle Trips in die Berge. Und weil das Wochenende richtig heiss zu werden verspricht, haben wir für dich Touren rausgesucht, die Abkühlung versprechen – auf die eine oder andere Art ;)

Die einfache Familientour (sogar kinderwagengeeignet) führt von der Bahnstation Morteratsch zum Morteratschgletscher. Das Eis wird nach rund einer Stunde Wanderung für Kinderhände greifbar. Und lehrreich ist die Wanderung auch noch: Ein Lehrpfad mit 16 Haltepunkten informiert über das Zurückweichen des ewigen Eises.

Gletschertour: Die geführte Gletscherwanderung mit Bergführer (ab CHF 60) startet auf der Bergstation der Diavolezzabahn auf 2973m und führt über die sanften Gletscherhänge des …

Artikel lesen