Zentralschweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unfall

Jäger im Kanton Obwalden ausgerutscht und zu Tode gestürzt

03.09.14, 16:11 04.09.14, 10:52

In Sachseln OW ist am Dienstag ein Jäger im steilen Gelände tödlich verunfallt. Der 47-Jährige rutschte am Vormittag aus unbekannten Gründen in steilem Gelände aus und stürzte eine mit Geröll durchsetzte Grasflanke hinunter. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Der Deutsche mit Wohnsitz im Kanton Obwalden war am Dienstag im Gebiet Astel/Stückli in Sachseln auf der Jagd, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Der tote Jäger wurde von Angehörigen der Alpinen Rettung mittels Bahre und Seilwinde aus dem Gelände geborgen. (wst/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bischof will Bürgler Pfarrer treffen

Nach Segnung von lesbischem Paar: Jetzt schaltet sich der Lausanner Bischof ein

Im Streit um die Segnung eines lesbischen Paares in der Urner Gemeinde Bürglen sucht der Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, Charles Morerod, das Gespräch mit Pfarrer Wendelin Bucheli. Er hält jedoch zusammen mit dem Bischof von Chur an der Demission und Versetzung des Bürgler Pfarrers fest.

Bucheli aber will in Uri weiterarbeiten – und auch die ganze Gemeinde steht hinter ihm. Morerod will den Bürgler Pfarrer nun möglichst rasch sehen. Geplant sei ein direktes Treffen der beiden, …

Artikel lesen