Aktuelle Themen:

Sein Scout landet in Reykjakiv statt in Doha. Mourinho kann es kaum fassen. bild: watson

Da braucht er ein gutes Fernglas: United-Scout landet 6500 Kilometer vom Spielort entfernt

Heute aus der Rubrik «dumm gelaufen»: Ein Manchester-United-Scout fliegt nach Reykjavik, um das Testspiel Island-Tschechien zu sehen. Doof nur, dass die Partie in Katar stattfindet.

Publiziert: 10.11.17, 09:18 Aktualisiert: 10.11.17, 09:22

Manchester United hätte beim Testspiel zwischen Island und Tschechien vom Mittwoch gerne einen Scout dabei gehabt. Eigentlich haben sie dafür auch alles nötige in Gang gesetzt. Der Premier-League-Klub besorgte seinem Mitarbeiter beim isländischen Verband eine Akkreditierung und setzte ihn in einen Flieger über Kopenhagen nach Reykjavik.

Doch als der Scout in der isländischen Kälte beim Stadion ankam, musste er feststellen, dass dort niemand war. Die Lichter waren aus und niemand da, um ihm seine Akkreditierung auszuteilen. Der Grund: Das Spiel fand über 6500 Kilometer entfernt in Katar statt. Statt bei warmen 30 Grad Celsius, musste der Klub-Vertreter bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ausharren.

Oberlin hätte es zu Fuss noch rechtzeitig nach Katar geschafft.

Video: Angelina Graf

Ob der Scout einen spezifischen Spieler hätte beobachten sollen, ist nicht bekannt. Fest steht, dass sich die Tschechen (mit Basels Vaclik und Suchy in der Startformation) in der Wüstenhitze Katars wohler fühlten. Sie schlugen Island (GCs Sigurjonsson wurde eingewechselt) mit 2:1. (abu)

Die Spielerbewertungen beim Sieg der Nati gegen Nordirland

Yann Sommer, Tor – Note 5: Musste davon ausgehen, dass er nicht unter Dauerbeschuss steht. Aber dass er keinen einzigen Schuss halten muss? Das ahnte niemand. LAURENT GILLIERON
Stephan Lichtsteiner, Verteidigung – Note 5: Auch in dieser kapitalen Partie wie gewohnt der Vorkämpfer. Defensiv wie die ganze Abwehr kaum gefordert, offensiv mit einigen Ausrufezeichen. LAURENT GILLIERON
Fabian Schär, Verteidigung – Note 4,5: Sah für seine Brutalo-Grätsche nur deshalb nicht Rot, weil das Spiel erst vier Minuten alt war. Aber der Respekt der Nordiren war ihm danach sicher. LAURENT GILLIERON
Manuel Akanji, Verteidigung – Note 5: Lässt sich auch im bislang wichtigsten Spiel seiner noch jungen Karriere nicht aus der Ruhe bringen. Djourou hat jedenfalls niemand vermisst. Peter Morrison
Ricardo Rodriguez, Verteidigung – Note 4,5: Unauffällig, aber stets Herr der Lage. Nimmt das Penalty-Geschenk des Schiedsrichters dankend an und verwandelt mit gewohnter Coolness. LAURENT GILLIERON
Granit Xhaka, Mittelfeld – Note 5: Verpasst in der Startphase mit Weitschüssen das frühere 1:0. Danach ein cleverer und ruhiger Ballverteiler – mit Luft nach oben punkto Leadership. LAURENT GILLIERON
Denis Zakaria, Mittelfeld – Note 5: Etwas übereifrig in der Startphase, in der Folge aber ein wichtiger Balleroberer im Zentrum neben Granit Xhaka. Physisch mit riesiger Präsenz. Peter Morrison
Xherdan Shaqiri, Mittelfeld – Note 4,5: Griffige Flanken, grosser Spielwille. Doch sein Abend war es nicht. Mal schauen, ob er sich die Show für das Rückspiel in Basel aufgespart hat. LAURENT GILLIERON
Blerim Dzemaili, Mittelfeld – Note 4: Konnte die fehlende Spielpraxis nicht kaschieren und blieb offensiv ohne Einfluss. Realisierte dies auch und besann sich auf Defensivarbeit. LAURENT GILLIERON
Steven Zuber, Mittelfeld – Note 4,5: Stand erwartungsgemäss für Admir Mehmedi in der Startelf. Fleissig und zweikampfstark. Mit Dauer der Partie aber immer unauffälliger. Brian Lawless
Haris Seferovic, Angriff – Note 4 Sehr lauffreudig, sehr mannschaftsdienlich, vergab zwei Mal knapp. Alles in allem für einen Stürmer mit diesen Freiheiten zu wenig torgefährlich. LAURENT GILLIERON
Breel Embolo, Angriff – keine Note Kam in der 77. Minute für Seferovic. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung. LAURENT GILLIERON
Fabian Frei, Mittelfeld – keine Note Kam in der 83. Minute für Dzemaili. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung. LAURENT GILLIERON
Admir Mehmedi, Mittelfeld – keine Note Kam in der 87. Minute für Zuber. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung. VALDA KALNINA

Ciao Cristiano! Das sind die 17 schönsten italienischen Fussball-Begriffe

Top-Sportchef Ralf Meile hat in 6 Monaten aus 100 satte 250 Millionen gemacht. Und du?

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Der Titel für das absurd-witzigste Interview des Jahres ist bereits vergeben

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Ähm … wie sieht denn dieser Fussballplatz bitteschön aus?!

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten