Aktuelle Themen:

Sexuelle Übergriffe auf 14-Jährige: US-Beamter rechtfertigt Täter mit abartigem Vergleich

Vorwürfen wegen sexuellen Belästigung Minderjähriger: Der ultrakonservative Kandidat für den US-Senat, Roy Moore aus Alabama, soll sich an einer 14-Jährigen vergangen haben. Vier Frauen hatten der «Washington Post» geschildert, Moore habe sie belästigt oder ihnen Avancen gemacht, als sie 18 Jahre und jünger waren und er selbst Anfang 30 war.

Roy Moore ist ein Vertreter der religiösen Rechten. Bild: AP/AP

Eine heute 53-Jährige sagte, Moore habe sie mit zu sich nach Hause genommen, als sie 14 Jahre alt war. Dort habe der damals als stellvertretender Bezirksstaatsanwalt arbeitende Moore sie bis auf Unterhose und BH entkleidet und betatscht und ihre Hand an seine Genitalien geführt. «Darauf war ich nicht vorbereitet», sagte die Frau der «Washington Post».

Eine andere Frau sagte der Zeitung, Moore habe ihr Avancen gemacht, als sie 16 war. Erst Jahre später sei ihr klar geworden, dass es «ekelhaft» sei, wenn ein Erwachsener einer Jugendlichen den Hof mache.

Moore, heute ein verheirateter Vater von vier Kindern, nannte die Anschuldigungen in einer Erklärung «komplett falsch» und eine «verzweifelte politische Attacke» im Wahlkampf. Im Kurzbotschaftendienst Twitter schrieb er, er sei Opfer der «von der Obama- und Clinton-Maschine» gesteuerten «liberalen Medien». Moores Wahlkampfteam sprach von «Fake News».

«Nehmen wir nur mal Josef und Maria: Maria war eine Jugendliche und Josef war ein erwachsener Zimmermann. Sie wurden die Eltern von Jesus»

Jim Zeigler, staatlicher Rechnungsprüfer in Moores Heimatstaat Alabama

«Nichts Unmoralisches oder Illegales»

Jim Zeigler, staatlicher Rechnungsprüfer in Moores Heimatstaat Alabama, zog die Bibel zur Rechtfertigung von Moores Verhalten heran: «Nehmen wir nur mal Josef und Maria: Maria war eine Jugendliche und Josef war ein erwachsener Zimmermann. Sie wurden die Eltern von Jesus», sagte Zeigler der konservativen Tageszeitung «Washington Examiner»: «Da ist überhaupt nichts Unmoralisches oder Illegales dran.» Das Ganze sei «höchstens ein bisschen ungewöhnlich».

Moore ist ein Vertreter der religiösen Rechten und tritt im Dezember bei einer Nachwahl zum Senat im Südstaat Alabama an. Trump hatte in der Vorwahl die Kandidatur eines anderen Republikaners unterstützt.

Kritik von Trump

Jetzt ist Moore auch in den eigenen Reihen unter Druck geraten. US-Präsident Donald Trump forderte den 70-jährigen Moore am Freitag zum Rückzug seiner Kandidatur auf, sollten die Anschuldigungen wahr sein. «Wie viele andere Amerikaner glaubt Trump, dass wir nicht den geringsten Vorwurf zulassen können (...), das Leben eines Menschen zerstört zu haben», sagte Präsidentensprecherin Sarah Huckabee Sanders am Rande von Trumps Asien-Reise. 

Der Fraktionschef der Republikaner im Senat, Mitch McConnell, erklärte, sollten die Vorwürfe stimmen, müsse Moore seine Kandidatur zurückziehen. Mindestens ein Dutzend weitere Republikaner schlossen sich der Forderung an. Senator John McCain erklärte, Moore solle «sofort abtreten und dem Volk von Alabama die Möglichkeit geben, einen Kandidaten zu wählen, auf den sie stolz sein können». (whr/sda)

Vier Beweise, dass Weinsteins Verhalten kein Geheimnis war

Video: Angelina Graf

#MeToo: Diese Frauen belasten Harvey Weinstein

Schauspielerin Asia Argento: «Der Missbrauch, als ich 21 war, hat all meine Träume zerstört und mein Selbstverständnis verändert». Joel Ryan
Model und Schauspielerin Cara Delevingne schrieb auf Instagram, dass sie widerstrebend Harvey Weinstein in einem Hotelzimmer traf und entdeckte, dass noch eine andere Frau dort war. Er bat sie, zu küssen. Richard Shotwell
Jessica Barth traf Harvey Weinstein 2011 in seinem Hotelzimmer um über ihre Karriere zu sprechen. Er wollte von ihr nackt massiert werden. Sie lehnte ab und verliess das Zimmer. Weinstein rief ihr nach, sie müsse abnehmen. Evan Agostini
Die französische Schauspielerin Judith Godreche. Chris Pizzello
Romola Garai traf Weinstein als sie 18 Jahre alt war im Savoy Hotel in London. Er begrüsste sie im Morgenmantel. Joel Ryan
Schauspielerin Heather Graham. Stephen Lovekin
Die französische Schauspielerin Emma de Caunes erzählte dem «New Yorker Magazin», dass sie 2010 Harvey Weinstein in einem Hotel in Paris getroffen habe. Er trat nackt aus dem Badezimmer und verlangte, dass sie sich auf das Bett legen solle. Sie verliess das Zimmer und knallte die Tür zu. LUCA BRUNO
Rosanna Arquette erzählte der New York Times, dass Harvey Weinstein sie Anfang der 90er Jahre bat, in seinem Hotel vorbeizuschauen, um ein Drehbuch abzuholen. Als sie ankam, bat er sie um eine Massage. Sie empfahl ihm eine professionelle Masseurin, doch Weinstein ergriff ihre Hand und drückte sie in seinen Schritt. Richard Shotwell
Schauspielerin Angelina Jolie. Mary Altaffer
Kate Beckinsale schrieb auf Instagram, dass sie Harvey Weinstein, als sie 17 Jahre alt war, im Savoy Hotel in London traf. Er öffnete die Tür in seinem Bademantel. Sie lehnte sein Alkoholangebot ab und sagte, sie müsse nachher noch in die Schule. Evan Agostini
Katherine Kendall erzählte der New York Times, dass sie 1993, als sie 23 Jahre alt war, zu einem Geschäftstreffen in die New Yorker Wohnung des Produzenten Harvey Weinstein ging. Er bat um eine Massage. Sie weigerte sich. Später jagte er sie nackt durch das Zimmer und bat sie, ihre Brüste zu sehen. Damian Dovarganes
Schauspielerin Rose McGowan erhielt nach einem Vorfall in einem Hotelzimmer von Weinstein eine finanzielle Abfindung. Dan Steinberg
Schauspielerin Ashley Judd. Jordan Strauss
Schauspielerin Seydoux sagte dem «Guardian», dass sie sich mit Harvey Weinstein in einem Hotelzimmer traf. Er sprang auf sie und versuchte sie zu küssen. Sie widerstand ihm und verliess den Raum. Vianney Le Caer
Schauspielerin Mira Sorvino. Chris Pizzello
Schauspielerin Dominique Huett. Weinstein zwang sie gegen ihren Willen zu Oralsex. Reed Saxon
Schauspielerin Natassia Malthe. Richard Drew
Schauspielerin Mimi Haleyi. JUSTIN LANE
Schauspielerin Heather Kerr. MIKE NELSON

Das könnte dich auch interessieren:

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Mit Vollgas in die Vergangenheit – was der Tesla-Chef falsch macht

HÄSSIG! So käme es heraus, wenn du deinen Aggressionen immer freien Lauf lassen würdest

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Peter Pan ein Kindermörder? Die absurdesten Fan-Theorien im Filmuniversum

Trump-Kenner Kim Holmes: «US-Verbündete sollten Trumps Tweets nicht allzu ernst nehmen»

Lohnt sich der Umstieg auf den neuen Firefox Quantum? Dieser Speed-Vergleich zeigt es

Liam füdliblutt – wieso Eltern denken müssen, bevor sie ihre Kinder zu Insta-Stars machen

Und dann war das Model zu dick ... Der Zürcher Walter Pfeiffer lebt im Glamour-Himmel