Aktuelle Themen:

Fall Daniel M. – Büro des Nationalrats will keine PUK zur Klärung der Spionageaffäre

Die in Deutschland aufgeflogene Spionageaffäre soll in der Schweiz nicht von einer Parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) untersucht werden. Dies hat das Büro des Nationalrats beschlossen, wie es am Freitagabend mitteilte.

Publiziert: 10.11.17, 21:50 Aktualisiert: 10.11.17, 21:49

Das Büro beantragt dem Rat mit neun zu drei Stimmen bei einer Enthaltung, einer entsprechenden Parlamentarischen Initiative der Grünen Fraktion keine Folge zu geben. Begründet wird der Entscheid damit, dass die notwendigen Untersuchungen bereits durch die Geschäftsprüfungsdelegation (GPDel) eingeleitet worden seien. Eine PUK würde keine neuen Erkenntnisse liefern.

Die ersten Resultate der Untersuchung der GPDel sollen laut Aussagen von deren Präsidenten, Ständerat Alex Kuprecht (SVP/SZ), im ersten Quartal 2018 vorliegen.

Die Grüne Fraktion wollte mit der PUK das rechtmässige Handeln des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB) sowie die Rolle der Bundeskriminalpolizei und der Bundesanwaltschaft (BA) untersuchen lassen. Sie stellte auch Fragen zu den Aktivitäten des Bundesrates und des Parlaments als Aufsichtsinstanzen über den Nachrichtendienst.

Daniel M. vor Gericht.

Urteil fiel am Donnerstag

Das Oberlandesgericht in Frankfurt hat den der Spionage beschuldigten Schweizer am vergangenen Donnerstag wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 22 Monaten verurteilt. Ausserdem musste er 40'000 Euro bezahlen. Auf einen Rekurs verzichtet die Verteidigung.

Der 54-Jährige war im April in Frankfurt verhaftet worden. Im Verlaufe des Prozesses gab er zu, von seinen Kontaktleuten beim Nachrichtendienst des Bundes mit der Beschaffung der persönlichen Daten von vier deutschen Beamten in der Finanzverwaltung in Nordrhein-Westfalen (NRW) beauftragt worden zu sein, damit der NDB Festnahmebefehle gegen die Beamten ausstellen konnte.

Der ehemalige Zürcher Polizist hatte bereits am zweiten Prozesstag vor rund zwei Wochen ein umfassendes Geständnis abgelegt. Es war Teil einer Absprache über das Strafmass zwischen den Prozessbeteiligten. Aus diesem Grund kam der ehemalige Schweizer Spion denn auch mit einer relativ milden Strafe davon. Gedroht hatten ihm bis zu fünf Jahre Haft.

Fall noch nicht abgeschlossen

Trotzdem ist der Fall mit dem deutschen Urteil noch nicht zu Ende. Ein Freund der Familie hatte vergangene Woche erklärt, dass der Spion finanziell ruiniert sei. Er habe sein Haus verkaufen und Geld ausleihen müssen.

Auch der Schweizer Anwalt Valentin Landmann sagte auf Anfrage, seinem Mandanten sei durch den Prozess erheblicher Schaden entstanden sei. Er erwägt eine Zivilklage gegen die Schweiz.

Ausserdem läuft gegen den ehemaligen Schweizer Spion ein Strafverfahren der Schweizer Bundesanwaltschaft wegen des «Verdachts des wirtschaftlichen Nachrichtendienstes». (sda)

Spion Daniel M. legt Geständnis ab und nennt Namen

Video: srf/SDA SRF

Aktuelle Polizeibilder: Mann fällt aus Zürcher Linienbus

Zernez GR, 5. Juli 2018: Am Ofenpass ein über 50-jähriger Oldtimer komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. (Bild: Kapo Graubünden)
Zernez GR, 5. Juli 2018: Am Ofenpass ein über 50-jähriger Oldtimer komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. (Bild: Kapo Graubünden)
Uttwil TG, 6. Juli 2018, 02:15 Uhr: Ein Mehrfamilienhaus, das sich im Umbau befindet, ist in Brand geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Dachgeschoss bereits in Vollbrand. Hoher Sachschaden. (Bild: Kapo Thurgau)
Ebikon LU, 5. Juli 2018, 16:30 Uhr: Ein Lenker verlor die Kontrolle seinen Lieferwagen, kippte um und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. (Bild: Kapo Luzern)
Niederurnen GL, 5. Juli 2018, 01:20 Uhr: Ein 20-Jähriger verlor bei der Autobahnausfahrt Glarnerland die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet von der Fahrbahn und überschlug sich. Keine Verletzten. Totalschaden. (Bild: Kapo Glarus)
Zürich, 4. Juli 2018: Vier Kilogramm Kokain im Wert von mehreren hunderttausend Franken hat die Polizei am 2. Juni 2018 bei einer Kontrolle im Zürcher Kreis 3 und einer Razzia im Kanton Solothurn sichergestellt. Zwei mutmassliche Drogenhändler wurden verhaftet. (Bild: Stapo Zürich)
Vorderthal SZ, 3. Juli 2018, 21:00 Uhr: Ein 28-Jähriger bemerkte während der Fahrt technische Probleme an seinem Auto. Als er angehalten hatte, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Keine Verletzten. Totalschaden. (Bild: Kapo Schwyz)
Zürich, 4. Juli 2018, 15:00 Uhr: Ein Lieferwagen mit einem Kranaufbau ist in der Unterführung beim Bahnhofquai stecken geblieben. Verletzt wurde niemand. (Bild: Stapo Zürich)
Emmenbrücke LU, 3. Juli 2018, 17:10 Uhr: Ein 82-Jähriger prallte mit seinem Auto gegen den Randstein und einen Plakatständer. Dabei überschlug sich das Auto. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Luzern)
Zuchwil SO, 3. Juli 2018, 17:50 Uhr: In einem Glasverarbeitungsbetrieb ist eine noch unbekannte Menge Schwefeldioxid aus einer nicht sachgemäss verschlossenen Gas- flasche ausgetreten. Mehrere Ambulanzen und die Feuerwehr wurden aufgeboten. Sechs Personen mussten zur Kontrolle ins Spital eingeliefert werden. (Bild: Kapo Solothurn)
Fehraltorf ZH, 3. Juli 2018, 15:00 Uhr: Beim Entzünden einer Zigarette kam es im Innern eines Autos zu einem Brand. Im Kofferraum des Fahrzeuges führte der Lenker eine Propangasflasche mit. Obwohl der Lenker sein Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen konnte, erlitt er schwere Verbrennungen. (Bild: Kapo Zürich)
Spiringen UR, 2. Juli 2018, 15:15 Uhr: Bei einer Streifkollision zweier Motorräder kamen beide zu Fall. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Uri)
Subingen SO, 2. Juli 2018, 16:45 Uhr: Bei einem Selbstunfall auf der A1 ist ein Lastwagenanhänger umgekippt und hat beide Fahrstreifen blockiert. Verletzt wurde niemand. Stau. (Bild: Kapo Solothurn)
Rothenbrunnen GR, 2. Juli 2018, 12:00 Uhr: Nach einer Kollision mit einem Personenauto kam ein Sattelmotorfahrzeug von der Strasse ab und stürzte eine Böschung hinunter. Zwei Verletzte. (Bild: Kapo Graubünden)
Rothenbrunnen GR, 2. Juli 2018, 12:00 Uhr: Nach einer Kollision mit einem Personenauto kam ein Sattelmotorfahrzeug von der Strasse ab und stürzte eine Böschung hinunter. Zwei Verletzte. (Bild: Kapo Graubünden)
Balsthal SO, 2. Juli 2018, 14:00 Uhr: Nach einer Frontalkollision von zwei Personenwagen wurden fünf Personen zur Kontrolle in ein Spital gebracht. (Bild: Kapo Solothurn)
Basadingen TG, 2. Juli 2018, 13:00 Uhr: Ein Einfamilienhaus wird durch einen Brand vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand. (Bild: Kapo Thurgau)
Wangs SG, 29. Juni 2018, 00:15 Uhr: Ein Holzstapel ist aus unbekannten Gründen in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte das Feuer schnell. (Bild: Kapo St.Gallen)
Gontenschwil AG, 29. Juni 2018, 10:00 Uhr: Ein Brand zerstörte einen Schopf mitsamt zwei darin eingestellten Autos. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. (Bild: Kapo Aargau)
S-chanf GR, 29. Juni 2018, 09:30 Uhr: Eine 74-Jährige kam mit ihrem Auto beim Eingang ins Val Trupchun von der Strasse ab, kollidierte mit einem Stein und kippte um. Eine Leichtverletzte. (Bild: Kapo Graubünden)
Reiden LU, 29. Juni 2018, 04:30 Uhr: Ein Pneubagger geriet auf einem Firmengelände in Brand. Während der Löscharbeiten ist bei einem abseits stehenden Pneulader ein zweites Feuer ausgebrochen. Brandstiftung steht im Vordergrund. (Bild: Kapo Luzern)
Reiden LU, 29. Juni 2018, 04:30 Uhr: Ein Pneubagger geriet auf einem Firmengelände in Brand. Während der Löscharbeiten ist bei einem abseits stehenden Pneulader ein zweites Feuer ausgebrochen. Brandstiftung steht im Vordergrund. (Bild: Kapo Luzern)
Günsberg SO, 28. Juni 2018, 23:15 Uhr: Ein Lenker geriet mit seinem Lieferwagen ins Schleudern, landete im Wiesland, wo der 25-Jährige aus dem Fahrzeug sprang. Dieses rollte weiter und prallte in einen Baum. (Bild: Kapo Solothurn)
Wiesendangen ZH, 28. Juni 2018, 13:00 Uhr: Kollision zwischen zwei Autos auf einer Kreuzung fordert zwei Verletzte. (Bild: Kapo Zürich)
Maisprach BL, 27. Juni 2018, 10:30 Uhr: Beim Einbiegen kollidierte ein 62-Jähriger mit einem korrekt auf der Hauptstrasse fahrenden Personenwagen. Zwei Verletzte, Totalschaden. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Wassen UR, 27. Juni 2018, 10:00 Uhr: Ein 80-jähriger kollidierte auf der Sustenstrasse aus ungeklärten Gründen mit dem rechtsseitigen Geländer und kippte um. Ein Leichtverletzter. (Bild: Kapo Uri)
St.Gallen SG, 26. Juni 2018, 09:30 Uhr: Auf A1 hat sich bei einem Lieferwagen ein Rad gelöst. Daraufhin schleuderte das Fahrzeug über die Fahrbahnen und prallte in den Randstein. Ein Verletzter. (Bild: Kapo St.Gallen)
Klosters GR, 27. Juni 2018, 02:10 Uhr: Ein Lenker ist mit seinem Auto in einer Tunnelnische mit der Wand kollidiert. Ein Schwerverletzter. (Bild: Kapo Graubünden)
Reichenburg SZ, 26. Juni 2018, 17:00 Uhr: Eine Lenkerin kollidierte mit ihrem Lieferwagen beim Einbiegen mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Zwei Verletzte. (Bild: Kapo Schwyz)
Zuchwil SO, 26. Juni 2018, 01:30 Uhr: Der Brand bei einer PET-Sammelstelle hat auf ein Hochhaus übergegriffen. Mehrere Bewohner wurden aus dem Gebäude evakuiert. Verletzt wurde niemand. Zeugen gesucht. (Bild: Kapo Solothurn)
Lungern OW, 25. Juni 2018, 15:50 Uhr: Die Ladung eines Sattelschleppers kippt und kollidierte anschliessend mit der rechten Stützmauer. (Bild: Kapo Obwalden)
Münchenstein BL, 25. Juni 2018, 17:30 Uhr: Beim Abbiegen kam es zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Verletzt wurde niemand. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
St.Gallen, 25. Juni 2018, 17:45 Uhr: Im Rosenbergtunnel ist es zu einer Auffahrkollision zwischen vier Autos gekommen. Eine Verletzte. (Bild: Kapo St.Gallen)
Mellingen AG, 22. Juni 2018, 12:20 Uhr: In einem Einfamilienhaus in der Altstadt ist ein Brand ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar. (Bild: Kapo Aargau)
Braunau TG, 21. Juni 2018, 11:45 Uhr: Ein 67-jähriger Motorradfahrer bremste bei einem Überholmanöver stark ab. Ein hinter ihm fahrender 72-jähriger Motorradlenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und es kam zur Auffahrkollision. Zwei Verletzte. (Bild: Kapo Thurgau)
Bilten GL, 22. Juni 2018, 09:15 Uhr: Ein 76-Jähriger übersah ein vortrittsberechtigtes Auto. Durch die Kollision wurde das Auto des Unfallverursachers über das angrenzende Trottoir gegen das Brückengeländer geschleudert. Keine Verletzten. Totalschaden. (Bild: Kapo Glarus)
Wil SG, 21. Juni 2018, 17:55 Uhr: Eine stark alkoholisierte 37-Jährige hat die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, welches sich überschlug. Totalschaden. Billett weg. (Bild: Kapo St.Gallen)
Menzingen ZG, 21. Juni 2018, 16:00 Uhr: Das Auto einer 47-Jährigen fing während der Fahrt plötzlich an zu brennen. Die Frau hielt sofort am Strassenrand an und brachte sich in Sicherheit. (Bild: Kapo Zug)
Pontresina GR, 21. Juni 2018, 14:15 Uhr: Eine Lenkerin eines Autos wollte auf einen Ausstellplatz abbiegen. Der nachfolgende Motorradlenker bremste ab, was sein Kollege hinter ihm zu spät bemerkte. Das zweite Motorrad kollidierte heftig mit dem ersten, worauf dieses in den Personenwagen krachte. Zwei Verletzte. (Bild: Kapo Graubünden)
Egolzwil LU, 19. Juni 2018, 14:15 Uhr: Ein Bauer ist im steilem Gelände beim Heuen mit einem Traktor und Heuschwader abgestürzt. Das Gefährt durchbrach eine Hecke und kam neben einem Wohnhaus zum Stillstand. Der Bauer wurde erheblich verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)
Buttisholz LU, 19. Juni 2018, 18 Uhr: In einer Gewerbehalle ist ein Pneulader in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Eine Person verletzte sich leicht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. (Bild: Luzerner Polizei)
Reiden LU, 20 Juni 2018, 03:45 Uhr: Auf einem Firmengelände ist in der Nacht ein Arbeitsgerät (Drehbohrgerät) in Brand geraten. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Keine Verletzte. Hoher Sachschaden. (Bild: Luzerner Polizei)
Wil SG, 17. Juni 2018, 11:00 Uhr: Die Polizei hat acht Entenküken von der A1 gerettet. Die Entenmutter war zuvor von einem Auto tödlich verletzt worden. Die geretteten Küken werden in einer Tierauffangstation aufgezogen. (Bild: Kapo St.Gallen)
Luzern, 17. Juni 2018, 22:15 Uhr: Kurz vor dem Tunnel Reussport auf der A2 ist ein Auto in Brand geraten. Der Lenker konnte das Auto am Fahrbahnrand abstellen. Alle fünf Insassen konnten das brennende Auto unverletzt verlassen. (Bild: Kapo Luzern)
Luzern, 17. Juni 2018, 22:15 Uhr: Kurz vor dem Tunnel Reussport auf der A2 ist ein Auto in Brand geraten. Der Lenker konnte das Auto am Fahrbahnrand abstellen. Alle fünf Insassen konnten das brennende Auto unverletzt verlassen. (Bild: Kapo Luzern)
Le Prese GR, 17. Juni 2018, 05:00 Uhr: Ein 19-Jähriger prallte mit seinem Auto in einer Linkskurve gegen eine Mauer und einen Lichtmast. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Graubünden)
Urmein GR, 16. Juni 2018: Ein 25-jähriger Landwirt kam mit seinem Traktor ins Rutschen, überschlug mehrfach und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Graubünden)
Wiesendangen ZH, 15. Juni 2018, 04:00 Uhr: Ein 56-Jähriger geriet mit seinem Lastwagen auf der A1 über den linken Fahrbahnrand und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Der Lenker wurde in der Fahrzeugkabine eingeklemmt. (Bild: Kapo Zürich)
Schöftland AG, 15. Juni 2018, 04:10 Uhr: In einer Wohn- und Gewerbeliegenschaft ist am ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr hat das Feuer schnell löschen können. Keine Verletzten. (Bild: Kapo Aargau)
Römerswil LU, 14. Juni 2018, 13:15 Uhr: Ein Lenker kam mit seinem Auto von der Strasse ab und kollidierte mit einem Apfelbaum. Keine Verletzten. (Bild: Kapo Luzern)
Römerswil LU, 14. Juni 2018, 13:15 Uhr: Ein Lenker kam mit seinem Auto von der Strasse ab und kollidierte mit einem Apfelbaum. Keine Verletzten. (Bild: Kapo Luzern)
Reigoldswil BL, 12. Juni 2018, 21:30 Uhr: Ein 43-jähriger Lenker eines Feuerwehrautos geriet zu weit an den rechten Strassenrand und kippte ins abfallende Wiesland. Drei Verletzte. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Reigoldswil BL, 12. Juni 2018, 21:30 Uhr: Ein 43-jähriger Lenker eines Feuerwehrautos geriet zu weit an den rechten Strassenrand und kippte ins abfallende Wiesland. Drei Verletzte. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Lienz SG, 12. Juni 2018, 09:00 Uhr: Nach einem Ausweichmanöver hat sich ein Auto auf der A13 überschlagen. Durch den Unfall bildete sich Rückstau. Dabei kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto. Ein Leichtverletzter. (Bild: Kapo St.Gallen)
Flims GR, 11. Juni 2018, 17:00 Uhr: Die Bergstation der stillgelegten Cassonsbahn ist vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. (Bild: Kapi Graubünden)
Flims GR, 11. Juni 2018, 17:00 Uhr: Die Bergstation der stillgelegten Cassonsbahn ist vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. (Bild: Kapi Graubünden)
Altstätten SG, 11. Juni 2018, 07:00 Uhr: Der Anhänger eines 38-jährigen Autofahrers kippte um und verschüttete seine Zementladung auf ein entgegenkommende Auto. Ein Leichtverletzter. Totalschaden. (Bild: Kapo St.Gallen)
Niederdorf BL, 11. Juni 2018, 22:00 Uhr: Ein Zug der Waldenburgerbahn ist auf einem Bahnübergang in einen stehenden Personenwagen gekracht. Keine Verletzten. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Arlesheim BL, 11. Juni 2018, 13:00 Uhr. Kollision zwischen einem Motorradlenker und einem Personenwagen. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Erlinsbach AG, 9. Juni 2018: Weil ein Autofahrer durch seine Kinder abgelenkt war, geriet er in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Es wurde niemand verletzt. Sachschaden: 150'000 Franken.
Baden AG, 7./8. Juni 2018: Über 60 Mediensprecher der Schweizer Polizeikorps trafen sich zu ihrer Jahrestagung. (Bild: Kapo Aargau)
Affoltern am Albis ZH, 7. Juni 2018: Hanf-Indooranlage mit über 1300 Hanfstecklingen wurde ausgehoben und rund 10 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Drei Personen wurden verhaftet. (Bild: Kapo Zürich)
Schüpfen BE, 7. Juni 2018, 18:15 Uhr: Auf der A6 ist ein Auto nach einer Auffahrkollision von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Feld gelandet. Drei Verletzte. (Bild: Kapo Bern)
Zernez GR, 7. Juni 2018, 20:00 Uhr: Ein 33-Jähriger rutschte mit seinem Motorrad in einer Linkskurve weg und kam zu Fall. Ein Leichtverletzter. (Bild: Kapo Graubünden).
Winden TG, 6. Juni 2018, 14:15 Uhr: Eine 89-Jährige geriet aus noch unbekannten Gründen mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Zwei Verletzte. (Bild: Kapo Thurgau)
Andermatt UR, 6. Juni 2018, 10:30 Uhr: In einer Kurve nach kollidierte der Lenker eines Porsches aus unbekannten Gründen mit der Leitplanke. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Uri)
Chur GR, 5. Juni 2018: Rollerfahrerin bei Kollision mit Auto verletzt. (Bild: Stapo Chur)
Oberriet SG, 5. Juni 2018, 13:50 Uhr: Eine 58-Jährige ist mit ihrem Auto beim Abbiegen von der Strasse abgekommen und auf einen grossen Stein aufgefahren. Dadurch kippte das Auto zur Seite. Es erlitt Totalschaden. (Bild: Kapo St.Gallen)
Horw LU, 4. Juni 2018, 15:30 Uhr: Der Anhänger eines Milchtransporter hat sich auf der A2 hochgeschaukelt und ist umgekippt. 2000 Liter Milch sind ausgelaufen. Verletzt wurde niemand. (Bild: Kapo Luzern)
Hergiswil NW, 4. Juni 2018, 20:00 Uhr: In einem Tunnel der Autobahn A2 ein Auto ausgebrannt. Verletzt wurde niemand, da sich die betroffenen Menschen rechtzeitig in die Schutzräume retten konnten. Totalschaden. (Bild: Kapo Nidwalden)
Stalden OW, 3. Juni 2018, 15:50 Uhr: Bei einer Frontalkollision zweier Motorräder verletzten sich die beiden Lenker schwer. Sie wurden mit je einem Rettungshubschrauber in zwei Spitäler geflogen. (Bild: Kapo Obwalden)
Mollis GL, 3. Juni 2018, 15:10 Uhr: Ein unbekannter Lenker eines weissen VW Amarok mit Zürcher Kontrollschildern kollidierte auf der A3 mit dem Heck eines vorausfahrenden Autos, wodurch dessen Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und in die Mittelleitplanke prallte. Der mutmassliche Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. (Bild: Kapo Glarus)
Pont-la-Ville FR, 2. Juni, 8 Uhr: Ein bei einem Haus parkiertes Auto rollt 100 Meter den Abhang hinunter und landet im Greyerzersee. Hier gibts die Polizei-Meldung.
Riedholz SO, 2. Juni 2018: Alkoholisierter Lenker kollidiert mit einem Kandelaber und wird leicht verletzt. Totalschaden am Auto.
Solothurn SO, 2. Juni, 1.30 Uhr: Selbstunfall mit Motorrad, zwei Personen verletzt. Fahrer und Beifahrer standen unter Alkoholeinfluss.
Stadt Basel, 1. Juni, 20.30 Uhr: Kantonspolizisten befreien Jungvogel (Gänsesäger), der in einem Kaminrohr feststeckt.
Galgenen SZ, 1. Juni, 18.45 Uhr: Zwei Verletzte nach Selbstkollision.
Die Rehrettung erinnert an das unvergessene Bild aus dem Jahr 2014, das um die Welt ging: Pratteln BL, 1. November 2014, 08.00 Uhr: Esel stürzt in Schacht, Feuerwehr rettet ihn. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Das sind die Tops und Flops der WM

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Flüchtlinge sterben in Liyben in einem Laster