Aktuelle Themen:

Fall Daniel M. – Büro des Nationalrats will keine PUK zur Klärung der Spionageaffäre

Die in Deutschland aufgeflogene Spionageaffäre soll in der Schweiz nicht von einer Parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) untersucht werden. Dies hat das Büro des Nationalrats beschlossen, wie es am Freitagabend mitteilte.

Publiziert: 10.11.17, 21:50 Aktualisiert: 10.11.17, 21:49

Das Büro beantragt dem Rat mit neun zu drei Stimmen bei einer Enthaltung, einer entsprechenden Parlamentarischen Initiative der Grünen Fraktion keine Folge zu geben. Begründet wird der Entscheid damit, dass die notwendigen Untersuchungen bereits durch die Geschäftsprüfungsdelegation (GPDel) eingeleitet worden seien. Eine PUK würde keine neuen Erkenntnisse liefern.

Die ersten Resultate der Untersuchung der GPDel sollen laut Aussagen von deren Präsidenten, Ständerat Alex Kuprecht (SVP/SZ), im ersten Quartal 2018 vorliegen.

Die Grüne Fraktion wollte mit der PUK das rechtmässige Handeln des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB) sowie die Rolle der Bundeskriminalpolizei und der Bundesanwaltschaft (BA) untersuchen lassen. Sie stellte auch Fragen zu den Aktivitäten des Bundesrates und des Parlaments als Aufsichtsinstanzen über den Nachrichtendienst.

Daniel M. vor Gericht.

Urteil fiel am Donnerstag

Das Oberlandesgericht in Frankfurt hat den der Spionage beschuldigten Schweizer am vergangenen Donnerstag wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 22 Monaten verurteilt. Ausserdem musste er 40'000 Euro bezahlen. Auf einen Rekurs verzichtet die Verteidigung.

Der 54-Jährige war im April in Frankfurt verhaftet worden. Im Verlaufe des Prozesses gab er zu, von seinen Kontaktleuten beim Nachrichtendienst des Bundes mit der Beschaffung der persönlichen Daten von vier deutschen Beamten in der Finanzverwaltung in Nordrhein-Westfalen (NRW) beauftragt worden zu sein, damit der NDB Festnahmebefehle gegen die Beamten ausstellen konnte.

Der ehemalige Zürcher Polizist hatte bereits am zweiten Prozesstag vor rund zwei Wochen ein umfassendes Geständnis abgelegt. Es war Teil einer Absprache über das Strafmass zwischen den Prozessbeteiligten. Aus diesem Grund kam der ehemalige Schweizer Spion denn auch mit einer relativ milden Strafe davon. Gedroht hatten ihm bis zu fünf Jahre Haft.

Fall noch nicht abgeschlossen

Trotzdem ist der Fall mit dem deutschen Urteil noch nicht zu Ende. Ein Freund der Familie hatte vergangene Woche erklärt, dass der Spion finanziell ruiniert sei. Er habe sein Haus verkaufen und Geld ausleihen müssen.

Auch der Schweizer Anwalt Valentin Landmann sagte auf Anfrage, seinem Mandanten sei durch den Prozess erheblicher Schaden entstanden sei. Er erwägt eine Zivilklage gegen die Schweiz.

Ausserdem läuft gegen den ehemaligen Schweizer Spion ein Strafverfahren der Schweizer Bundesanwaltschaft wegen des «Verdachts des wirtschaftlichen Nachrichtendienstes». (sda)

Spion Daniel M. legt Geständnis ab und nennt Namen

Video: srf/SDA SRF

Aktuelle Polizeibilder: Mann fällt aus Zürcher Linienbus

Herisau AR, 4. Oktober 2018, 19:20 Uhr: Ein 66-Jähriger kollidierte mit seinem Auto, als er aus einem Parkplatz auf die Strasse fahren wollte mit einem entgegenkommenden Auto. Ein Leichtverletzter. (Bild: Kapo Appenzell Ausserrhoden)
Birmenstorf AG, 3. Oktober 2018, 08:20 Uhr: Ein 62-Jähriger kam mit seinem Auto kurz vor der A1-Unterführung von der Fahrbahn, prallte gegen das Tunnelportal und wurde in die Unterführung geschleudert. Ein Verletzter. Totalschaden. (Bild: Kapo Aargau)
Landquart GR, 3. Oktober 2018: Zwei landwirtschaftliche Mitarbeiter sind in einem Silo beinahe erstickt. Sie konnten in einer aufwendigen Aktion durch die Feuerwehr gerettet werden. (Bild: Kapo Graubünden)
Neuenhof AG, 3. Oktober 2018, 00:30 Uhr: Eine Baracke, in der eine Hundeschule untergebracht ist, wurde durch einen Brand zerstört. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Brandstiftung dürfte die Ursache sein. (Bild: Kapo Aargau)
Wohlenschwil AG, 3. Oktober 2018, 08:30 Uhr: Weil er während der Fahrt einschlief, geriet ein Mann mit seinem Auto heute ausserorts auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Keine Verletzten. (Bild: Kapo Aargau)
Schlattingen TG, 2. Oktober 2018, 12:45 Uhr: Ein 18-jähriger Autofahrer übersah beim Linksabiegen ein entgegenkommendes Auto und es kam zu einer Frontalkollision. Zwei Verletzte. Totalschaden. (Bild: Kapo Thurgau)
Suhr AG, 1. Oktober 2018, 17:50 Uhr: Ein Auffahrunfall mit sieben Fahrzeugen führte auf der A1 im Feierabendverkehr zu Stau. Zwei Leichtverletzte. (Bild: Kapo Aargau)
Nenzlingen BL, 1. Oktober 2018, 18:00 Uhr: Bei einer Auffahrkollision im Eggfluetunnel auf der A18 wurden beide Fahrzeuglenker verletzt. Grosser Stau. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Mels SG, 1. Oktober 2018, 11:10 Uhr: Eine 26-Jährige verlor auf der A13 wegen Aquaplaning die Kontrolle über ihr Auto und prallte in die Mittelleitplanke. Eine Leichtverletzte. (Bild: Kapo St.Gallen)
Erstfeld UR, 1. Oktober 2018, 11:15 Uhr: Der Kran eines Sattelmotorfahrzeugs schlug gegen eine Unterführungsdecke und riss die Beleuchtung herunter. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 100'000 Franken. (Bild: Kapo Uri)
Rothrist SO, 27. September 2018, 19:00 Uhr: Ein Auto ist auf der A1 während der Fahrt in Brand geraten. Beide Insassen konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Totalschaden. (Bild: Kapo Solothurn)
Mörschwil SG, 27. September 2018, 21:05 Uhr: Auf der A1 hat sich ein Lieferwagen mit Anhänger überschlagen. Keine Verletzten. Totalschaden. (Bild: Kapo St.Gallen)
Wangen SZ, 28. September 2018, 00:45 Uhr: In einer Asylunterkunft ist ein Brand ausgebrochen. Alle neun Personen, die sich im Gebäude befanden, verliessen dieses unverletzt. (Bild: Kapo Schwyz)
Reinach BL, 27. September 2018, 19:00 Uhr: Bei einem Ausweichmanöver stürzte eine Rollerfahrerin und zog sich dabei Verletzungen zu. (Bild: Polizei Basel-Landschaft) Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 25-jähriger Personenwagenlenker, von der Bruggstrasse her, in den Kreisel ein und wollte diesen in Richtung Dornach wieder verlassen. Trotz einem Sicherheitsstopp vor der Einfahrt in den Kreisel, übersah er eine Rollerfahrerin, welche bereits auf der Bruggstrasse, aus Richtung Dornach, in den Kreisel gefahren war und diesen Richtung Kägenstrasse verlassen wollte. Durch ein abruptes Bremsmanöver konnte die 57-jährige Rollerfahrerin eine Kollision mit dem Personenwagen verhindern, stürzte dabei jedoch auf die Fahrbahn.
Derendingen SO, 25. September 2018, 13:30 Uhr: Ein Lenker kollidierte mit seinem Lieferwagen auf der A1 mit einem Anprallschutz-Fahrzeug, überschlug sich, flog gegen einen Lastwagen mit Anhänger und überschlug sich nochals mehrmals. Ein Leichtverletzter. (Bild: Kapo Solothurn)
Derendingen SO, 25. September 2018, 13:30 Uhr: Ein Lenker kollidierte mit seinem Lieferwagen auf der A1 mit einem Anprallschutz-Fahrzeug, überschlug sich, flog gegen einen Lastwagen mit Anhänger und überschlug sich nochals mehrmals. Ein Leichtverletzter. (Bild: Kapo Solothurn)
Däniken SO, 26. September 2018: Eine Hanf-Indooranlage mit über 700 Hanfpflanzen ist Mitte September ausgehoben worden. Sichergestellt werden konnten zudem rund 3 Kilogramm Haschplatten und ein Gabelstapler, welcher im August bei einer Landi-Verkaufsstelle entwendet worden ist. (Bild: Kapo Solothurn)
Kirchberg SG, 25. September 2018, 16:15 Uhr: Bei einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos haben sich zwei Personen leicht verletzt. (Bild: Kapo St.Gallen)
Chur GR, 25. September 2018: Weil die Holzabdeckung nachliess, ist ein Pferd in einem Tierpark in einen Graben hinunter gefallen. Das 500 Kilogramm schwere Tier musste mit dem Traktor wieder herausgezogen werden. Es kam mit dem Schrecken davon. (Bild: Stapo Chur)
Bürglen TG, 25. September 2018, 03:00 Uhr: Beim Brand auf einem Fabrikareal entstand in der Nacht zum Dienstag grosser Sachschaden, verletzt wurde niemand. Zeugen gesucht. (Bild: Kapo Thurgau) Kurz nach 3 Uhr gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale Meldungen über den Brand auf einem Fabrikareal an der Kanalstrasse ein. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau stand zwei Bauten des achteiligen Fabrikgebäudes im Vollbrand.
Chur GR, 25. September 2018, 06:50 Uhr: Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen hat sich der Töfffahrer mittelschwer verletzt. (Bild: Stapo Chur)
Laufen BL, 24. September 2018, 22:00 Uhr: Ein 31-Jähriger verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug, fuhr in drei Pfosten am Strassenrand und kollidierte mit einem Baum. Das Fahrzeug wurde dabei rückwärts auf die Strasse geschleudert, wo es zum Stillstand kam. Keine Verletzten. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Sufers, 23.09.2018: Auf der Italienischen Strasse H13 in sind ein Motorrad und ein Auto kollidiert. Ein Mann wurde dabei leicht verletzt.
Sils/Segl Maria:, 23.09.2018: Ein Autofahrer ist von der Malojastrasse abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und der Lenker zog sich mittelschwere Verletzungen zu.
Schindellegi SZ, 21. September 2018: Ein Ballon wurde vom Wind abgetrieben und musste notlanden. Dabei wurde der Ballon am Boden gegen eine Baumgruppe geschleift. Die Pilo- tin und die zwölf Passagiere blieben unverletzt. (Bild: Kapo Schwyz)
Hendschiken AG, 20. September 2018, 12:00 Uhr: Betrunkene 51-Jährige fährt mit ihrem Auto in ein Verkehrssignal. Keine Verletzten. Führerausweis weg. (Bild: Kapo Aargau)
Geuensee LU, 20. September 2018, 10:30 Uhr: Ein Lastwagen erlitt eine Panne und wurde durch einen zweiten Lastwagen abgeschleppt. Vor der Einfahrt in den Kreisverkehrsplatz bremste das Zugfahrzeug ab. Daraufhin wurde es vom Pannenfahrzeug von der Strasse geschoben. Der Pannenlastwagen geriet ebenfalls von der Strasse, fuhr eine Böschung hinunter und kippte auf die Seite. Keine Verletzten. (Bild: Kapo Luzern)
Luzern, 20. September 2018, 17:25 Uhr: Ein Sattelmotorfahrzeug kollidierte auf der A2 beim Spurwechsel mit einem Personenwagen. Das Auto drehte sich quer zur Front des Sattelmotorfahrzeugs und wurde durch dieses noch rund 50 Meter vor sich hergeschoben. Eine Leichtverletzte. Stau. (Bild: Kapo Luzern)
Bibern SO, 19. September 2018, 09:45 Uhr: Ein Chauffeur verlor kurz vor Dorfeingang die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf das Wiesenbord, kippte auf die Seite und verlor seine Ladung. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Solothurn)
Cazis GR, 19. September 2018, 11:30 Uhr: 51-Jähriger kollidierte mit seinem Motor mit einem Hirsch der die Strasse überquerte. Er stürzte und verletzte sich mittelschwer. Danach kollidierte ein Lieferwagen ebenfalls mit dem Hirsch, der dabei getötet wurde. (Bild: Kapo Graubünden)
Weinfelden TG, 19. September 2018: Simi Sicherli kennt im Kanton Thurgau jedes Kind. Der sympathische Junge mit der roten Wollmütze unterstützt seit 1993 die Verkehrsinstruktorinnen und -instruktoren der Kantonspolizei Thurgau bei ihrem Unterricht im Kindergarten und in der Primarschule. watson gratuliert Simi zum 25. Geburtstag! (Bild: Kapo Thurgau)
Weinfelden TG, 19. September 2018: Simi Sicherli kennt im Kanton Thurgau jedes Kind. Der sympathische Junge mit der roten Wollmütze unterstützt seit 1993 die Verkehrsinstruktorinnen und -instruktoren der Kantonspolizei Thurgau bei ihrem Unterricht im Kindergarten und in der Primarschule. watson gratuliert Simi zum 25. Geburtstag! (Bild: Kapo Thurgau)
Münchenstein BL, 19. September 2018, 11:15 Uhr: Eine 50-Jährige kollidierte mit ihrem Auto frontal mit einem Lieferwagen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lieferwagen nach vorne geschoben und traf dabei einen Arbeiter einer Kanalreinigungsfirma. Dieser und drei weitere Personen wurden verletzt. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Emmen LU, 19. September 2018, 04:30 Uhr: Auf einem Firmengelände ist ein Lastwagen mit Kühlboxauflieger in Brand geraten. Das Feuer hat auf einen weiteren Auflieger übergegriffen. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. (Bild: Kapo Luzern)
Emmen LU, 19. September 2018, 04:30 Uhr: Auf einem Firmengelände ist ein Lastwagen mit Kühlboxauflieger in Brand geraten. Das Feuer hat auf einen weiteren Auflieger übergegriffen. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. (Bild: Kapo Luzern)
Gossau SG, 19. September 2018, 00:15 Uhr: Ein 27-Jähriger prallte mit seinem Auto in eine Baustelle und überschlug sich. Beim Eintreffen der Polizei flüchtete der Autofahrer zu Fuss, konnte jedoch angehalten werden. (Bild: Kapo St.Gallen)
Raron VS, 18. September 16:30 Uhr: Ein 53-Jähriger war mit einem Dumper im Kieswerk Blasbiel mit dem Abtransport von Erdreich beschäftigt. Dabei kam er in einer steilen Böschung von der unbefestigten Strasse ab und überschlug sich. Der Fahrer verstarb noch auf der Unfallstelle. (Bild: Kapo Wallis)
Bühler AR, 18. September 2018, 19:00 Uhr: Während der Fahrt geriet das Fahrzeug eines 58-Jährigen in Brand. Verletzt wurde niemand. Totalschaden. (Bild: Appenzell Ausserrhoden)
Rümikon AG, 18. September 2018, 08:00 Uhr: Eine 46-Jährige geriet mit ihrem Fiat nach links und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Auto. Ein Insekt habe sie abgelenkt. 80'000 Franken Sachschaden. (Bild: Kapo Aargau)
Rümikon AG, 18. September 2018, 08:00 Uhr: Eine 46-Jährige geriet mit ihrem Fiat nach links und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Auto. Ein Insekt habe sie abgelenkt. 80'000 Franken Sachschaden. (Bild: Kapo Aargau)
Schwanden GL, 17. September 2018, 20:30 Uhr: Eine Auseinandersetzung zwischen sechs Personen im Umfeld eines getrennt lebenden portugiesischen Ehepaars endete mit einer eingeschlagenen Heckscheibe eines Autos und einem Handgemenge. Drei Leichtverletzte. (Bild: Kapo Glarus)
Bürglen TG, 17. September 2018, 10:45 Uhr: Weil ein Chauffeuer den Hydraulikarm mit der Absetzmulde nicht komplett eingefahren hatte, kollidierte das Fahrzeug mit einer Bahnunterführung. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Thurgau)
St.Gallen, 17. September 2018, 17:45 Uhr: Bei einem Auffahrunfall mit zwei Autos und einem Lieferwagen sind vier Personen leicht verletzt worden. (Bild: Kapo St.Gallen)
Lupfig AG, 17. September 2018, 11:10 Uhr: Ein 49-Jähriger Schweizer verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Drei entgegenkommende Autos wurden dabei geringfügig beschädigt. Der Opel des Unfallverursachers erlitt Totalschaden. (Bild: Kapo Aargau)
Realp UR, 16. September: Ein Motorradfahrer landet in Bachbett – eine Person verletzt.
Obersaxen GR, Samstag, 15. September, morgens: Mann stürzt beim Äpfel pflücken von Baum und stirbt.
Lampenberg BL, Samstag, 15. September 2018, 17.30 Uhr: Auto kommt von Strasse ab, hängt am Drahtgeflecht einer Stützmauer ein, überschlägt sich und landet auf dem Dach. Der 46-jährige Lenker wird nicht verletzt.
Baar ZG, 15. September 2018, ca. 21.40 Uhr: Alkoholisierte Autofahrerin kommt von der Strasse ab. Verletzt wird niemand. (Bild: Kantonspolizei Zug)
Rodersdorf SO, Samstag, 15. September 2018, 18.20 Uhr: Selbstunfall mit Pferdefuhrwerk – Zwei verletzte Frauen sowie ein totes und ein verletztes Pferd. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)
Ardez und Lavin GR, Samstag, 15. September, nachmittags: Zwei Unfälle auf der Engadinerstrasse fordern zwei Verletzte. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
Wassen UR, 12. September 2018, 10:00 Uhr: Eine Verletzte bei Autounfall in der Schönigalerie auf der A2. (Bild: Kapo Uri)
Luzern, 12. September 2018, 11:15 Uhr: Eine 77-Jährige geriet mit ihrem Auto gegen den Randstein kam ins Schleudern, prallte gegen einen Baum und landete auf der Seite liegend. Eine Leichtverletzte. (Bild: Kapo Luzern)
Jakobsbad AI, 11. September 2018: Ein 18-Jähriger verlor in einer Kurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, schlitterte über die Gegenfahrbahn, durchbrach den dortigen Eisenzaun und stürzte in den angrenzenden Wald. Die drei Insassen blieben unverletzt. Totalschaden. (Bild: Kapo Appenzell Innerrhoden)
Herdern TG, 11. September 2018, 15:15 Uhr: Beim Vollbrand eines Pferdestalls entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Verletzt wurde niemand, auch Tiere kamen nicht zu Schaden. (Bild: Kapo Thurgau)
Effingen AG, 10. September 2018, 16:00 Uhr: Ein Chauffeur prallte mit seinem Lastwagen auf der A3 in ein Fahrzeugdes Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes, welches auf dem Pannenstreifen stand. Ein Verletzter. 200'000 Franken Sachschaden. (Bild: Kapo Aargau)
Cham ZG, 11. September 2018, 21:30 Uhr: Bei der Produktion von Holzfaserplatten entzündete sich am Ende der Trocknungsanlage Isolationsmaterial und Holzfaserplatten. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. (Bild: Kapo Zug)
Effingen AG, 10. September 2018, 16:00 Uhr: Ein Chauffeur prallte mit seinem Lastwagen auf der A3 in ein Fahrzeugdes Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes, welches auf dem Pannenstreifen stand. Ein Verletzter. 200'000 Franken Sachschaden. (Bild: Kapo Aargau)
Oberurnen GL, 11. September 03:40 Uhr: Ein 64-Jähriger kam mit seinem Lieferwagen von der Strasse ab und kollidierte ungebremst mit einer Gartenmauer. Der Schweizer starb noch auf der Unfallstelle. (Bild: Kapo Glarus)
Hefenhofen TG, 11. September 2018, 06:00 Uhr: Eine 42-Jährige kollidierte mit ihrem Auto mit einem vortrittsberechtigten Motorradfahrer. Er wurde verletzt. (Bild: Kapo Thurgau)
Zernez GR, 10. September 2018, 13:40 Uhr: Nach einem Überholmanöver verlor ein Töfffahrer Zweiradfahrer dieHerrschaft über sein Gefährt und stürzte. Dabei schlitterte das Motorrad in ein entgegenkommendes Auto. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Graubünden)
Schaffhausen SH, 10. September 2018, 13:45 Uhr: Ein 84-Jähriger Mann geriet bei einer Verkehrsinsel auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Auto einer 58-Jährigen. Keine Verletzten. (Bild: Kapo Schaffhausen)
Lungern OW, 9. September 2018: Ein Quadfahrer geriet in einer engen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Personenwagen. Durch den seitlichen Aufprall überschlug sich das Quad und der Lenker stürzte auf die Fahrbahn, unmittelbar vor einen anderen Personenwagen. Ein Verletzter. (Bild: Kapo Obwalden)
Niederurnen GL, 7. September 2018, 14:15 Uhr: Eine 68-Jährige verlor auf der A3 die Kontrolle über ihr Fahrzeug kollidierte mit der rechten Leitplanke. Keine Verletzten. (Bild: Kapo Glarus)
Untereggen SG, 6. September 2018, 17:45 Uhr: Ein 19-Jähriger geriet mit seinem Auto in einer Kurve von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baumstrunk. Keine Verletzten. (Bild: Kapo St.Gallen)
Untereggen SG, 6. September 2018, 17:45 Uhr: Ein 19-Jähriger geriet mit seinem Auto in einer Kurve von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baumstrunk. Keine Verletzten. (Bild: Kapo St.Gallen)
Herisau AR, 6. September 2018, 17:45 Uhr: Ein unbemanntes Wohnmobil rollte von einem Parkplatz über das angrenzende Wiesbord und kam bei einer Hecke zum Stillstand. (Bild: Kapo Appenzell Ausserrhoden)
Heiden AR, 6. September 2018, 13:50 Uhr: Ein alkoholisierter 74-jähriger verwechselte das Brems- mit dem Gaspedal und prallte in einen parkierten Personenwagen, der in einen Anhängerzug gestossen wurde. (Bild: Kapo Appenzell Ausserrhoden)
Altdorf UR, 5. September 2018, 01:30 Uhr: Eine Recycling- und Sporthalle in ist in der Nacht auf Mittwoch bis auf die Grundmauern abgebrannt. Vier Verletzte. Sachschaden in Millionenhöhe. (Bild: Kapo Uri)
Altdorf UR, 5. September 2018, 01:30 Uhr: Eine Recycling- und Sporthalle in ist in der Nacht auf Mittwoch bis auf die Grundmauern abgebrannt. Vier Verletzte. Sachschaden in Millionenhöhe. (Bild: Kapo Uri) URS FLUEELER
Châtel-St-Denis FR, 4. September 2018, 18:20 Uhr: Bei einer Kollision zwischen einem Zug und einen Fahrzeug wurden drei Personen schwer verletzt. Nach dem Zusammenprall wurde das Fahrzeug an einer Mauer entlang der Gleise rund 30 Meter lang mitgeschleift. (Bild: Kapo Fribourg)
Die Rehrettung erinnert an das unvergessene Bild aus dem Jahr 2014, das um die Welt ging: Pratteln BL, 1. November 2014, 08.00 Uhr: Esel stürzt in Schacht, Feuerwehr rettet ihn. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?