DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Muslim steht in Paris – und setzt ein Zeichen für Toleranz



Die Welt steht noch unter Schock, die Terror-Anschläge in Paris haben in vielen Menschen Trauer, Wut und Angst geweckt. Ein unbekannter Mann hat sich wenige Tage nach dem Angriff die Augen verbunden und sich auf den Place de la République gestellt.

Vor ihm platzierte er zwei Schilder, auf denen geschrieben stand: «Ich bin Muslim und ich vertraue euch, vertraut ihr mir? Wenn ja, gebt mir eine Umarmung!»

Am Ende der Aktion sprach der junge Mann allen Anwesenden sein Bedauern und Mitgefühl aus.

(luc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

The Show must go on: Eagles of Death Metal setzen nach Terrorattacken Europatour fort

Genau drei Monate nach der Terrorattacke bei ihrem Konzert in Paris hat die US-Band Eagles of Death Metal ihre Europatournee in Stockholm fortgesetzt. Die Musikgruppe spielte am Samstagabend im Club «Debaser Medis» in der schwedischen Hauptstadt.

Am Sonntag sollte ein Auftritt in Oslo folgen. Am Dienstag tritt die Band erstmals seit den Anschlägen wieder mit einem eigenen Konzert in Paris auf.

Der Musikclub «Bataclan» war am 13. November 2015 während eines Auftritts der Gruppe von einem der …

Artikel lesen
Link zum Artikel