Armee
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ägypten

Al-Sisi tritt als Militärchef zurück, um Präsident zu werden 



Egypt's army chief Field Marshal Abdel Fattah al-Sisi speaks during a ceremony to mark the end of the basic military training preparation period for college students and military academics at the military college in Cairo, in this March 4, 2014 handout provided by Egypt's Ministry of Defence. Sisi has sent the clearest signal yet that he will run for president, saying he cannot ignore the demands of the

Abdel Fattah al-Sisi Bild: Reuters

Ägyptens Armeechef Abdel Fattah al-Sisi hat am Mittwoch offiziell seine Kandidatur bei der anstehenden Präsidentschaftswahl angekündigt. Er lege dafür seinen Posten als Armeechef und seine Regierungsämter nieder, erklärte er bei einer Ansprache im Fernsehen. 

Der Verfassung zufolge ist eine Kandidatur für das Amt des Staatschefs nur einem Zivilisten erlaubt. Al-Sisi gilt als klarer Favorit der für den Frühling vorgesehenen Wahl.  

Er hat bereits mehrfach seine Bereitschaft zur Präsidentschaftskandidatur erklärt. Nach der Regierungsumbildung Anfang März blieb er jedoch zunächst als Verteidigungsminister und stellvertretender Ministerpräsident im Amt. 

In der Fernsehansprache erklärte der scheidende Militärchef, er werde als Präsident «keine Wunder» bewirken können, aber alles tun, um dem Land Sicherheit, Stabilität und Hoffnung zu bringen. 

Al-Sisi spielte beim Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi im Juli 2013, bei der Installierung einer Übergangsregierung und der Verfolgung der Mursi-Anhänger die entscheidende Rolle. (tvr/sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Thomas ist so Süss(li)😍 – Offiziere überzeugt: «Er wurde wegen seines Charmes gewählt»

Hohe Offiziere fielen aus allen Wolken, als Quereinsteiger Thomas Süssli zum neuen Armeechef gekürt wurde. Jetzt führen sie die Wahl des Aussenseiters auf dessen unwiderstehlichen Charme zurück.

Es galt als ausgemacht. Der Fall war klar. Claude Meier, Divisionär, drahtig und verdient, Chef des Armeestabs, würde Nachfolger von Philippe Rebord, dem abtretenden Chef der Armee.

Aber weil Offiziere aber auch das Undenkbare denken, existierte in ihren Köpfen ein Plan B. Dieser lautete: Sollte Meier es wider Erwarten nicht werden, dann sicher Hans-Peter Walser, Divisionär, Kommandant der Territorialdivision 2.

Doch dann passierte weder das Erwartete noch das Undenkbare, es passierte das nie …

Artikel lesen
Link zum Artikel