Bilderwelten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

20 schonungslose und bitterböse Illustrationen aus dem Netz halten uns einen Spiegel vor

jan kaltwasser / der kultur blog



Ein Artikel von

In diesem Artikel stellen wir euch Illustrationen vor, die aktuelle Probleme unserer Gesellschaft schonungslos darstellen. Die Themenpalette erstreckt sich dabei von Kapitalismuskritik jeglicher Couleur über Homophobie bis hin zum Fremdenhass. Die Künstler John Holcroft, Gunsmithcat und Pawel Kuczynski bringen ihre Botschaft teils clever, teils plakativ rüber – wir meinen in jedem Fall gekonnt.

Bild

«Against Homophobia». gunsmithcat

DER KULTUR BLOG

ist ein Kollektiv kurioser und kulturaffiner Grossstädter aus Zürich & Berlin. Wir inspirieren dich auf Facebook mit handverlesenen Glanzlichtern aus Musik, Film, Literatur, Kunst, Zeitgeist und Netzkultur. Zudem bekommst du per Instagram täglich ein inspirierendes Foto, das deinen Moment verschönert!

Bild

«Big Fish». gunsmithcat

Bild

«Capitalism». gunsmithcat

Bild

«Insane». gunsmithcat

Bild

«Happiness Kit». john holcroft

Bild

«Censure Killed The Meaning Of Art». Gunsmithcat

Bild

«The iPhonekkake». gunsmithcat

«I Like». gunsmithcat

Bild

«Football». gunsmithcat

Bild

«Neo Idiots». gunsmithcat

Das könnte dir auch gefallen:

#Bookface statt Facebook – 59 Instagram-Bilder zwischen Realität und Fiktion

Das solltest du nicht verpassen:

Falsche Nummer! 9 lustige Dinge, die du machen kannst, wenn dir eine fremde Person aus Versehen eine SMS schickt

Link zum Artikel

Diese Diebe sind so doof, dass es schon fast weh tut – plus einer, der sofort alle Sympathien auf seiner Seite hat 

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nicht nachmachen: Das passiert, wenn du geschmolzenes Kupfer auf Eis giesst

Link zum Artikel

Du warst vielleicht schon im Wembley und in Dortmund – aber was dieses Stadion bietet, hast du noch nicht erlebt

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 04.10.2015 05:01
    Highlight Highlight et voila

    Benutzer Bild
  • Schweizermacher 03.10.2015 11:31
    Highlight Highlight Und wieder nehmt ihr Ronaldo als BeispIel, ihr könnte es wohl nicht lassen! Messi z.B. hat genau so viele Werbeverträge, aber den Goodboy der Medien darf man ja nicht kritisieren...
  • The Destiny // Team Telegram 03.10.2015 10:37
    Highlight Highlight Rauchen bildlich Illustriert, wie wahr.
  • dracului 03.10.2015 08:19
    Highlight Highlight Dieses Bild von John Holcroft finde ich auch passend in Zeiten, wo man gerne diskutiert, wen man nicht reinlassen will, aber kein Problem hat mir rauslassen.
    Benutzer Bild

Football Porn

Ganz viel Liebe für Pokal und Mitspieler – Football Porn Teil III

Football Porn – das Format für Bilder aus der Welt des Fussballs, die unmöglich im Archiv verstauben dürfen.

23'000 Zuschauer strömen im November 1939 ins Zürcher Hardturm-Stadion. Sie werden Zeuge eines Exploits ihrer Nationalmannschaft, denn die Schweiz schlägt Italien 3:1. Nach vier Jahren und 30 Länderspielen kassiert der amtierende Weltmeister wieder einmal eine Niederlage.

Ende der 90er-Jahre wird in der Schweiz während einigen Wintern eine professionell aufgezogene Hallenfussball-Meisterschaft ausgetragen. 1998 wird der FC St.Gallen in Basel Hallenmeister – mit Hakan Yakin, hier im Zweikampf …

Artikel lesen
Link zum Artikel