DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dramatischer Vorfall in Holland: Mann will sich im Parlament erhängen



Im holländischen Parlament haben sich Donnerstagmittag dramatische Szenen abgespielt. Während einer Rede des Abgeordneten Arno Rutte sprang plötzlich ein Mann von der Zuschauertribüne. 

Schnell waren Rufe aus dem hinteren Teil des Raumes zu hören. «Hochhalten, hochhalten!»

Hier ereignet sich der Vorfall, Bilder vom Sprung sieht man jedoch nicht.

Wie Augenzeugen dem Telegraaf berichten, sei ein Mann nervös auf der Zuschauertribüne herumgelaufen. Dann habe er ein Seil an der Ballustrade befestigt und um seinen Hals gelegt, worauf er runter gesprungen sei.

Wie die Zeitung weiter berichtet, hat der Mann den Sprung überlebt und ist nun in medizinischer Behandlung. Demnach soll es sich beim Betroffenen um einen Aktivisten handeln, der sich gegen die Kriminalisierung von Cannabis einsetzt. Er habe seine Tat auf Facebook angekündigt. (cma)

Aktuelle Polizeibilder: Filmreife Flucht endet auf Geleise

Darf man nach dem CBD-Konsum noch Autofahren?

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tote aus dem Thunersee ist identifiziert: Tätowierte Frau (31) stammt aus dem Baselbiet

Am 17. Januar ist bei Gunten eine vorerst unbekannte leblose Frau aus dem Thunersee geborgen worden. Nun konnte sie identifiziert werden, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Es handelt sich um eine 31-jährige Schweizerin aus dem Kanton Basel-Landschaft. Die Ermittlungen zum Tötungsdelikt laufen weiter.

Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus, wie sie in einer früheren Mitteilung schrieb. Es seien zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Mehrere Ermittlerteams gingen diesen …

Artikel lesen
Link zum Artikel