Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

27-Jähriger baut in Chur zwei Unfälle innert 24 Stunden – und macht sich aus dem Staub

02.06.18, 01:40 02.06.18, 17:24


Ein 27-jähriger Autofahrer hat in Chur GR innerhalb von 24 Stunden gleich zwei Unfälle verursacht. Nach beiden Vorfällen machte er sich jeweils aus dem Staub. Die Polizei konnte ihn schliesslich stellen. Verletzt wurde niemand.

Der Mann rammte zunächst mit seinem Wagen in der Nacht auf Freitag aus unbekannten Gründen einen Baum im Nordwesten Churs und flüchtete, wie die Stadtpolizei am frühen Samstag mitteilte. Später wurde er aufgegriffen und musste den Führerschein abgeben.

Ende Gelände: Beim zweiten Unfall rammte sich ein Stück Geländer in den Wagen.

Unbeeindruckt davon setzte sich der 27-Jährige am Abend erneut hinters Steuer. Bei einer Autobahnunterführung geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte in ein Geländer sowie in eine Geschwindigkeitstafel. Obwohl ein Stück des Geländers in der Fahrzeugfront stecken blieb, verliess der Lenker den Unfallort. Wenig später wurde er von Polizisten angehalten.

Am Auto entstand Totalschaden. Die Kosten für die beschädigten Strasseneinrichtungen betragen laut Polizei mehrere tausend Franken. Der Lenker musste eine Blut- und eine Urinprobe abgeben.

(sda)

Weitere Polizeibilder und Meldungen: Spektakulärer Crash in Beinwil

Das könnte dich auch interessieren:

«Aus Gewissensgründen» – Diese Apothekerin verbannt Homöopathie aus Regalen

Wie du dir als Gymi-Schüler die Lehre vorstellst – und umgekehrt

«Jetzt gegensteuern, sonst werden die Folgen fatal sein»: 11-Jährige erleiden Burn-out

Der Kampf um die Seele der Amerikaner hat begonnen

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chnobli1896 02.06.2018 11:26
    Highlight Unfall, Ausweis weg, trotzdem wieder fahren und noch ein Unfall?! Verstehe ich das richtig?
    5 0 Melden

«Tante Ju»-Flugzeug abgestürzt ++ Flugbetrieb eingestellt ++ Opferzahl unbekannt

Am Piz Segnas oberhalb von Flims in Graubünden ist am Samstagnachmittag ein mehrplätziges Flugzeug abgestürzt. Die Absturzstelle befindet sich auf 2540 Metern über Meer. Die Maschine bietet Plätze für 17 Passagiere und zwei Piloten. Angaben zu möglichen Opfern machte die Polizei am frühen Samstagabend noch keine.

Mittlerweile wurde bekannt, dass es sich bei der Unglücksmaschine am Piz Segnas um die JU52 HB-HOT der JU-AIR handelt. Zum Absturz der sogenannten «Tante Ju» wollen die Behörden …

Artikel lesen