DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bagatellunfall in Birmensdorf ZH

Angetrunkener Autofahrer erhängt sich nach Blutprobe 

29.09.2014, 14:3029.09.2014, 15:40

Tragischer Todesfall auf dem Verkehrsstützpunkt Urdorf. Ein 40-jähriger Schweizer hat in Birmensdorf mit seinem Auto einen Selbstunfall mit Sachschaden gebaut. Nach der Unfallaufnahme und der Abnahme einer Blut- und Urinprobe im Limmattspital wurde der angetrunkene Lenker auf den Verkehrsstützpunkt Urdorf mitgenommen.

Aufgrund seines Zustandes wurde ein Arzt aufgeboten, um seine Hafterstehungsfähigkeit oder die Notwendigkeit einer fürsorgerischen Unterbringung zu prüfen, wobei der Lenker bis zum Eintreffen des Arztes in einer sogenannten Abstandszelle untergebracht wurde.

Abstandszellen sind laut Polizeisprecher nicht für lange Aufenthalte und nicht zum Übernachten gedacht. Sie enthalten, fest fixiert, Tisch und Sitzgelegenheit. Dort können Wartezeiten überbrückt oder etwa Protokolle in Ruhe durchgelesen werden. Laut Polizeisprecher war der Mann maximal 35 bis 45 Minuten in der Zelle.

Beim Eintreffen des Arztes fanden die Polizisten den Unfallverursacher erhängt in seiner Zelle vor. Der Arzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Hinweise auf eine Dritteinwirkung bestehen nicht. Die Staatsanwaltschaft Limmattal-Albis hat, wie in solchen Fällen üblich, eine Untersuchung eingeleitet. (whr/sda)

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gleitschirmpilot stirbt Tage nach Absturz in Arosa GR im Spital

Ein 75-jähriger Gleitschirmpilot ist nach einem Absturz am letzten Sonntag in Arosa GR im Spital gestorben. Der Mann sei am Freitag in der Klinik Nottwil LU seinen Verletzungen erlegen, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mit.

Zur Story