DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürcher Polizisten werden an Privatparty angegriffen

11.11.2018, 11:5711.11.2018, 15:46

Kurz vor 22 Uhr rückte die Stadtpolizei Zürich wegen einer Privatparty aus, die angeblich aus dem Ruder gelaufen war. An der Aargauerstrasse im Kreis neun fanden die Polizisten Hunderte nicht eingeladene Gäste, denen der Einlass zum Fest verwehrt wurde. 

Die unwillkommenen Gäste blockierten gemäss der Medienmitteilung der Polizei den Verkehr. Als die Polizisten versuchten, die Menschenmenge aufzulösen, wurden sie mit Feuerwerkskörpern, Steinen und Flaschen angegriffen. Ein 14-jähriger mutmasslicher «Flaschenwerfer» konnte in der Folge verhaftet werden. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der polizeilichen Präsenz gingen die ungebetenen Gäste ihres Weges, ohne dass ein weiterer Einsatz der Polizei nötig wurde. (ohe)

Aktuelle Polizeibilder: Vortritt verweigert – Töfffahrer tot

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Garp
11.11.2018 12:30registriert August 2018
Wer nimmt an eine Party Feuerwerkskörper mit?
686
Melden
Zum Kommentar
6
Deutscher verwechselt Notbremse mit Haltegriff – Seilbahn in Österreich evakuiert

Der Missgriff eines deutschen Urlaubers in einer Seilbahn in Österreich hat eine aufwendige Rettungsaktion ausgelöst.

Zur Story