Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
THEMENBILD ZU DEN EIDG. ABSTIMMUNGEN VOM 18. MAI 2014 --- Ein Arzt holt einen Patienten aus dem Wartezimmer, im Haus der Aerzte, die Medix Gruppenpraxis, in Zuerich, am Donnerstag, 7. November 2013. In der Gruppenpraxis arbeiten fast 30 Aerzte als Allgemeinpraktiker, Spezialaerzte, Ernaehrungs- und Diabetesberaterinnen, Physiotherapeuten und Psychologinnen unter einem Dach. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Schon Konfuzius wusste: Ist das Wartezimmer voll, fühlt sich der Arzt toll. Ist es leer, nicht mehr.  Bild: KEYSTONE

Der Enthüller

Der Enthüller

Sprechen Sie in diesen 5 Situationen mit Fremden, statt aufs Handy zu starren. Überraschungen garantiert



Satire – kein Wort ist wahr!

buzz orlger

Winterthur (den). Jetzt mal Hand auf die Hose: Wann haben Sie sich das letzte Mal mit einem Fremden unterhalten? Billetkontrolleur und McDonald's-Angestellte zählen nicht. Na? Jawohl, dürfte schon eine Weile her sein. Keine Angst, das ist nicht Ihre Schuld. Seit es Smartphones gibt, hat die Unterhaltung als Zeitvertreib ausgesorgt. 

Wir möchten jedoch Gegensteuer geben. In einer Zeit, in der nur noch Prostituierte sowie Mitarbeiter von Hilfswerken freiwillig Fremde ansprechen, muss etwas geschehen. Beteiligen Sie sich am Sozialexperiment des Enthüllers. Sprechen Sie in den folgenden fünf Alltagssituationen Fremde an und staunen Sie über die Macht der Konversation. Falls Sie etwas aus der Übung sind, kein Problem. Wir haben Ihnen hingeschrieben, was Sie sagen müssen. 

1. Im Wartezimmer beim Arzt

Hier wartet keiner gerne. Auf dem Tisch liegen Zeitschriften von 2009, links und rechts von Ihnen wird gehustet und Kleinkinder putzen sich mit Pixi-Büchern die Nase. Wollen Sie wirklich riskieren, dass eklige Bazillen auf Ihrem Handydisplay landen? Starten Sie stattdessen lieber eine Konversation. Erzählen Sie, warum Sie heute hier sind. «Dieser eitrige Abszess an der Hüfte ist echt hartnäckig. Schon zwei Mal abgesaugt und trotzdem ist das Ding wieder prall wie eine Orange. Wollen Sie mal sehen?»
Erkundigen Sie sich auch, was die Gebrechen der anderen Patienten sind und empfehlen Sie prinzipiell Kamillenbäder und Vitamin C. Ihre Anteilnahme wird geschätzt werden. ​

2. Bei der Post 

Der Autor des Texts wollte im Juni dieses Jahres einen eingeschriebenen Brief abschicken. Als seine Nummer aufgerufen wurde, war Deutschland bereits Weltmeister. Mit anderen Worten: Bei der Post können Sie warten, bis Sie schwarz werden. Zeit, eine kleine Plauderei zu starten. Halten Sie Ihr Couvert dem Vordermann ans Ohr gefolgt von einem «Ich wollte diesen Brief an meinen Chef schicken. Finden Sie, der tickt zu laut?» – Die Lacher sind Ihnen auf sicher. 

Falls der Vordermann humorlos und verängstigt reagiert, beruhigen Sie die Situation mit einem: «Keine Angst, ich mach doch nur Scherze. Anthrax tickt ja gar nicht.» Mit diesem Witz erheitern Sie selbst Gesellen, die zum Lachen normalerweise in den Keller gehen. Möglicherweise lässt man Sie sogar vor.  

Eine Kundin am Schalter in der neuen Poststelle

Der Friedhof der Zalando-Pakete: Schweizer Post. Bild: KEYSTONE

3. An der Kasse im Ikea-Restaurant

«Na, auch zu geizig für richtiges Essen? Diese Köttbullar sind halt schon extrem lecker. Ich frag mich, womit die das Pferdefleisch würzen?» Zack, schon haben Sie eine lustige Konversation gestartet, bei der jeder mitmachen kann. Gut funktionieren auch die fehlende Schraube beim Billy-Regal, Gratiskaffee mit der Family-Karte oder Ihr letzter Schwedenurlaub. 

Falls Sie noch nie in Schweden waren, macht nix. Labern Sie einfach irgendwas von wegen Mücken und wie teuer das alles war. Dass Sie auf Schwedentorte abfahren, können Sie an dieser Stelle verschweigen. Schwedinnen fassen diese Info als billigen Anmachspruch auf. 

Bild

So sieht gesunde Ernährung aus. Petersilie enthält die Vitamine A, C und E. Bild: ikea.com

4. An der Kasse bei Migros 

Falls Sie männlich sind und sich eine attraktive Frau vor Ihnen befindet, starten Sie folgenden Monolog: «So eine Scheisse. Die XL-Kondome sind schon wieder ausverkauft. Da will man sich einmal was Gutes tun und fünf Zentimeter mehr gönnen und dann so was. Darf ich Sie mit den acht Franken, die ich jetzt übrig habe, auf einen Kaffee einladen?» 

Bei Bradley Cooper funktioniert dieser Spruch neun von zehn Mal. Sollte er bei Ihnen aus irgendeinem Grund nicht wirken, rächen Sie sich an der prüden Tusse vor Ihnen. Sobald die Dame nach ihrer Cumulus-Karte gefragt wird, legen Sie Ihre eigene hin gefolgt von einem: «Das geht auf mich.» 

5. Im Aufzug

Bevor die Lifttüre schliesst, stellen Sie sich mit Namen vor. Dann lassen Sie diese Sätze folgen: «Ich würde mich freuen, Sie heute während der Fahrt kennenzulernen. Damit uns genug Zeit für eine Vorstellungsrunde bleibt, wähle ich mal vorsichtshalber sämtliche Stockwerke an.» Sie werden sehen, dass Ihr kreativer Input nicht folgenlos bleibt. In der Regel lernen Sie pro Fahrt zwei neue Freunde kennen. Sollten Sie das Pech haben, in einem Lift mit asozialen Stummfischen gelandet zu sein, verzagen Sie nicht. 

Wenn sich niemand vorstellt, fragen Sie laut in die Runde, ob jemand «Speed» mit Keanu Reeves gesehen habe. «Dieser Fahrstuhlabsturz am Anfang ist ziemlich übel.  Da saust das Teil aus der obersten Etage ungebremst in den den Keller. Schon krass, wenn man so eingesperrt ist und nichts machen kann.» Dann summen Sie leise die Titelmelodie von «Speed» und tun so, als ob Sie in Ihrer Faust eine Fernsteuerung halten.  

Der Enthüller

Hart recherchierte Fakten, fundierte Kritik und realistische Analysen? Die gibt es anderswo. Chefredaktor Buzz Orgler und sein Praktikant Pavel Kulicka decken auf, was keiner wissen will. Ob Berichte über Telefonzellen mit Pissoirs oder mit Zwiebeln verunreinigte Kebabs, die beiden gescheiterten Journalisten sind sich für keine satirische Schlagzeile zu schade. Und schneller als die Wahrheit sind sie noch dazu. 

www.der-enthüller.ch
Der Enthüller auf Facebook
Der Enthüller auf Twitter

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

15
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

63
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

28
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

25
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

15
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

63
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

28
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

25
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Enthüller

Gesundheitsgefahr: Jedes zweite Billigshirt mit Kinderschweiss kontaminiert 

Basel (den) — Es ist eine Schande für die Textilindustrie. Ein Test der Stiftung Quality-Control fördert zu Tage, dass jedes zweite T-Shirt mit Kinderschweiss kontaminiert ist. Durchschnittlich drei Gramm befinden sich in einem Kleidungsstück. Auch Produkte aus Bio-Baumwolle sind von den Verunreinigungen betroffen. Bei Hosen steigt der Wert sogar auf bis zu 12 Gramm an! «In so einer hohen Konzentration stellen die Verunreinigungen eine Gefahr für die Gesundheit dar», warnt …

Artikel lesen
Link zum Artikel