Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Processed with VSCOcam with a6 preset

bild: Madelyne Meyer

Edvin Uncorked

4 weinbasierte Cocktails, mit denen du Weihnachten gut durchstehst

Madelyne Meyer
Madelyne Meyer

Liebe Weinfreunde und Weinfreundinnen

Weincocktails sind wieder einmal überall und das aus gutem Grund. So hübsch sie auch sind, so leicht und erfrischend sind sie auch, egal ob man sie für zwei oder 10 Personen (Betonung auf 10 Personen, cheers Corona) serviert. Schorlen und Spritzgetränke kann man perfekt in rauen Mengen zubereiten und eignen sich sowohl für festliche Anlässe als auch zur Unterhaltung. Es gibt Weincocktail-Rezepte für jede Jahreszeit, jeden Feiertag und jede Gelegenheit.

Ich stelle hier einige meiner Lieblingsrezepte für Weincocktails zusammen, die garantiert mehrheitsfähig sind, sodass niemand in deiner Familie aus Empörung ein Härzchriesi bekommt.

Spätlese Campari Cocktail

Einer meiner absoluten Lieblingscocktails, da er erfrischend und zugleich ein wenig bitter ist. Dieser Weincocktail passt übrigens super zu Gerichten mit schwerer Sauce.

Mische in einem grossen Krug den Weisswein mit dem frischen Orangensaft und Campari. In den Kühlschrank stellen bis es gekühlt ist, etwa 2 Stunden. Gläser mit Eis füllen, den Cocktail über das Eis giessen und servieren.

aperol soda drinks trinken cocktail alkohol https://www.pinterest.ch/pin/628322585504947398/

Bild: pinterest

Bubbly Absinth Cocktail

Skandal am Heiligabend. Absinth! Zusammen mit einem Schaumwein beruhigen sich aber alle wieder, wortwörtlich.

Zitronen Peeling

Cocktail

Schritt 1:

Entferne die Zitronenschalen mit einem Gemüseschäler. Lege die Schalen in einen luftdichten Behälter und füge den Zucker dazu; behalte Früchte für eine andere Verwendung auf. Behälter abdecken und schütteln. Bei Raumtemperatur an einem dunklen Ort 24 Stunden ruhen lassen. 1 Tasse Wasser mit Raumtemperatur hinzufügen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat; die Schalen verwerfen.

Schritt 2:

Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel mischen und auf einen kleinen Teller leeren. Reibe die Zitronenscheibe über einen kleinen Abschnitt eines Weissweinglases und tauche diesen Teil in das Zimtzuckergemisch.

Schritt 3:

Kombiniere Birnensaft, Absinth, Bitters und 20 Gramm vom 24h Zuckerzitronengemisch in einen mit Eis gefüllten Cocktail-Shaker. Dann schütteln, bis die Aussenseite des Shakers frostig ist (etwa 30 Sekunden). Siebe das Gemisch zwei Mal ab, fülle das Glas ein Drittel voll und füge zwei Schlücke Schaumwein hinzu

cable car cocktail golden rum trinken drinks alkohol cocktails

Die grüne Fee trifft auf den Samichlaus Bild: shutterstock

Manhattan oder nöd

Nach einem unfreiwilligen Spaziergang mit der Familie im kalten, nassen Draussen gönnst du dir am besten ein Glas von diesem Wermuth-Cocktail. Ein Berocca Boost in alkoholischer Form:

Zutaten in einem grossen Glas mit Eis verrühren. In ein gekühltes Martini-Glas oder Cocktail-Coupé abseihen. Eine oder zwei Kirschen verleihen dem Ganzen noch einen intellektuellen Touch.

rob roy manhattan cocktail whisky whiskey scotch bourbon rye canadian vermouth trinken drinks alkohol

Gut Kirschen essen. Bild: shutterstock

Toskana Sauer

Das Tolle an diesem Cocktail ist, dass er wahnsinnig fancy aussieht und trotz seiner scheinbar schwierigen Herstellung recht einfach zusammenzustellen ist und nur wenig Vorbereitung erfordert. Hier liebe ich die perfekte Menge an Süsse, Bitterkeit und Hitze. Für 1 Drink brauchst du:

Schritt 1:

Die Zubereitung des simplen Sirups ist schockierend einfach. Einfach Zucker und Wasser zu gleichen Teilen mischen und auf kleiner bis mittlerer Flamme kochen, bis sich der Zucker vollständig auflöst und ein ... eben ... einfacher Sirup entsteht.

Schritt 2:

Gib den Whiskey in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktail-Shaker. Ergänze mit dem Zitronensaft und dem Sirup. Alle Flüssigkeiten gut schütteln. Dadurch wird alles belüftet und aufgelockert und auch alle Aromen werden gründlich vermischt. Seihe den Cocktail in ein schönes Glas ab.

Schritt 3:

Fülle 6 cl Wein in ein Jigger (dieses metallische, zweiseitige Barmass-Kelch-Teil) oder 2 x 3 cl in ein Shotglas ein. Lege einen umgedrehten Löffel (Rücken nach oben) über die Flüssigkeit, dass er gerade so knapp den Inhalt des Cocktailglases berührt. Giesse nun den Wein langsam aber glatt auf die Rückseite des Löffels. Abhängig von der Grösse deines Jiggers oder Shotglases musst du diesen Schritt zwei Mal machen. Hauptsache 6 cl Wein werden relativ zügig über den Cocktail gegossen.

Da der Wein weniger dicht ist als die zuckerhaltige Flüssigkeit darunter, wird er oben aufschwimmen und eine ganz schigge Doppelschicht bilden. Der Kontrast des tiefroten Weins mit der rauchigen Flüssigkeit am Boden ergibt ein optisch sehr ansprechendes Getränk. Grosses Bravo!

Bild

Toskana sauer. Bild: liquor.com

Somit wünsche ich euch ein besinnliches Besäufnis. Atmet durch, grosser Schluck und liebe Gruess, Madelyne

Bild

Madelyne Meyer

Die Weinwelt kann extrem elitär und exklusiv sein. Darauf hat Madelyne Meyer aber gar keine Lust. Mit ihrem unkonventionellen Weinblog Edvin hat sich die Aargauer Weinexpertin in der Schweiz einen Namen gemacht. «Meine Leser mögen wohl meine selbstironische Art. Ich nehme mich und die Weinwelt nicht todernst, zolle dem Wein aber immer genügend Respekt».

Madelyne arbeitet in ihrem Familienbetrieb für Marketing & Kommunikation und schreibt noch für den Gault Millau Channel. Das Ganze rundete sie im September 2019 mit ihrem ersten Buch «Endlich Wein verstehen» ab.
Für watson schreibt Madelyne ab sofort regelmässig exklusiv in ihrem Blog.

Weitere Infos über Madelyne und Wein findest du hier:
Website
Instagram
Facebook

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Und nun: Lustige Bilder von betrunkenen Menschen

«Ihr Zürcher sagt Inzucht, wir Walliser nennen es ‹gesellige Runde›»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kaiserschnitt

«Menschenrechte raus!» – der SVP gehen langsam die Sündenböcke aus

Ist doch wahr! Zuerst kommen die Italiener, dann die aus dem Balkan, dann die aus Afrika und was kommt als Nächstes? Menschenrechte? So weit kommt’s noch!

Der Abstimmungskampf um die Selbstbestimmungsinitiative geht in die letzte Runde. Renato Kaiser fordert deshalb mehr Souveränität beim Abstimmen und erklärt das Ganze am Beispiel des grössten Schweizer Botschafters: Roger Federer.

Die Frage ist schlussendlich einfach: Was stört dich mehr? Die «fremden Richter»? Oder die heimischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel