Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Schmerzt oft auch im Portemonnaie: Die Entfernung der Weisheitszähne. Bild: KEYSTONE

Money Matter

«Zahlt die Krankenversicherung die Entfernung der Weisheitszähne?»



Urs (34): «Ich musste vor drei Jahren wegen einer Entzündung beide unteren Weisheitszähne ziehen. Nun habe ich gelesen, dass die Grundversicherung die Kosten übernimmt, wenn die Zähne wegen Beschwerden gezogen werden. Stimmt das? Und kann ich nach drei Jahren immer noch den Anspruch geltend machen?»

Ein Artikel von

Lieber Urs

Die obligatorische Grundversicherung deckt Zahnbehandlungen nur in drei Fällen: Erstens, muss eine «schwere, nicht vermeidbare Erkrankung des Kausystems vorliegen». Zweitens zahlt sie, wenn die Behandlung durch eine schwere Allgemeinerkrankung oder ihre Folgen bedingt ist». Drittens kommt sie zum Zug, wenn die Zahnbehandlung «zur Behandlung einer schweren Allgemeinerkrankung oder ihrer Folgen notwendig ist.».

Ein simpler Kariesbefall reicht nicht

Die Liste der nicht vermeidbaren Erkrankungen des Kausystems ist abschliessend in der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) aufgelistet. Ein simpler Kariesbefall reicht nicht. Eine Pflichtleistung der Grundversicherung besteht bei Entzündungen nur dann, wenn der Zahnnerv – nicht bloss eines Weisheitszahns – abstirbt und ein so genanntes internes Granulom und eventuell eine weit über das Zahnelement hinausreichende Ziste entsteht oder das Granulom Folge eines Unfalls ist.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Nur kranke Weisheitszähne sind gedeckt

Weisheitszähne müssen häufig entfernt werden, weil sie im Mund keinen Platz haben. Die Grundversicherung übernimmt eine Deckung der Behandlung nur, wenn die oben genannten Krankheitsmerkmale in genügender Ausprägung bestehen. Ob die Weisheitszähne in deinem Fall die Anforderungen erfüllen, muss dein Zahnarzt in Absprache mit der Krankenversicherung beurteilen.

Anspruch verjährt nach fünf Jahren

Das Bundesgesetz über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) Art. 24 sagt klar, dass die Krankenkasse innert einer Frist von fünf Jahren berechtigte Ansprüche auf Leistungen vergüten muss. Massgeblich ist dabei gemäss Bundesgericht der Zeitpunkt des Eingangs der Arztrechnung bei der versicherten Person. Du hast also noch zwei Jahre Zeit, durch deinen Zahnarzt klären zu lassen, ob die Krankenkasse die Entfernung der beiden Weisheitszähne bezahlt.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Comparis.ch

Mit über 80 Millionen Besucher im Jahr zählt Comparis.ch zu den meistgenutzten Schweizer Websites. Das Unternehmen vergleicht Tarife und Leistungen von Krankenkassen, Versicherungen, Banken sowie Telecom-Anbietern, Autos und Immobilien.

«Wer benutzt gern Zahnseide?»

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • HPOfficejet3650 17.08.2018 19:02
    Highlight Highlight Habe alle 4 aufs mal in Deutschland gezogen und habe so fast 1000fr gesparrt. In der Grundversicherung ist das leider nicht gedeckt. Tipp: in Singen gibt es einen guten Zahnarzt welcher nur weisheitszähne zieht. Auch leicht und vollnarkose wird geboten. Habe total ca 1300fr bezahlt.
  • Albert J. Katzenellenbogen 15.08.2018 16:28
    Highlight Highlight Entfernung aus Platzgründen vor zwei Jahren: KK hat übernommen.
  • Rhabarber 15.08.2018 13:39
    Highlight Highlight Bei mir wurden zwei Weisheitszähne auf ärztliches Anraten entfernt. Die KK hat anstandslos übernommen.
  • m1982 15.08.2018 11:34
    Highlight Highlight Wie ist es bei diesen neuen durchsichtigen Zahnschienen die beispielsweise ForyouFirst (https://foryoufirst.ch/) jetzt anbietet. Sind da Versicherungen bereit etwas daran zu zahlen?
    • Aglaya 15.08.2018 13:26
      Highlight Highlight Kann ich mir kaum vorstellen, zumindest nicht die Grundversicherung. Schräge Zähne sind ja meist nur ein kosmetisches, aber kein gesundheitliches Problem.
  • Kengru 15.08.2018 11:20
    Highlight Highlight Was für ein zufall, dieser artikel kommt gerade recht. Werde nächsten mittwoch meine oberen zwei weissheitszähne ziehen lassen. Sie drücken schräg nach hinten😝.
    Lesenswerter artikel danke! 👍

«Lohnt sich das Tanken von teurerem 98er-Benzin?»

Oliver (41): «Mein Kumpel sagt, mit Bleifrei 98 verbrauche mein Auto weniger Benzin. Ich bin da jedoch kritisch. Lohnt sich das Tanken des teureren Benzins wirklich?»

Lieber Oliver

Betreibst du Motoren-Tuning? Oder besitzt du ein älteres Fahrzeug? Dann ist das Tanken von 98er-Benzin sinnvoll. Ansonsten kann der Motor Schaden nehmen. In allen anderen Fällen ist Bleifrei 95 meistens die bessere Lösung. Denn heutige Grossserienmotore sind in der Regel auf den günstigeren Treibstoff ausgelegt. Eine Leistungssteigerung oder eine rentable Spriteinsparung erzielst du mit dem teureren Benzin in den seltensten Fällen. Die Unterschiede liegen im Bereich der …

Artikel lesen
Link zum Artikel