DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Brasilien

Unglücksflug von Brasiliens Präsidentschafts-Kandidat Campos: Die Blackbox hat versagt

16.08.2014, 08:2916.08.2014, 08:31
Präsidentschaftskandidat Eduardo Campos.
Präsidentschaftskandidat Eduardo Campos.Bild: UESLEI MARCELINO/REUTERS

Bei dem Flugzeug, in dem der brasilianische Präsidentschaftskandidat Eduardo Campos abgestürzt und ums Leben gekommen ist, hat eine Blackbox versagt. Nach Angaben der Luftwaffe, die die Ermittlungen zu dem Unfall führt, gehören die vom Stimmenrekorder aufgezeichneten zweistündigen Aufnahmen nicht zum Unglücksflug vom Mittwoch.

Die Gründe für das Versagen der aus den Trümmern geborgenen Blackbox würden nun geprüft, teilte die Luftwaffe am Freitag mit. Letztlich seien die Aufnahmen aber nicht «entscheidend» dafür, die Ursachen für den Absturz umfassend aufzuklären, hiess es.

Campos, der Präsidentschaftskandidat der Sozialisten, war am Mittwoch beim Absturz eines Privatjets in der brasilianischen Küstenstadt Santos ums Leben gekommen. Mit ihm starben sechs weitere Insassen des Flugzeugs, bei dem es sich um die Wahlkampfmaschine des 49-Jährigen handelte. (viw/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Und dann springt er von der Brücke 😲 – diese Verfolgungsjagd ist echt filmreif

Ein 34-Jähriger Mann aus Florida hat ein Auto gestohlen und flüchtete daraufhin vor der Polizei. Er scheint einen Plan zu haben, der aber nicht aufgeht. Sein Auto knallt auf einer Brücke in die Leitplanke. Was tut er? Er springt ins Wasser.

Zur Story