coachfrog
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

bild: shutterstock

Warum wir auf der linken Seite schlafen sollten: 6 kleine Kniffe für eine gute Nacht



Ein Artikel von

Wer hätte gedacht, dass man beim Schlafen etwas falsch machen kann? Doch auch im Bett kommt es auf die richtige Haltung an. Falls du auch zur Mehrheit der Menschen gehörst, die sich im Bett gerne auf die rechte Seite drehen, solltest du vielleicht deine Schlafposition überdenken. 

Gemäss der traditionellen indischen Heilmedizin Ayurveda ist schlafen auf der linken Seite besser für die Verdauung, für den Rücken und sogar für unser Herz. Wir sind den Schlaf-Mythen aus der Ayurveda-Medizin auf den Grund gegangen und haben sechs Vorteile entdeckt, die tatsächlich für die Drehung auf die linke Seite sprechen.

Lass dein Lymphsystem Abfall schlucken

Unser Lymphsystem erfreut sich kaum nennenswerter Bekanntheit. Dabei ist es neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im Körper. Lymphe befördern Nährstoffe wie Glukose oder Proteine in unseren Blutkreislauf. Ähnlich wie ein Müllschlucker, entsorgt das Lymphsystem ausserdem Abfallstoffe und unliebsame Erreger wie Bakterien und sogar Fremdkörper.

Um den Transport im Lymphsystem zu unterstützen, sollte wir uns daher auf die dominante, linke Lymphseite legen. Der Schlaf auf der rechten Seite hingegen hemmt den Transport. Studien gehen ebenfalls davon aus, dass Abfallstoffe aus dem Gehirn beseitigt werden können, wendet man sich im Bett der linken Seite zu. 

Klemm deinen Magen nicht ein

Vertrauen wir auf die Schwerkraft, erklärt es sich von selbst, weshalb wir für die Verdauung besser auf der linken Seite schlafen. Da sich unser Magen und die Bauchspeicheldrüse in der linken Körperhälfte befinden, behindern wir unsere Magen-Darmaktivität, wenn wir die rechte Seite beim Schlafen bevorzugen. Verdauungssäfte können hingegen viel besser kanalisiert und Enzyme besser abgesondert werden, drückt der Magen nicht auf die Bauchspeicheldrüse.

Über Coachfrog

Suchst du einen Experten aus den Bereichen Gesundheit und Wohlbefinden? Auf coachfrog findest du über 30’000 qualifizierte Therapeuten, Coaches und Trainer, die in verschiedene Kategorien gegliedert und mit Kundenbewertungen ausgezeichnet sind. Coachfrog bietet dir eine Übersicht im schnell wachsenden Gesundheitsmarkt und unterstützt dich bei deiner Suche.

Entlaste dein Herz

Viele Ärzte raten vor allem schwangeren Frauen, auf der linken Seite zu schlafen, damit die Pumpfunktion des Herzens unterstützt wird. 

Auch wenn du nicht schwanger bist, kannst du deinem Herz Arbeit abnehmen. Unsere Hauptschlagader, auch Aorta genannt, ist vom Herz aus nach links gebogen und führt bis in den Bauch hinein. Liegst du auf der rechten Seite, muss das Herz dein Blut also «bergauf» pumpen. Und wer läuft schon lieber einen Berg hinauf als hinab?

Umfrage

Auf welcher Seite schläfst du?

  • Abstimmen

3,073 Votes zu: Auf welcher Seite schläfst du?

  • 33%Auf der linken.
  • 25%Auf der rechten.
  • 20%Auf dem Bauch.
  • 12%Auf dem Rücken.
  • 10%Weiss nicht.

Entlaste deine Leber

Nicht nur das Herz erfreut sich an der linken Schlafposition, sondern auch die Leber. Das Schlafen auf der linken Seite verhindert nämlich, dass die Gebärmutter Druck auf die Leber ausübt und erhöht die Blutzufuhr zum ungeborenen Kind und den Nieren.

Gegen das Brennen im Bauch

Eine Studie, die im Magazin The Journal of Clinical Gastroenterology veröffentlicht wurde, belegt, dass Schlafen auf der linken Seite Beschwerden wie Reflux und Sodbrennen hemmen kann.

Wieder liegt es daran, dass sich unser Magen auf der linken Seite befindet. Liegen wir hingegen auf der rechten Seite, erschweren wir die Arbeit im Magen. Falls du selbst mit nervigem Sodbrennen zu kämpfen hast, versuche dich zehn bis 15 Minuten lang nach dem Essen auf die linke Seite zu legen.

Wenn du im Schlaf nicht ganz so flexibel bist wie die Katzen in der Bildstrecke, solltest du unten weiterlesen ...

Lass die Milz ihre Arbeit machen

Die Milz reinigt unser Blut und ist verantwortlich für die Lymphfunktion. Last but not least liegt auch sie in unserer linken Körperhälfte. Liegen wir nach links geneigt, gelangen Abfallstoffe vom Lymphsystem aus einfacher zur Milz.

Wer sich also beim Zu-Bett-Gehen nicht entscheiden kann, in welcher Position er schlafen möchte, sollte am besten die linke Seite auswählen. Deine Organe werden es dir danken.

Achtung: Ausnahmen bestätigen die Regel

Wer an Krankheiten wie Herzproblemen, Atemnot, Grünem Star oder dem Karpal-Tunnel-Syndrom leidet, sollte anderen Regeln folgen. Ansonsten gilt: Augen zu und nach links wenden.

Mehr zu den Themen Gesundheit und Ernährung findest du hier:

Über die Hälfte aller Menschen stirbt an einem dieser vier Faktoren (sie wären vermeidbar)

Link to Article

So soll eine Überteuerung des Gesundheitswesens vermieden werden

Link to Article

Arbeiten gehen oder noch zuhause bleiben? Kommt drauf an, wie lange du ansteckend bleibst

Link to Article

Wenn du im Schweizer Erkältungs-Bullshit-Bingo gewinnst, darfst du nach Hause

Link to Article

Diese junge Frau erkrankte an Brustkrebs – doch die Ärztin nahm den Verdacht nicht ernst

Link to Article

So gesund sind die Schweizer – die 5 wichtigsten Erkenntnisse in Grafiken

Link to Article

Du denkst, ein Hirnschlag trifft nur alte Menschen? Du denkst falsch

Link to Article

Wenn der Grippevirus ein Freund von dir wäre – in 8 Situationen

Link to Article

Heute entscheidet sich das Ärzte-Battle um Sterbehilfe

Link to Article

So verhinderst du, dass der Magen-Darm-Virus die ganze WG / Familie flachlegt 

Link to Article

Du trinkst gerne aus PET-Flaschen? Dann solltest du das hier schnell lesen

Link to Article

Der Hanfkönig und sein braves Leben – auf einen Joint mit Bernard Rappaz 

Link to Article

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Link to Article

Die Kiffer-Weltkarte: So unterschiedlich ist der Umgang mit Cannabis

Link to Article

Schnäuzen, Niesen, Husten: Ein für allemal – diese Regeln solltest du beachten

Link to Article

Bund beunruhigt: Zwei Menschen an Listeriose gestorben

Link to Article

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Link to Article

Wenn die Haut zerreisst – die Geschichte einer Schmetterlingsfrau

Link to Article

Die Schweiz ist im Protein-Wahn

Link to Article

Warum wissen Frauen nicht, wo ihre Vagina liegt? Wir haben eine Gynäkologin gefragt

Link to Article

So steht es um die psychische Gesundheit der Schweizer Bevölkerung

Link to Article

Ein für allemal – so erkennst du, ob du eine Grippe oder nur eine Erkältung hast

Link to Article

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link to Article

Im Zürcher Triemlispital mussten gerade 16 Leute ihr Blut trinken – das ist der Grund

Link to Article

Der Medizin-Nobelpreis geht an zwei Entdecker einer Krebstherapie

Link to Article

Weisst du, welcher Körperteil beim Sport mit Abstand am meisten verletzt wird?

Link to Article

Dieser Zusammenstoss sollte Ryan Masons Leben für immer verändern

Link to Article

Haarwuchsmittel aus der Migros? Grosser Widerstand gegen Supermarkt-Arznei

Link to Article

Die Welt hat laut WHO ein riesiges Alkoholproblem

Link to Article

SP-Politiker Wermuth fordert Regeln für Schamlippen-OPs

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Habicht 24.02.2016 09:04
    Highlight Highlight Bin ich der Einzige der den Artikel verwirrend findet?
    "drückt der Magen nicht auf die Bauchspeicheldrüse." Dann müsste ich mich ja auf die rechte Körperseite legen auch "aus gründen der Schwerkraft" wäre rechts ja besser damit gelangt die Nahrung besser in den Darm.

    "wendet man sich im Bett der linken Seite zu." -> wenn ich mich im Bett der linken Seite zuwende schlafe ich ja auf der rechten Körperseite xD
  • Anam.Cara 24.02.2016 07:32
    Highlight Highlight Leberschonend? Da hab ich mich richtig gefreut, bis ich merkte, dass das nur mit Gebärmutter funktioniert.
    Und ich dachte schon, dass die Leber links liegend mehr Alkohol abbauen kann.
  • Schildlaus 24.02.2016 03:57
    Highlight Highlight Was gilt den bei Menschen die Ihre Organe spiegelverkehrt haben ? https://de.wikipedia.org/wiki/Situs_inversus?wprov=sfla1
    • Louie König 24.02.2016 09:25
      Highlight Highlight Ich nehme an, dass dann die rechte Seite zu bevorzugen ist....so rein von der Logik her...
  • SVRN5774 23.02.2016 23:28
    Highlight Highlight Ich finde seitlich zu schlafen richtig unbequem. Entweder Bauch oder Rücken. Aber seitlich kann ich einfach nicht einschlafen.
  • gupa 23.02.2016 23:05
    Highlight Highlight Aber auf der linken Seite ersticke ich an den Haaren meiner Freundin :-(
  • Rukfash 23.02.2016 22:52
    Highlight Highlight Ich schlafe auf der Rechten ein und wache Links immer auf..
  • Der Tom 23.02.2016 21:20
    Highlight Highlight Wahrscheinlich wird auf der rechten Seite schlafen bald verboten.
    • zwan33 23.02.2016 22:53
      Highlight Highlight Zurrrrecht!!!
  • MisterM 23.02.2016 21:01
    Highlight Highlight Bei der Umfrage fehlt mir "Auf allen Seiten, ich wechsle immer wieder ab"...

    Am liebsten - und tiefsten - schlafe ich auf dem Rücken.
  • seventhinkingsteps 23.02.2016 20:54
    Highlight Highlight Könnt ihr auch mal neutral berichten? :D
    • MisterM 23.02.2016 21:00
      Highlight Highlight Du siehst, dass der Artikel nicht von Watson kommt? Oder sprichst du hier CoachFrog direkt an?
    • seventhinkingsteps 23.02.2016 21:33
      Highlight Highlight @MisterM
      Ich meinte wegen der "linken" Seite, mein Witz war einfacher gestrickt als du dachtest
    • zwan33 23.02.2016 22:53
      Highlight Highlight Ich wähle... äh schlafe schon seit Jahren links...
    Weitere Antworten anzeigen

Unsere unbändige Lust auf Süsses: Was dahinter steckt – und was wir dagegen tun können

Nicht nur an Ostern türmen sich die Schoggihasen und -Eili vor unseren Augen. Viele Leute verspüren einen unbändigen Drang, viel Süsses zu essen. Doch, wie können sie diese Lust in den Griff bekommen? Wir haben ein paar Antworten darauf.

Das Bedürfnis nach Süssem wird so nachhaltig gestillt. 

Noch nicht zufrieden mit der Antwort?

Fühlst du oft Emotionen wie:

Auch wenn der Griff nach Süssem nachvollziehbar ist, solltest du in diesen Momenten versuchen, einer kalorienärmeren Alternative den Vorrang zu geben. 

Fallt es dir sehr schwer, auf Süsses zu verzichten, kann es hilfreich sein, für eine gewisse Zeit das eigene Verhalten zu beobachten:

Artikel lesen
Link to Article