Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

In dieser Reliquie wurde das Tuch mit dem Blutstropfen aufbewahrt – jetzt klafft an der Stelle nur noch ein Loch. bild: Polizei Köln

Dreister Diebstahl im Kölner Dom: Blutstropfen von Johannes Paul II. verschwunden

Ein Tuch mit einem Blutstropfen von Papst Johannes Paul II. wurde aus einer Statue im Kölner Dom geklaut. Eine Besucherin bemerkte den Diebstahl am frühen Sonntagmorgen.



Eine Reliquie mit einem Blutstropfen des früheren Papstes Johannes Paul II. ist verschwunden. Offenbar wurde sie gestohlen. Und zwar aus dem Kölner Dom. Wie die Polizei mitteilte, hat eine Dombesucherin den mutmasslichen Diebstahl am frühen Sonntagmorgen bemerkt.

Die Reliquie besteht aus einem Stofftuch mit einem Blutstropfen des am 2. April 2005 verstorbenen Papstes. Sie befand sich in einer gläsernen Kapsel in einem sogenannten Reliquiar. Die Kapsel sei zwischen Samstag- und Sonntagmorgen von dem oder den Tätern aus dem in einer Wand verschraubten Schaubehälter herausgebrochen worden.

Bild

Leere: Die Aufbewahrungs-Kapsel in der Statue enthält nichts mehr.
bild: Polizei Köln

«Der materielle Wert ist nur gering, viel grösser ist der ideelle Verlust», sagte Dompropst Gerd Bachner. Er appellierte an die Diebe, die Reliquie zurückzugeben.

Insgesamt soll es nur drei solcher Reliquien aus sakralen Blutspenden des beliebten polnischen Papstes geben. Schon vor gut zwei Jahren war eine davon gestohlen worden – aus einer Dorfkirche in Italien. Bis heute konnten die Diebe nicht gefasst werden. Sie hatten offenbar den Wert ihrer Beute gar nicht erkannt – auf der Flucht haben sie erst die Umhüllung der Reliquie und später auch das Tuch mit dem Blutstropfen weggeworfen. (oku)

Das könnte dich auch interessieren:

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Sibylle ist raus, Domenico hat transplantierte Haare und was niemandem auffiel

Tag neun im Dschungel und etwas nie Dagewesenes ist passiert: Gisele musste NICHT zur Dschungelprüfung. Potzblitz. Aber eben auch nur, weil die Camper sich diesmal untereinander in die Dschungelprüfung wählen mussten und die Wahl traf auf die grundsoliden Doreen und Felix.

Die beiden hatten im Vorfeld schon «richtig Bock» auf die Prüfung. Doreen kommentierte mit «Danke, lieber Gott» und Felix mit «Normal, Alter!».

Normal?! Seufz. Wir werden alt.

Bei der Dschungelprüfung mussten die beiden in …

Artikel lesen
Link zum Artikel