Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deppert! Münchner Ladendieb flieht mit Beute zur Polizei



Rebellen, die sich an keine Regeln halten

Ein Artikel von

Spiegel Online

Ein Mann hat in München Schuhe gestohlen – und ist mit seiner Beute direkt bei der Polizei gelandet. Es war nicht das einzige Missgeschick des Übeltäters.

Kurz vor Geschäftsschluss hatte der 31-Jährige am Donnerstagabend zwei hochwertige Sportschuhe in dem Laden mitgehen lassen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann rannte aus dem Geschäft, verfolgt vom Filialleiter.

Daraufhin bog der Dieb in eine Seitenstrasse ein, lief durch ein Eingangstor – und stand plötzlich mitten im Polizeipräsidium. Dort wurde der 31-Jährige festgenommen. Schon bei der Auswahl seiner Beute hatte der Mann kein glückliches Händchen: Es waren zwei linke Schuhe.

Bild

Das Polizeipräsidium München in der Ettstrasse. Ob der Täter hier dingfest gemacht wurde, ist allerdings nicht überliefert.
bild: wikicommons/Rufus46

ulz/dpa

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pamayer 04.06.2016 20:08
    Highlight Highlight Wer mit 2 geklauten, linken Schuhen auf der Polizei landet, der wird auch imstande sein, wenn der tod ruft, die falsche sbahn zu nehmen und so dem tod ein Schnippchen zu schlagen und unerkannt von tods who's-next app noch irgendwo weitere 25 jährchen leben zu können.
    Es hat alles eben 2 Seiten.

Klimastreik in Deutschland – Präsident der Schüler-CDU verpetzt Mitschüler bei den Lehrern

Nicht nur in der Schweiz streiken heute Schülerinnen und Schüler, um einen effektiveren Kampf gegen den Klimawandel zu fordern. Auch in Belgien und Deutschland gehen die Jugendlichen auf die Strasse. Im Bundesland Baden-Württemberg etwa finden Streiks unter anderem in Stuttgart, Freiburg im Breisgau und Tübingen statt. 

Kein Verständnis für die Demonstrationen haben die Jung- und Schülerorganisationen der CDU. Philipp Bürkle, Landesvorsitzender der Jungen Union (JU) und Michael Bodner, …

Artikel lesen
Link zum Artikel