Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Beitrag geteilt von roni (@ronilalilu) am

Frauen boykottieren Heidi Klum – aus dem gleichen Grund wie jedes Jahr

Model-Mamma Heidi Klum ist wieder auf der Suche nach Kandidatinnen für die neue Staffel von «Germany's next Topmodel». Doch es gibt Widerstand von Frauen, die Klums Schönheitsideale kritisieren.



Heidi Klum sucht wieder nach Kandidatinnen für ihre Show «Germany's Next Topmodel» (GNTM). In den sozialen Netzwerken startete sie unter dem Hashtag #IchbinGNTM2018 einen Aufruf, damit sich möglichst viele «ihrer Mädchen», wie sie ihre Kandidatinnen nennt, für die Show anmelden. Viele Frauen folgten dem Ruf und veröffentlichten Fotos von sich.

Ein von @mafylu_10 geteilter Beitrag am

Doch nun hat sich gegen Klum und ihre Show Widerstand formiert. Eine Gruppe von Frauen kritisiert, die Schönheitsideale die Klum und GNTM verkörpern, seien absurd. Unter dem Hashtag #NotHeidisGirl verbreiten sie auf den sozialen Medien Fotos, auf denen sie erklären, warum sie Klum und ihre Show boykottieren. 

So schreibt eine junge Frau beispielsweise, es sei gefährlich, wenn junge Frauen lernen, dass sie sich erfolgreich hungern können.

Ein von @na_trash geteilter Beitrag am

Auch andere Frauen kritisieren, dass die Kandidatinnen in der Sendung GNTM angehalten werden, mehr Gewicht zu verlieren. So auch diese Frau, die schreibt, sie sei nicht Heidis Mädchen, weil Heidis Ernährungstipps direkt aus der Hölle kommen.

Die Kritik an Klums Show ist nicht neu. Jedes Jahr entzündet sie sich wieder. Dies, weil die selbsternannte Model-Mamma regelmässig Kandidatinnen aus der Show schmeisst, weil ihre Figur nicht entsprechend schmal ist. Vergangenes Jahr versuchte Klum zwar, dieser Kritik etwas entgegenzusetzen. So inszenierte sie sich immer wieder beim Fastfood-Essen vor der Kamera oder sagte einer Kandidatin, sie müsse an Gewicht zulegen, weil sie zu dünn sei. (sar)

Auch watson-Redaktorin Simone Meier hat sich schon mit GNTM befasst

Wer nicht den Schönheitsidealen entspricht, wird gemobbt

Play Icon

Video: srf/SDA SRF

GNTM Die Gewinnerinnen

Das könnte dich auch interessieren:

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Karl33 05.10.2017 17:39
    Highlight Highlight Fettleibigkeit scheint mir in unseren Breitengraden das erheblich grössere Problem zu sein als Magersucht.

  • solani 05.10.2017 16:49
    Highlight Highlight Die boykottieren nicht... sie machen Werbung... hätte ohne diesen Artikel gar nicht gewusst, dass es wieder losgeht. Ich freu mich drauf. Ich mag die Sendung. Und ich mag meinen Körper. Das sollen alle anderen auch machen, dann würden sie sich vielleicht nicht so aufregen...
  • E7#9 05.10.2017 16:39
    Highlight Highlight Ich schaue lieber Kochsendungen, habe aber überhaupt kein Problem damit selber nicht dermassen gut kochen zu können. Sollte ich mal gezwungen sein eine Model-Sendung zu schauen, dann sehe ich mir aber lieber schlanke Körper an als pummelige. D.h. nicht, dass pummelige Menschen weniger wert wären oder ausgegrenzt werden müssen. Es muss ja nicht jede Frau dem perfektem Model entsprechen, wie auch andere nicht Starkoch, Profisportler oder was auch immer sein müssen um nicht ausgegrenzt zu werden. Nur weil nicht jeder Körper dem dem Schönheitsdeal entspricht muss man doch nicht das Ideal ändern.
    • Burdleferin 05.10.2017 17:54
      Highlight Highlight Ich fände es schon wünschenswert, dass das Ideal verändert wird. Ein Ideal sollte -wenn es denn wirklich jemand braucht- nicht immer ein solches Extrem sein.
    • E7#9 05.10.2017 18:56
      Highlight Highlight @mia83: Naja, wie gesagt, ich schaue die Sendung nicht. Deshalb kann ich nicht beurteilen, wie extrem dünn die Models sind. Aber so lange sie einen gesunden und schönen Körper haben, ist es doch berechtigt, wenn der Ruhm und der Erfolg eines Models darauf beruht, dass es nicht jede schafft so auszusehen. Wie auch z.B. Federers Erfolg darauf beruht, dass eine deratige Leistung nicht jeder aufbringen kann. Und die ist ja auch extrem. Ich glaube das Problem ist eher bei Konsumentin (oder bei der Gesellschaft) zu suchen, die krankhaft und um jeden Preis so einem Ideal nacheifert.
    • Denna 06.10.2017 18:37
      Highlight Highlight Finde ich sehr problematisch, dass du Hungern für eine Show mit einem Hochleistungssport wie das Tennis von R.F. vergleichst. Den Körper auszuhungern ist keine Leistung sondern höchstens ein trauriges Zeichen der Prioritäten unserer Gesellschaft. Aber Heidis Show ist nur ein kleiner Teil der riesigen Modeindustrie und sicher nicht für alles verantwortlich. Ich ertrage ihre Stimme nicht, deshalb schau ich die Sendung auch nicht. Und die Zurschaustellung von minderjährigen Mädchen finde ich auch nicht grad sehr produktiv. Wir sollten den jungen Mädchen auch andere Ideale zeigen!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Calvin Whatison 05.10.2017 15:35
    Highlight Highlight Wer schaut denn diesen Klimbim noch ?😂
  • Burdleferin 05.10.2017 14:53
    Highlight Highlight Das Problem ist nicht, dass das Dünnsein krank macht/ist, sondern diese Zurschaustellung impliziert, dass alle nichtdünnen Frauen hässlich seien.
  • Charlie B. 05.10.2017 14:41
    Highlight Highlight Wer so einen Bullshit schaut oder noch mitmacht ist selber schuld.
  • s0LiD 05.10.2017 13:50
    Highlight Highlight Wenn die Figur nur der einzige Kritikpunkt wäre.
    Play Icon
  • skyfox 05.10.2017 13:24
    Highlight Highlight wieviele von uns kennen irgendjemanden der magersüchtig ist persönlich? und wieviele von uns kennen übergewichtige perönlich? wenn hier jeder ehrlich ist, dann liegt das verhältnis bei 1:200 oder mehr. weshalb wird dann das thema mit den schlanken und meist sportlichen models immer so hochgespielt und arg kritisiert? warum wird nicht zu viel körperfett und zu wenig bewegung kritisiert???
    • Barracuda 05.10.2017 15:22
      Highlight Highlight Warum dieser Vergleich? Als würde das eine das andere rechtfertigen! Zuwenig Bewegung, ungesunde Ernährung und andere Themen sind ja laufend irgendwo ein Thema. Ausserdem wird dieses kranke und ungesunde Schönheitsideal in GNTM ja geradezu zelebriert und salonfähig gemacht. Das ist dann doch ein Unterschied.
    • who cares? 05.10.2017 15:32
      Highlight Highlight Ich kenne sogar mehrere Magersüchtige persönlich. Und wer denkt, dass die Mädchen bei GNTM alle schlank und sportlich sind, ist teil des Problems. Natürlich gibt es auch natürlich schlanke Menschen. Aber zumeist haben sie sich einfach runtergehungert.
    • Pierre Beauregard 05.10.2017 15:38
      Highlight Highlight sportlich? ach komm, die essen so wenig, da ist an sport gar nicht zu denken. die kriegen ne krise, wenn sie ne treppe sehen.
      und es geht ja auch gar nicht um sportliche gesunde menschen, sondern um die (vor allem) frauen, die sich für so eine strunzdoofe sendung krankhungern, nur um irgendwelchen realitätsfernen schönheitsidealen zu genügen und dabei noch eine gefährliche vorbildsfunktion einnehmen.
      der umgekehrte fall, sprich sich fettfressen für eine sendung mit abstrusen schöhnheitsidealen wäre genauso dumm und gefährlich. nur würde sowas kein mensch gucken...
  • Luca Brasi 05.10.2017 12:53
    Highlight Highlight Ist es nicht grundsätzlich ein Problem derjenigen Frauen, die anscheinend ein Bedürfnis verspüren diese Heidi Klum-Sendung anzuschauen?
    Warum dieser Sendung überhaupt Aufmerksamkeit widmen, wenn man diese für Quatsch hält?
    Ohne Quote, keine Sendung.
    • skyfox 05.10.2017 13:29
      Highlight Highlight es ist halt so schön bequem, faul auf dem sofa fern zu sehen und sich irgendwelche chips rein zu schieben, als ne runde zu laufen oder sich fit zu halten .....
  • .:|Caballito de Mantequilla|:. 05.10.2017 12:53
    Highlight Highlight Ich ertrage Heidi nur in diesem Format:
    Play Icon
    • Burdleferin 05.10.2017 14:51
      Highlight Highlight Pommes Mayo 😂
    • Tiny Rick 05.10.2017 19:51
      Highlight Highlight Die einzig wahre
    • Elefanzina 06.10.2017 15:31
      Highlight Highlight Heidi ist ein Transgender!
  • Die verwirrte Dame 05.10.2017 11:53
    Highlight Highlight ...Hauptsache immer motzen.

    Topmodels müssen halt aussehen, wie sie aussehen.

    Leute, die da mitmachen, sind sich dessen bewusst und möchten auch so aussehen.

    Dünne Leute zu kritisieren, als "hungernd" zu bezeichnen, ist übrigens genauso "Bodyshaming" wie auf dicke Leute loszugehen.

    Eine Freundin von mir ist auch total dünn, isst aber sehr wohl und gar nicht wenig. Manche Leute können auch nicht zunehmen.

    Einfach leben und leben lassen und nicht ständig für alles Aufmerksamkeit suchen.
  • Knarrz 05.10.2017 11:52
    Highlight Highlight Wie viel Staffeln gab's jetzt schon davon? Gefühlte 100. Und jetzt fangen sie erst an es zu "boykottieren"?

    In erster Linie super PR für die Show ...

Dieser Shop hat gerade massenweise Influencer übers Ohr gehauen – und zwar vom Feinsten 😂

Dieser Stunt hat eingeschlagen. Die US-Ladenkette Payless, welche Billigschuhe verkauft, hat in Los Angeles massenweise Influencer blossgestellt. Die Social-Media-(Möchtegern)-Stars bezahlten für Schuhe bis zu 1800 Prozent des eigentlichen Preises. 

Das Ziel des Unternehmens war eine Image-Korrektur, weswegen sie die Marketing-Agentur DCX Growth Accelerator engagierten. Diese richtete in einem Shopping-Center in Los Angeles einen Fake-Luxusladen ein, schleppte goldige Skulpturen an und …

Artikel lesen
Link to Article