DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«‹No Smoking› ist keine Kleidervorschrift!» – Die lustigsten Tweets der Wiesnpolizei

30.09.2016, 21:2601.10.2016, 08:54

Du warst dieses Jahr nicht auf den Wiesn? Kein Problem. Der Twitter-Account der Münchner Polizei hielt die Netzgemeinde in Sachen Oktoberfest stets auf dem aktuellsten Stand – und das mit einer reichlichen Portion Humor:

Während 24 Stunden verfassten die Social-Media-Verantwortlichen unter dem Hashtag #wiesnwache so manchen amüsanten Tweet, wovon der eine oder andere auch eifrig geteilt wurde. Wir haben die besten Einträge zusammengestellt:

Er musste mal ...

Keine Kleidervorschrift

Oktoberfeste auf der ganzen Welt

1 / 19
Oktoberfeste auf der ganzen Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Noch ganz dicht?

Alfi hat Polizei 😌!

Die Münchner Polizei ist indes nicht die einzige, die mit lustigen Beiträgen in den sozialen Medien aufwartet. Hier findest du weitere Posts von Polizisten, die die Lachmuskeln trainieren:

(blu)

Das sind die Bilder vom Oktoberfest 2015

1 / 24
Oktoberfest 2015
quelle: epa/dpa / mathias balk
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Oppo stoppt Verkauf von China-Handys in Deutschland – wegen Nokia
Der chinesische Smartphone-Hersteller verkauft seine Mobilgeräte nicht mehr in Deutschland. Das könnte grössere Auswirkungen auf das Handy-Angebot haben.

Der chinesische Konzern Oppo hat seinen Handy-Verkauf in Deutschland gestoppt. Zuvor hatte das Landgericht München 1 ein Verkaufsverbot verhängt, wie die «Wirtschaftswoche» berichtet. Vorausgegangen war eine Klage des finnischen Mobilfunkkonzerns Nokia gegen die chinesischen Handy-Hersteller Oppo und OnePlus.

Zur Story