DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Marktforscher behaupten

Letztes Jahr wurden über 1'000'000'000 neue Smartphones verkauft

28.01.2014, 15:3528.01.2014, 15:36

Laut der Marktforschungsfirma IDC haben die Smartphone-Hersteller 2013 erstmals die Marke von einer Milliarde verkauften Geräten geknackt. Mit einem Marktanteil von 31,3 Prozent steht Samsung an der Spitze. Das iPhone von Apple verteidigte den zweiten Platz mit einem Marktanteil von 15,3 Prozent. Um den dritten Rang kämpften der chinesische Anbieter Huawei und LG aus Südkorea mit jeweils 4,9 und 4,8 Prozent.

Der weltgrösste PC-Hersteller Lenovo, der seine Smartphones bisher vor allem in China verkaufte, kam bereits auf 4,5 Prozent. Das Wachstum im Smartphone-Markt kommt derzeit hauptsächlich aus Märkten wie China oder Indien – und dort sind vor allem günstige Geräte gefragt. Nokia taucht in den Top-5 der Hersteller nicht mehr auf. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!