Digital kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

projekt iWatch

Apple engagiert Schlafexperten



Besser schlafen dank iWatch? Apple hat einen weiteren Fachmann für sein (offiziell noch nicht bestätigtes) Smartwatch-Projekt gewinnen können: Der Wissenschaftler Roy J.E.M. Raymann, ein Experte für die Beeinflussung und Verbesserung des Schlafes durch elektronische Geräte, ist angeblich nach Cupertino gewechselt. 

Laut dem US-Techblog 9to5mac hat Raymann in wissenschaftlichen Publikationen unter anderem eine Methode beschrieben, bei der mit einer leichten Erhöhung der Hauttemperatur die Schlafqualität verbessert wird. Ausserdem weist der Bericht auch darauf hin, dass Apple innert eines Jahres mehrere Fachleute engagiert habe, deren Spezialgebiet die Entwicklung von medizinischen Sensoren sei.  (dsc)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So lacht das Internet über das iPhone XS Max 

Jup, das bis zu 1739 (!) Franken teure Apple-Handy heisst wirklich so.

Was ist passiert? Apple hat sich wieder mal die besten Features der Konkurrenz geborgt und daraus ein bis zu 1739 Franken teures Handy gebastelt. Und das sind die weltweiten Reaktionen.

Artikel lesen
Link zum Artikel