Digital kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Broken Age»

Neues Spiel der «Monkey Island»-Erfinder



Broken Age, Adventure, Videogame,

Glacé-Lawinen sind nur eine der Gefahren, die in «Broken Age» lauern. Bild: Double Fine

Spätestens nach dem Affentheater «Monkey Island» kannte sie jeder: Tim Schafer und Ron Gilbert von Lucas Arts. Mit «Broken Age» präsentieren die beiden nun ihr neues Adventure-Game. 

Seit Dienstag haben all jene, die das Kickstarter-Projekt von Double Fine (das aktuelle Studio der beiden) finanziell unterstützt haben, Zugriff auf den ersten Teil von «Broken Age» erhalten. Das Rätselspiel besticht mit wunderschön gezeichneter Grafik und ist offiziell ab dem 28. Januar erhältlich.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Top Secret» – jetzt nicht mehr

Samsung frisierte grosszügig die Absatzszahlen – Galaxy Tabs verkauften sich viel schlechter

Im Laufe des zweiten Patentprozesses zwischen Apple und Samsung sind als «Top Secret» gekennzeichnete Unterlagen veröffentlicht worden. Apples Anwälte hatten die brisanten Dokumente vorgelegt, eine für Samsung wohl ziemlich peinliche Situation. Aus den geheimen Unterlagen wird ersichtlich, dass die Südkoreaner gerade einmal die Hälfte der kommunizierten Stückzahlen an Galaxy Tabs verkauft haben, schreibt das Wirtschaftsblatt «Fortune». 

Im Januar 2011 behauptete das Unternehmen, bereits …

Artikel lesen
Link zum Artikel