Digital kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gerüchteküche

Bringt Nintendo Mini-Spiele auf das Smartphone?

Der strauchelnde Unterhaltungskonzern sucht angeblich Rettung im Mobile-Bereich. Gerüchten zufolge plant Nintendo eine Reihe von Minispielen für Smartphones zu veröffentlichen. Ein vollständiges «Super Mario» sollte man aber nicht erwarten. Viel mehr gehe es Nintendo darum, einerseits Werbung für die eigene Wii U zu machen und andererseits den eigenen Namen im Smartphone-Bereich zu verbreiten, schreibt der deutsche Techblog Caschy

Ein Nintendo-Handy ist demnach nicht mehr auszuschliessen. Eine Komplettausrichtung auf Smartphones mit Vollpreis- oder Free-to-Play-Spielen soll es aber vorerst nicht geben. (pru)

Update 28. Januar, 16 Uhr: Nintendo hat das Gerücht gegenüber dem US-Techbog Engadget dementiert.



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Login mit Tönen

Google übernimmt Sicherheits-Startup Slicklogin

Das israelische Unternehmen Slicklogin ist von Google gekauft worden. Das Startup hat eine Methode entwickelt, herkömmliche Passwörter mit einer zweiten Sicherheitsstufe zu ergänzen. Die Technik basiert auf Ultraschall. Unterstützte Webseiten können Töne abspielen, die von einer Smartphone-App erkannt werden. Stimmen die Klänge überein, kann sich der User einloggen. Details zur Firmenübernahme wie etwa der Kaufpreis wurden nicht bekanntgegeben.

Google hat 2010 als erstes …

Artikel lesen
Link to Article