Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was macht der Käufer des (fast) ersten iPhone 6S? Er lässt es absichtlich vor laufender Kamera auf den Boden fallen



Keaton Keller ist US-Amerikaner. Um das neue iPhone 6S möglichst rasch in den Händen zu halten, ist es nach Australien geflogen. In Sydney hat er als dritter in der Warteschlange vor dem Apple Store das neue iPhone 6S und das 6S Plus ergattert, nur um es Sekunden später vor laufender Kamera auf den Boden zu knallen. 

Keller ist YouTuber und führt seinen Fans seit Jahren Falltests mit neuen Smartphones vor. Und das Ergebnis? Nun, schaut am besten einfach selbst!

Das Fazit: Fällt das neue iPhone auf das Display, sind Schäden im Glas fast vorprogrammiert. Die gute Nachricht: Abgesehen vom Displayschaden bleibt das iPhone 6S (Plus) selbst bei Stürzen aus Kopfhöhe intakt. Auch das Metall scheint etwas stabiler als beim Vorgänger zu sein, es zeigt nur kleine Kratzspuren.

Dazu passend: iPhone 6S und 6S Plus im Praxistest

(oli via mashable)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Das könnte dich auch interessieren:

Früher war sie Homöopathin – heute kämpft Natalie Grams gegen den Mythos der Globuli

Link zum Artikel

Underfucked! Mein Abend beim Single-Dinner

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Mueller ist nicht Superman – aber Trump jubelt zu früh

Link zum Artikel

Comedian Büssi teilt in der Organspenden-«Arena» gegen alle aus

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

Link zum Artikel

«Pickable» sagt Tinder den Kampf an – mit einem Trick, der vor allem Frauen gefällt

Link zum Artikel

So absurd (und zutreffend! 😱) stellte man sich 1972 die Zukunft vor

Link zum Artikel

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • prb123 25.09.2015 22:16
    Highlight Highlight Viele Leute schauen dieses Video, weil sie sich über die Stabilität des iPhones informieren wollen. Er verdient Geld indem er im Video Werbung für die Applecare-alternative protectyourbubble macht.
    Es ist also einfach ein preiswertes Werbevideo für eine Versicherung, nicht mehr und nicht weniger.
  • Simon 25.09.2015 21:52
    Highlight Highlight Wohlstandsverwahrlosung
  • Fab_@ 25.09.2015 18:51
    Highlight Highlight alle nerven sich wen sie dieses video schauen... und merken nicht das sie beim betrachten sein ganzes vorhaben mit finanzieren... youtube blogger verdienen leider viel zu gut mit jedem view und click... aber schön haben wir uns über das aufgeregt...
  • sivi10 25.09.2015 15:09
    Highlight Highlight An alle hier!
    Der versient whrscheinlich genug mit seinem youtube channel dass er das geld locker wieder rausholt
  • KnechtRuprecht 25.09.2015 14:52
    Highlight Highlight Der wurde bei der Geburt wohl auch fallen gelassen. Idiot.
  • Bubi 25.09.2015 14:25
    Highlight Highlight Da fehlen sogar mir, als jahrelanger Apple Befürworter, die Worte. Ich meine klar, das Anstehen wird seit dem ersten iPhone praktiziert, jedoch finde ich es fast schon ein bisschen pervers dass Leute fast eine ganze Wocher vorher anstehen für ein Smartphone während andere Leute auf der Strasse leben müssen...(!)
    Zumal der grösste Teil der anstehenden Leute wahrscheinlich schon das iPhone 6 hatten was es für mich noch unverständlicher macht... Klar soll jeder machen wie er lustig ist, wollte nur auch mal meinen geistigen Dünnpfiff da lassen. :)
  • Prince-nicocin 25.09.2015 13:57
    Highlight Highlight Der hätte das Iphone lieber mir gegeben.... #NoCashFlow
  • Rokko86 25.09.2015 13:52
    Highlight Highlight Tragisch, der Nerd hat gerade mal den Stimmbruch und reist um die Welt um iPhones zu zerstören. Die Welt geht vor die Hunde..
  • Miicha 25.09.2015 11:38
    Highlight Highlight Uns geht's echt zu gut...
  • Luesae 25.09.2015 11:14
    Highlight Highlight Stellt euch vor, wenn Mütter ihre Neugeborenen, mit dem Gesicht nach unten, auf den Boden fallen liessen. :-D
    • manollito 25.09.2015 14:42
      Highlight Highlight Guter Vergleich! :D
  • Max Müsterlein 25.09.2015 11:05
    Highlight Highlight Ich weiss, man kann alles reparieren. Aber ich zucke trotzdem jedes Mal zusammen wenn ich das iPhone fallen sehe und vorallem das Geräusch beim Aufschlag höre.
  • tronic_fx 25.09.2015 10:47
    Highlight Highlight So ein Glögglifrosch!
    • EvilBetty 25.09.2015 18:28
      Highlight Highlight Bestes Schimpfwort ever! 👍

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen
Link zum Artikel